Jump to content

SchWarzWälder04

Fans
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Avg. Content Per Day

    0,01
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über SchWarzWälder04

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. SchWarzWälder04

    [Altes Thema | geschlossen ] Burger-Gruppe

    Und der Verband heißt wvib Bitte auch noch verbessern
  2. SchWarzWälder04

    [Altes Thema | geschlossen ] Burger-Gruppe

    Etwas aktueller: Burger kandidiert für das Präsidentenamt im Wirtschaftsverband Wvib mit Sitz in Freiburg. http://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-3/burger-als-kandidat-fuer-amt-des-wvib-praesidenten-nominiert--131611886.html
  3. Bis zum Wintergame wird ganz sicher nichts passieren. Dann stimmt der Zuschauerschnitt wieder. Und alles ist gut. Wenn dann im Januar – Februar vor knapp 2000 noch etwas Hallenhockey auf Eis gespielt wird, juckt das sowieso keinen mehr. Ich frage mich tatsächlich für wie blöd man mich hält, dass ich Tausende von Euro nach Schwenningen getragen habe, CO2 in die Luft gepustet habe, mir einen Tinnitus nach jedem Spiel abhole, … … weil es mir es wert war – bis jetzt. Doch jetzt reicht es. Spieler, die nicht in der Lage ein einfaches System 60 min durchhalten können/wollen. Spieler, die nicht mal Zweitliganiveau haben, werden verpflichtet und das obwohl man weiß, dass die schwächste Glieder in einem Team das Tempo bestimmen. Ein Trainer, der es nicht schafft, den Spieler ein System zu vermitteln, das sie 60 min lang spielen können bzw. wollen. Ein Trainer, der sein System nicht umstellen mag/kann (?), obwohl es die Spieler nicht können bzw. kapieren. Ein Manager, der es allen recht machen will/muss, und damit genau diese obigen Spieler verpflichtet hat. Ein Manager, der nicht frei ist in seinen sportlichen Entscheidungen, weil Gesellschafter keinen Widerspruch dulden. Zuschauer, die die Mannschaft nach einer Niederlage noch applaudieren, nur weil sie 10 min am Ende gekämpft haben. Da würde sich jeder Handwerker freuen, wenn er den ganzen Tag rumgefuscht hat, aber es am Ende noch geschafft hat, seine Fehler bunt zu übermalen und der Bauherr ihm dann noch eine kühles Feierabendbier anbietet. Was würden sich ein Schüler freuen, wenn er die ganze Stunde über nur destruktiv und gelangweilt auf dem Stuhl rumgeschaukelt hat, aber am Ende der Stunde noch die Tafel wischt und dem Lehrer einen schönen Tag wünscht. Und der Lehrer ihm deshalb noch lobt und damit eine gute Note gibt. Was würde sich denn ändern? Wohlfühloase Schwenningen: Als Spieler würde ich auch denken, egal was für einen Schrott wir spielen, die Zuschauer sind ja so froh, dass sie in Schwenningen DEL sehen dürfen. Ich bekomme pünktlich meine Lohntüte und falls ich mal hier weg will, weil ich ein besseres Angebot habe, komme ich nach ein bisschen Jammern aus meinen Vertrag raus. Und das beste ist, wenn ich weniger verdienen würde, zahlt Schwenningen auch noch die Differenz. *lol*
  4. Bootycall, ich glaube nicht, dass das unser Problem ist. Unsere Pferde springen nur so hoch wie sie können ... und das reicht eben nicht mal für die zweite Liga. Was mich am meisten ärgert, dass hier einige glauben, dass es am Geld liegt, dass wir nicht konkurrenzfähig sind. Das dies nicht so alleine stimmen kann, sieht man sehr eindrucksvoll am Aufsteiger, die mit dem Etat sehr wohl Erstligareife zeigen. Vielleicht wacht irgendwann im Moos einmal einer auf und weiß, wie man diesen Standort auf DEL Niveau bringen kann. Immo scheint der nämlich noch zu schlafen. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, denn es ist hier in unserer Region schon was besonderes eine Mannschaft zu haben, die in der ersten Liga mitspielen darf. Dann aber sollte sie auch die Reife haben, auch mitspielen zu können. .… Ansonsten hoffe ich auf eine Auf- und Abstiegsregelung. Denn auf Jahre hinweg abgeschlagen Letzter zu werden ist mehr als spaßfrei - für mich als Zuschauer zumindest. Lieber einer anderen Mannschaft die Chance geben, sich erstklassige präsentieren zu dürfen.
  5. So Leute, was ich seit dem Mannheim Spiel gesehen habe, war in meiner Wahrnehmung nicht DEL-würdig. Verletzungen passieren in diesem Sport, darauf muss man wie ein Erstligist reagieren können, das gelingt uns nicht. Ich bin auch sehr froh, dass man mit einer destruktiven Spielweise in der DEL, nicht dauerhaft punkten kann. Das macht mir doch keinen Spaß, ein solches Spiel vor mehr als 13000 anzusehen. Schlimm war's heute für den Eishockeysport. Ich bin ziemlich enttäuscht. Hoffentlich knacken wir heuer nicht alle Negativrekorde. Aber vielleicht baut mich ja der ein oder andere User mit seinen Fakten und seiner schwäbischen Wahrscheinlichkeitsrechnung wieder auf. Gruß aus Berlin.

Footer title

This content can be configured within your theme settings in your ACP. You can add any HTML including images, paragraphs and lists.

Footer title

This is an example of a list.

Footer title

This content can be configured within your theme settings in your ACP. You can add any HTML including images, paragraphs and lists.

Footer title

This content can be configured within your theme settings in your ACP. You can add any HTML including images, paragraphs and lists.

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum