Jump to content

Bootycall

Administrators
  • Gesamte Inhalte

    6.529
  • Avg. Content Per Day

    7,04
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Alle erstellten Inhalte von Bootycall

  1. Bootycall

    Meine 10 Thesen zur Saison 2018/19

    alles mit einem Augenzwinkern die Ice Tigers schließen die Hauptrunde unter den Top 3 ab Straubing schaffen die PPO, kommen aber nicht in die PO Krefeld wird nicht letzter. die DEG gewinnt das Wintergame, daraufhin muss Draisaitl in Köln gehen Pavel Groß zieht die Reißleine und feuert 2 "deutsche" Spieler Buck wird nicht lizenziert Red Bull spielt die schlechteste Saison unter Jackson Augsburg, Iserlohn und Wolfsburg streiten sich um Platz 10 Es gibt mindestens 5 Trainerwechsel. Aus einen heißen Stuhl sitzen: Gross, Gaudet, Draisaitl, Tirkkonen und Pokel Reimer macht wieder über 40 Punkte
  2. sollten die Reihen so aussehen, davon gehe ich auch aus, ist Filin im Dezember wieder weg
  3. Bootycall

    Beste Import-Neuzugänge der DEL-Saison 2018/19

    er freut sich auf einen - könnte bedeuten das mehr kommen
  4. Bootycall

    [NIT-Gerücht] Petr Taticek / ERC Ingolstadt

    Sportdirektor Martin Jiranek bestätigte den Nürnberger Nachrichten das Interesse an Weiß – ebenso wie die Namen von Nationalspieler Daniel Pietta, der bei den chronisch klammen Krefeld Pinguinen unter Vertrag steht, und von Petr Taticek (Ingolstadt): "Wir haben uns mit all diesen Spielern schon befasst, mehr kann ich dazu aber momentan nicht sagen." Jiranek sucht allerdings nach zwei deutschen Außenstürmern. http://www.nordbayern.de/sport/calgary-statt-nurnberg-sieben-fragen-und-antworten-zum-ehliz-wechsel-1.7694034?offset=6&article=1.7693635&type=article#ancTitle
  5. Bootycall

    [NIT-Gerücht] Petr Taticek / ERC Ingolstadt

    das hast du wohl exklusiv herausgehört.. sonst hätte Jiranek gesagt auch ohne Yasin sind wir groß genug, tief genug
  6. Schwenninger Wild Wings 2 Min · Die Wild Wings schlagen doch noch einmal zu! Willkommen in Schwenningen Rihards Bukarts! Etwas überraschend haben die Wild Wings doch noch einmal eine Verpflichtung getätigt und den 22-jährigen lettischen Nationalspieler unter Vertrag genommen. »Wir hatten nicht damit gerechnet, dass sich so schnell die Möglichkeit bietet einen für uns passenden Spieler verpflichten zu können. Rihards ist ein Spieler mit viel Potential und passt mit seiner Spielweise sehr gut in unser Team. Er wird unserem Trainerteam mehr Optionen in der Offensive und im Überzahlspiel geben.«, erklärt Sportmanager Jürgen Rumrich die Verpflichtung. »Mit seinen Leistungen für die Eisbären Berlin in den letzten Play-Offs hat er gezeigt, wie wichtig er für eine Mannschaft sein kann und wir freuen uns, dass sich Rihards für uns entschieden hat. «, so Rumrich weiter. Mit seinen 22 Jahren kann Rihards Bukarts bereits einiges an internationale Erfahrung aufweisen. Die Wild Wings freuen sich auf ihren neuen Stürmer. Foto: CityPress
  7. Bootycall

    [ERCI-Neuzugang] Jerry D'Amigo / KalPa Kuopio

    oben rechts auf deinen Nick klicken und dann "Lieblingsteam auswählen" ansteuern
  8. Bootycall

    [ERCI-Neuzugang] Jerry D'Amigo / KalPa Kuopio

    ... @Redstar und @Reinprecht28 vielleicht macht ihr das ganze per PM oder im ERCI-Forum aus
  9. Bootycall

