Jump to content

Bootycall

Administrators
  • Content Count

    8,241
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    10

Bootycall last won the day on May 21

Bootycall had the most liked content!

Following 0 members

Bootycall does not follow anyone.

About Bootycall

  • Rank
    Martin Jiranek's Schrecken
  • Birthday 04/03/1971

Recent Profile Visitors

12,703 profile views

Mood

  • Nürnberg Ice Tigers
  • Currently Feeling Nürnberg Ice Tigers
  1. Weiterer wichtiger Baustein für die Steelers-Defensive – Eric Stephan wechselt ins Ellental Verteidiger Eric Stephan wechselt von den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg nach Bietigheim. Der 25-jährige ist kein Unbekannter im Ellental, denn in der vergangenen Saison spielte er bereits als Leihspieler der Ice Tigers insgesamt achtmal für die Steelers und kam dabei auf drei Assists. Nun wechselt er fest ins Schwabenland. Eric wurde in Berlin geboren und wurde im Nachwuchs der Eisbären ausgebildet. Für diese spielte er in der Saison 2009/10 in der DNL. Nach dieser Saison wechselte er nach Düsseldorf und dort ebenfalls in der beste Nachwuchsliga Deutschlands zu spielen. In seinen vier Jahren am Rhein reifte er zum Jugendnationalspieler heran und absolvierte insgesamt 37 Spiele für die DEG in der DEL, ein Tor und eine Vorlage gelangen dem 1.85m großen Defender dabei. Seine ersten Spiele in der DEL2 machte der Linksschütze 2014/15 für Dresden (4 Spiele) und Kassel (47 Spiele). Ein Jahr später gewann Eric mit den Huskies nach vier dramatischen Finalspielen gegen die Steelers die Meisterschaft mit den Hessen. Sein Weg führte in ein paar Kilometer weiter nach Süden, denn er schloss sich den Löwen Frankfurt an. Auch mit diesen erreichte er das Finale der DEL2, wieder ging es gegen die Steelers und wieder konnte er am Ende den Pokal in die Höhe strecken. Eric blieb bei den Löwen und er verlor in der Saison 2017/18 das erste Mal eine Playoffserie gegen Bietigheim, nämlich das Halbfinale. In dieser Saison bildete er gemeinsam mit Tim Schüle eines der besten Verteidigerpärchen der Liga – nun sind sie wieder Teamkollegen. In der vergangenen Saiosn wechselte er nach Nürnberg zurück in die DEL. Für die Franken spielte er 22-mal in der Liga und sechsmal in der Hockey Championsleague. Zwei Tore und einen Assist konnte er dabei verbuchen. Mit 59 DEL Spielen (5 Punkte), 234 DEL2 Spielen (67 Punkte), sechs CHL-Spielen und bereits zwei Meisterschaften, verfügt er trotz seiner erst 25 Jahren bereits über jede Menge Erfahrung, die den Steelers guttun wird. Geschäftsführer Volker Schoch zur Verpflichtung: „Mit Eric bekommen wir einen Verteidiger den wir kennen. Er gehört zu den deutschen Top-Verteidigern in der DEL2, der uns bereits als „Leihgabe“ aus Nürnberg enorm weitergeholfen hat. Jetzt ist er zu 100% ein Steeler und kann all seine Qualitäten für uns abrufen.“ Eric Stephan: „Ich freue mich riesig wieder nach Bietigheim zu kommen. Hier hat man immer die Möglichkeit um die Meisterschaft zu spielen, die auch mein Ziel ist. Bereits als ich im Januar hier war, hat es mir sehr gut gefallen. Das Team, die Stadt und die Arena – alles ist top. Volker Schoch hat sich richtig um mich bemüht, was mir sehr imponiert hat, denn er hat alles machbare möglich gemacht. Natürlich freue ich mich auch darauf wieder mit Tim Schüle zusammenzuspielen, mit dem ich in Frankfurt gut harmoniert habe. Sollte es so kommen, dass wir wieder ein Paar auf dem Eis bilden, freut es mich um so mehr. Ich werde für die Steelers mein bestmöglichstes geben um der Mannschaft zu helfen und freue mich bereits jetzt, dass es bald wieder losgeht.“ Auch wir freuen uns darauf, Eric wieder im Steelers-Trikot zu sehen und wünschen ihm bereits jetzt eine erfolgreiche aber vor allem verletzungsfreie Saison.
  2. Ich tippe auf den Mountfield Cup in Hradec Kralovec
  3. den würde ich echt gerne in Nürnberg sehen, dürfte aber zu teuer sein und auch so wären wir sicher nicht die erste Wahl
