Jump to content

RickFire

Members
  • Content Count

    839
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Everything posted by RickFire

  1. 40 Punkte in der AHL sind aber eben auch nicht mit 40 Punkten in der DEL gleichzusetzen, da es in der AHL eben einige Spiele mehr gibt. Das wird häufig nicht berücksichtigt. Er ist bald 30, hat noch nie in Europa gespielt. Kann eine ordentliche oder sogar gute Verpflichtung sein, muss aber nicht.
  2. Korrekt, aber das macht Simpson Stats eben auch nicht stärker als sie sind.
  3. Puh, die DEL ist tief gesunken, wenn das bei Simpson „sehr starke“ Stats sind.
  4. Der Imperativ von lesen ist übrigens "lies", nicht "les" - auch wenn falsche Imperative mittlerweile gesellschaftlicher Konsens zu sein scheinen. Die arme deutsche Sprache... Ob alles rechtens bei den Einbürgerungen - wo auch immer - abläuft, ist von außen kaum zu beurteilen. Klar aber: Solange nichts Gegenteiliges bekannt ist, sollte man annehmen, dass es so ist. Das dennoch zu kritisieren macht nur Sinn, wenn man es auch handfest begründen kann.
  5. Wenn er fest vor hat, NCAA zu spielen, dann heißt das auch: er wird vorher 100-prozentig nicht DEL (oder sonstige Profi-Liga) spielen. Denn schon bei einer Profi-Minute wäre er danach nicht mehr fürs College spielberechtigt.
  6. Und Weiß hat ungefähr die Hälfte seines letztjährigen Salärs noch von der DEG bekommen und hat dann, nach einem punktemäßig ja ordentlichen Jahr, natürlich nicht weniger gewollt. Da er nun in Iserlohn gelandet ist, darf man wohl spekulieren, dass er sich irgendwo auch verpokert hat.
  7. Acton war in den Playoffs einer der besseren Nürnberger. Er erspielte sich mehr gute Chancen als jeder andere Ice-Tigers-Spieler, hat sie aber reihenweise versiebt, teilweise mit Pech (Innenpfosten in der OT gegen Bremerhaven), teilweise offenkundig aufgrund großer Verkrampfung wie beim 2-auf-0 gegen Mannheim. Aber wenn ich daran denke, wie er beispielsweise Seider wie einen Schuljungen stehen ließ und in einigen anderen Szenen, kann man ihm das Bemühen zumindest in den Playoffs nicht absprechen. War halt eine Seuchensaison, zweifellos auch von ihm selbst mitverschuldet. Dennoch: Ich bin fest davon überzeugt, dass Acton er sich mit (neuem) Coach deutlich steigern wird.
  8. Mir scheint, die letzten erfolgreicheren Jahre haben eine Ice-Tigers-Fangeneration herangezogen, die vollkommen realitätsfremd ist. Buck, Acton, Dupuis und Cangelosi auf der Center-Position ist - auch für aktuelle DEL-Verhältnisse - geradezu luxuriös. Mit Treutle/Langmann hat man wohl nicht nur auf den Papier eines der besten Goalie-Duos. Und zumindest in der Abwehr ist man mit Mebus, Festerling, Weber, Bender auch auf den deutschen Positionen ziemlich ordentlich aufgestellt. Klar, auf die mutmaßlichen personellen Schwachpunkte des Kaders brauche ich nicht extra eingehen. Aber der einzige Grund für das Rumgeheule hier ist nicht die tatsächliche Qualiltät des Kaders auf dem Papier, sondern lediglich "Küchenpsychologie": Weil die Neuzugänge bisher wenig namhaft waren, ist man automatisch schlecht. Aber natürlich ist das erst einmal vor allem eines: Quatsch.
  9. Ich stelle nur Fakten fest. München und Mannheim sind in der DEL konkurrenzlos und ich wüsste nicht, gegen welche internationale Konkurrenz sich da durchgesetzt werden müsste. Wenn es nur ums Geld geht, geht ein Spieler lieber in die Schweiz oder KHL (oder teilweise auch Schweden). Andernfalls - und wenn er es zudem mit Familie oder generell bequemer haben will - geht es eben in die DEL. Welcher Spieler lässt denn freiwillig ein gutes Angebot aus NLA, SHL oder KHL für die DEL liegen?
  10. Leute wie Gilbert, Steckel, Heatley etc. - letztlich nicht einmal Aronson oder Lalonde - zu holen, zeugt nun wirklich nicht von gutem Scouting - oder überhaupt Scouting. Die holt man, weil man es kann. Siehe München, da wird sich ja wohl hoffentlich auch keiner erdreisten wollen und Winkler einen Topmanager nennen (ob er es nun ist oder nicht), weil er so tolle ALs verpflichtet.