    [ERCI-Neuzugang] Jerry D'Amigo / KalPa Kuopio

    du hast als Teamlogo die Grizzlys eingeblendet
  10. Bootycall

    [ERCI-Neuzugang] Pat Cannone / Iowa Wild

    na ja bei den ca 200 Namen die jedes Jahr hier im Straubinger Teil des Forums genannt wird, ist in der Zwischenzeit wohl schon jeder AHL-Spieler der einigermaßen gerade Schlittschuh laufen kann schon genannt worden.
  11. Bootycall

    [ERCI-Neuzugang] Jerry D'Amigo / KalPa Kuopio

    stimmt, aber in Nürnberg ... nach dem Heatley nun einen Rentenfond verwaltet, war der Transfer eine Kleinigkeit
  12. Bootycall

    Colten Teubert

    Ice Tigers: Teubert auf Entdeckungstour Neuzugang aus Iserlohn erkundet mit seiner Familie die Stadt - vor 23 Minuten NÜRNBERG - Ende März stand Colten Teubert noch in den Playoffs im Trikot der Iserlohn Roosters als Gegner der Thomas Sabo Ice Tigers auf dem Eis. Nun erzählt der Verteidiger von den ersten Schritten in seiner neuen Heimat Nürnberg. Colten Teubert verschwendete gar nicht erst viel Zeit. Ende März war er im Viertelfinale mit den Iserlohn Roosters gegen die Thomas Sabo Ice Tigers ausgeschieden, Mitte April erwischte es auch die Nürnberger, und Anfang Mai kam der 26-Jährige mit seiner Familie in der neuen Heimat Franken an. Zwei Wochen hatten der Verteidiger, seine Frau, ihr fast dreijähriger Sohn und die 15 Monate alte Tochter zuvor gemeinsam auf Mallorca verbracht. Zu Hause in Kanada hat die Familie ihre Bleibe vermietet, was lag also näher, als sich gleich an der künftigen Wirkungsstätte einzufinden und sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Noch trainieren die Ice Tigers individuell, die heiße Phase der Sommervorbereitung hat noch nicht begonnen. Es gibt also Zeit, um sich ein wenig umzuschauen. "Ich habe noch nicht alles erschlossen, was die Stadt zu bieten hat", so der Rechtsschütze, der ungewöhnlich früh in Nürnberg ankam. "Ich bin bereit, um ein neues Kapitel in meiner Karriere zu beginnen, und wollte mich in der Stadt einleben", sagt er. Ein paar Zeilen des Kapitels hat er schon geschrieben, ohne aufs Eis gegangen zu sein. Bei "Rock im Park" verbrachte der Mann aus White Rock zwei Tage unter anderem mit Leo Pföderl und Patrick Buzas. Das dreitägige Festival auf dem Zeppelinfeld gefiel ihm ausgesprochen gut, seine Frau begleitete ihn zu den Konzerten, die Kinder durften natürlich noch nicht mit. "Wir hatten Karten für das komplette Festival, sind aber nur zwei Tage dort gewesen wegen der Kinder", erzählt Teubert. "Das Gelände ist großartig, und ich habe mich die ganze Zeit sicher gefühlt, was heutzutage wichtig ist, bei all dem, was in der Welt passiert", bemerkt er. Schnell den Kontakt zu den Mitspielern gesucht Am Herzen lag ihm vor allem, schnell Kontakt zu seinen neuen Mitspielern zu knüpfen. "Das war das Erste, was mir wichtig erschien, als Neuling ein paar von den Jungs kennenzulernen", beschreibt er seine Intention. Gerade weil der Profi nicht unbedingt zur Sorte der Sanften zählt. "Ich wollte ihnen den Colten Teubert zeigen, der ihr Mitspieler ist, nicht den Gegner, denn manchmal, wenn man gegeneinander spielt, schlagen die Emotionen hoch. Ich wollte zeigen, dass ich da bin, dass ich ein Teil dieses Team sein will und dazu gehören möchte." Nürnberg war nicht als einziges an seinen Diensten interessiert. Allerdings hatte Teubert seinem Agenten einen klaren Auftrag erteilt: "Ich habe ihm gesagt, wer sich am intensivsten um mich bemüht und das Angebot abgibt, das am besten für mich und meine Familie passt, bekommt direkt den Zuschlag." Links zum Thema Also landete er in Nürnberg, wo sich Familie Teubert bereits Dauerkarten für den Tiergarten gesichert hat. "Das ist eine tolle Anlage." Auch einige Stadtbummel mit Zwischenstopps in einer Eisdiele waren schon drin. Mit der Bestellung in der Landessprache hapert es allerdings noch, obwohl der neue Ice Tiger ein paar Brocken Deutsch kann. "Ich arbeite daran, aber es ist nicht so einfach für mich, ich bin kein Student, ich bin nur ein harter Arbeiter." Und: "Es ist eine Frage des Respekts für mich zu versuchen, die Sprache zu lernen. Wenn ich es nie lerne, bin ich dazu vielleicht nicht in der Lage, aber es ist für mich wichtig, es zu versuchen." Seinen deutschen Pass bekam Teubert wegen des Vaters seines Großvaters, der aus Deutschland stammte. Mit zwei kleinen Kindern fehlt zu Hause aber oft die Zeit für Vokabeln, deswegen lernt er auf Reisen im Mannschaftsbus. "Meine Kinder sind Deutsche, das ist jetzt irgendwie wie ein geschlossener Kreis. Ich hoffe, sie zweisprachig aufziehen zu können", so seine Pläne. Schon bevor er in Iserlohn landete, hatte er eine Anfrage der Ice Tigers, "aber letztlich habe ich es irgendwie geschafft, hierher zu kommen", lacht er. Erste Bekanntschaft mit Nürnberg machte Familie Teubert übrigens schon auf Mallorca. "Wir haben dort ein Paar kennengelernt, das aus Nürnberg kommt und elf Kilometer von uns weg wohnt, das ist echt schräg." Florian Jennemann http://www.nordbayern.de/sport/ice-tigers-teubert-auf-entdeckungstour-1.5309112
  13. Bootycall