  4. Helmut de Raaf, Director of Development der Red Bull Eishockey Akademie und ehemaliger Assistenztrainer der Red Bulls ist überzeugt, dass Peterka den Sprung in die höchste deutsche Eishockeyklasse erfolgreich schaffen kann: "Zweifellos hat Peterka durch seine Physis und seine Geschwindigkeit die Voraussetzungen, schon jetzt in der DEL zu spielen. Er ist trotz seines noch jungen Alters ein äußerst kreativer Spieler, der einen extremen Drang zum Tor hat und sehr schnelles Eishockey spielen kann. Sein nächster Schritt muss sein, ein kompletter Eishockeyspieler zu werden, der sich in allen Situationen zurechtfindet. https://www.eishockeynews.de/aktuell/artikel/2019/05/24/17-jaehriges-ausnahmetalent-john-jason-peterka-wechselt-fest-zum-ehc-red-bull-muenchen.html?fbclid=IwAR2sfHmQp6q5wBzCunt9RXqIcP04PmUv5IgSbn5rxb_GuPCoGQPB50auPx0
  5. Gegenüber seinem neuen Arbeitgeber äußerte sich Daniel Weiß zum Wechsel so: "Ich freue mich auf meine neue Rolle am Seilersee. Sie wird offensiver sein, als zuletzt, sie beinhaltet die Chance nicht nur in Unterzahl, sondern auch im Powerplay auf dem Eis zu stehen. Ich freue mich deshalb wirklich auf die Herausforderung." Bei den Ice Tigers hatte Daniel Weiß nach dieser Saison kein Vertragsangebot mehr bekommen, er kam 2018 nach Nürnberg. 60 Spiele absolvierte er im Tigers-Trikot, wobei ihm elf Treffer und 19 Assists gelangen. https://www.nordbayern.de/sport/abgang-perfekt-iserlohn-holt-weiss-von-den-ice-tigers-1.8936708?fbclid=IwAR3IyWV3zJHzGC29voygnPZQXEQFGd1wiLbhzTGURFCmzyDeAtmlVKu_Ddk
  6. KHL-Club Avtomobilist Yekaterinburg steht vor einer Verpflichtung des deutschen Nationalspielers Brooks Macek. Dies berichtet eine slowakische Seite (khl.sk), die sich auf den Russian Sport-Express bezieht. https://www.eishockeynews.de/aktuell/artikel/2019/05/24/khl-club-avtomobilist-yekaterinburg-vor-verpflichtung-von-brooks-macek.html?fbclid=IwAR3BfBdwFvIAGYQxc5CPvizNe9WraQsCRJjM3uPaA8_Y-U9Ytp2MAWAUegA
  7. was will er denn in der Oberliga.. da dürfte er unterfordert sein.
  8. am 21 bis 25 August Vorbereitungs Turnier in Mannheim mit Sparta Prag, HV 71 und Genf
  9. ja hab es noch mal hier rein kopiert, damit es nicht untergeht
  10. Die ersten Testspiel-Termine stehen fest Auch in diesem Jahr starten die THOMAS SABO Ice Tigers wieder mit der Teilnahme am Gäubodenvolksfestcup in Straubing in die Testspielphase. Eine Woche später steht der Mercedes-Benz Rent Cup 2019 auf dem Plan, an dem auch diesmal wieder vier Mannschaften teilnehmen. Hier sind die ersten Termine in der Übersicht: Gäubodenvolksfestcup in Straubing: Freitag, 16. August, 14.30 Uhr: ERC Ingolstadt - THOMAS SABO Ice Tigers Sonntag, 18. August, 14.30 Uhr: Spiel um Platz 3 oder Finale (ohne Straubinger Beteiligung) Mercedes-Benz Rent Cup in Nürnberg: Das Turnier findet vom 23. bis 25. August in der Arena Nürnberger Versicherung statt. Neben den Dornbirn Bulldogs aus Österreich und den Straubing Tigers freuen wir uns ganz besonders darauf, den HC Davos aus der Schweiz in Nürnberg begrüßen zu dürfen. Den genauen Turnier-Spielplan werden wir demnächst kommunizieren, sobald alle Details geklärt sind. Testspiele in Bietigheim und Bayreuth: Freitag, 6. September, 19.30 Uhr: Bayreuth Tigers - THOMAS SABO Ice Tigers Sonntag, 8. September, 19.00 Uhr: Bietigheim Steelers - THOMAS SABO Ice Tigers Weitere Termine in Planung: Eine Woche nach dem Mercedes-Benz Rent Cup werden die THOMAS SABO Ice Tigers an einem weiteren internationalen Turnier teilnehmen. Der Veranstalter wird mit den Rahmendaten im Juni an die Öffentlichkeit gehen und hat uns darum gebeten, bis dahin nichts kommunizieren.
  11. dafür haben wir eigentlich die Tigers zum MB-Cup eingeladen ^^
  12. was erwartest du? Das für einen Spieler der 4.ten Reihe plötzlich Leon Draisaitl kommt? Einzig Mannheim und München können sich erlauben gute Spieler in die 4.te Reihe zustecken. Erstens weil sie das Geld dafür haben und zweitens weil sie immer um die Meisterschaft mitspielen.
  13. Stimmt geht ja auch dank DEL Regularien nicht anders
×
×
  • Create New...