  11. Was ich auch nie verstehen werde, ist: Jedes Jahr wechseln prominente Spieler in die DEL, die von der Mehrzahl der Fans allein aufgrund ihres Namens als "Ansage" etc hochgejubelt werden. Die Erwartungen voll erfüllen tun diese Akteure aber erfahrungsgemäß eher selten. Umgekehrt gibt es nahezu jedes Jahr die Descheneaus, Whites, McKiernans, die aufgrund ihrer sportlichen Vita erst einmal weniger geschätzt werden. So langsam sollte man auch als Fan mal aus Erfahrung klug werden. Abgesehen davon zum jüngsten Thema: Schulze ist mit Leksands als Stammspieler aufgestiegen und zwar immerhin in die SHL. Und hat in den Playoffs dabei auch gut gepunktet.
  12. Ich kann die Kritikpunkte von joey - mit einer einzigen Ausnahme - ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen. Die Neuausrichtung wurde relativ spät beschlossen. Wie bitte sollen da dann plötzlich deutsche Talente, die zuvor einen Bogen um Nürnberg machten, reihenweise vor der Tür stehen? Und irgendwelche Nürnberger Spieler hochziehen, die dann wundersam zu einem neuen Ehliz oder Pföderl werden - das ist doch vollkommen unrealistisch. Es ist doch vollkommen klar, dass die kommende Saison in gewisser Weise einen Übergang darstellen wird. Man hat noch einige sehr teure Verträge und natürlich müssen in Sachen Eiszeit und Entwicklung von jüngeren Spielern den Worten auch erst einmal Taten folgen, um sich als eine interessante Option für junge Deutsche zu präsentieren. Das einzige, was ich auch nichts ganz verstehe, ist, warum man, statt von einer "leichten" Etatreduzierung zu sprechen, nicht zB von einer "schon nicht ganz unerheblichen" gesprochen hat. Das hätte die Erwartungen sicher etwas gesenkt.
  13. Du lieber Himmel, da wird in nichts, aber auch wirklich absolut nichts, irgendetwas sinnlos hinein interpretiert. Sommerloch.
  14. Da sind 3-5 Ausrufezeichen zu viel. Seifenblasen? Wenn ein Spieler die NHL-Chance in Form eines Einstiegsvertrag erhält, wird er sie in der Regel nutzen wollen. Auch wenn es vielleicht nur 5 Prozent sind. Da mögen die Fans des betroffenen DEL-Klubs noch so jammern.
  15. Im Unterschied zu hier, muss er davon natürlich auch Auto, Wohnung etc. bezahlen. Aber wie aussieht, kommt es im gesamten Sharks-Kader im Sommer zu Umbrüchen, sodass es für ihn eigentlich schon so oder so sinnvoll erscheinen sollte, das finale Vertragsjahr noch mitzunehmen.
  16. +70.000 Dollar Signing Bonus in jedem der drei Jahre. Ergo: 135.000 Dollar.
  17. Nicht so auffällig wie Eisenschmid, aber schon ordentlich.
  18. So ist es, was allein schon daran zu erkennen ist, dass im Ice-Tigers-Kader gleich 4 deutsche Verteidiger stehen, die ich mir bei der WM genauso gut im deutschen Kader vorstellen könnte wie 4-5 derer, die da sind.
  19. Er hat doch selbst im Herbst nach seiner Rückkehr geäußert, dass er 2019 -Achtung- wohl wieder im Camp dabei sein kann/darf/wird.
  20. Letztlich kommt es aber natürlich auch darauf an, was der Cheftrainer in Zusammenarbeit mit dem Athletiktrainer um- und durchsetzt. Was zB soll ein Athletiktrainer groß machen, wenn der Chef unter der Saison einfach kaum trainieren lässt und frei gibt?
  21. Wobei wir dann aber auch wieder beim Thema Doppel-, nun sogar Dreifachbelastung wären. Klar natürllich, dass man in einer spezifischen Torwartschule bzw individuellerer, sprich: zeitintensiverer Betreuung auch mehr mitnehmen kann.
  22. Auweia. Warum gehen die nach Kanada zum Trainieren? Weil es hier im Sommer kein Eis gibt. (Und natürlich auch, weil sie dort u.a. mit anderen Topspielern und dementsprechend guten Bedingungen trainieren können) Aber was hat das mit der Qualität von Dietzsch als TW-Trainer zu tun - und wie will man die überhaupt beurteilen können?
  23. Wie gesagt, er selbst sagt, dass er das Abitur auch aus der Ferne ablegen könnte. Ansonsten wird sein NHL-Klub entscheiden, was passiert. Da er offensichtlich schon recht weit ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man ihn gleich an Nordamerika gewöhnen will. Ob sogar sofort NHL, oder erst einmal AHL, wird man dann sehen.
  24. "Es geht auch über Onlinekurse, meine Schule ist sehr kooperativ." Das ist seine Aussage über das Abitur, das er ggf. auch von Nordamerika aus abschließen will.
×
×
  • Create New...