    Arturs Kruminsch / Ravensburg Tower Stars

    Arturs Kruminsch wechselt zu den Krefeld Pinguinen! „Im Moment steht mit Daniel Pietta lediglich ein gelernter Mittelstürmer in unserem Kader. In der zweiten Reihe wird diese Position ein Importspieler einnehmen. Bei Christoph Gawlik und Martin Ness stehen die Entscheidungen noch aus. Arturs ist ein erfahrener Mittelstürmer, der spielerisch, läuferisch und körperlich keine Probleme haben wird in der DEL zu überzeugen. Ob er in der dritten oder vierten Sturmformation zum Einsatz kommt, wird sich in der Vorbereitungsphase zeigen,“ gibt Matthias Roos, Sportdirektor und Geschäftsführer der Pinguine Einblick in die Kaderplanung sowie die angedachte Rolle für den Neuzugang. Herzlich Willkommen Arturs!
  14. Bootycall

    [ERCI-Neuzugang] Jerry D'Amigo / KalPa Kuopio

    viele finnische Teams hatten russisches Gönner oder Sponsoren und vielen davon wurde der Geldhahn zugedreht worden.
  15. wo hat sich Buck verzockt? denke sowohl in Davos als auch in Wien hat er annähernd sein ERC-Gehalt bekommen. Und es gibt keine gesicherten Hinweise, das vermeintliche Schnäppchen wirklich so billig waren, wie man den Fans immer weiss machen möchte.
  16. die guten Spieler kommen immer für ihren Preis unter, die schlechten müssen dann nehmen was sie bekommen
  17. Top-Verteidiger ab 150.000€ guter ab 110.000€ ... es geht vorallem darum das man bei dieser Ausschreibung, sollte sie von den Tigers sein, die eierlegende Wollmilchsau sucht.
  18. da wird sich sicher der eine oder andere ECHL-Stayer melden
  19. Bootycall

    David Steckel / Karriereende

    Bei Ausnahmespieler Steven Reinprecht ist ungeklärt, ob der 41-Jährige eine weitere Saison anhängen wird, David Steckel (35) liebäugelte schon mit einem Karriereende. Sollten sich beide entscheiden aufzuhören, muss Jiranek nächstes Jahr sowieso neue Mittelstürmer holen. http://www.nordbayern.de/sport/tigers-treue-mit-dupuis-bleibt-eine-konstante-1.6960720
×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum