Jump to content

khheddergott

Members
  • Content Count

    511
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

khheddergott last won the day on July 11

khheddergott had the most liked content!

Following 0 members

khheddergott does not follow anyone.

About khheddergott

  • Rank
    Turtle
  • Birthday 12/28/1970

Recent Profile Visitors

632 profile views

Mood

  • Kölner Haie
  • Currently Feeling Kölner Haie
  1. Nur Unentschieden. Ehrlich gesagt hatte ich mir in Sachen line up von Stewart mehr versprochen, das hätte auch PD hinbekommen. Trotzdem: wtf zählt der dritte von drei Wettbewerben doppelt? Ist das schon der Einfluss von Funk jr? Wenn ja: Danke für nix!
  2. Nennen wir es mal "vorläufiger Saisonhöhepunkt".
  3. Ein Blümchen-Trikot hätte doch was. Immer noch besser als eines mit Frankenstein und den Illuminaten.
  4. Ich hatte nichts Böses im Sinn, dachte nur an etwaige heimatliche Gefühle. Bekommt Ihr da nicht eine Landesgartenschau hingesetzt?
  5. Daß sich ein Ingolstädter bei "Westpark" wohlfühlt, ist ja auch kein Wunder. @Trikot Das Logo als Gürtelschnall. Mit genug Bauch im Trikot vielleicht ok, sonst so lala. Von der Farbgestaltung/Einbettung der Sponsoren sind die Trikots allerdings ziemlich großartig.
  6. Denkbar, daß es bei soviel Rücksicht auf die corporate identity des Haupt"sponsors" keinen Werbepartner gab, der zum Erscheinungsbild der Trikots gepasst hätte.
  7. Natürlich sind das andere Kostenstrukturen in der KHL. Auf 3-4 Millionen p.a. kann man in der DEL allerdings auch kommen, und dabei muss man von Nürnberg nach Straubingen nicht mal das Flugzeug nehmen. Wenn Berlin als Ankermieter mit einem 10ker Schnitt auf um die 60 Millionen kommt, die an Verbindlichkeiten an eine AEG-Tochter übertragen sind, dann muss man kein BWL-Fuchs sein, um sich auszurechnen, was in den Bilanzen in Fuschl am See zu finden wäre (dito bei Hopp). In Köln lag das jährliche Defizit je nach Saisonverlauf lange bei 2 bis 3 Millionen €, die letzten Saisons, in denen es Sabo jetzt aber doch noch mal wissen wollte, waren in Nürnberg auch keine schwarze Null, sehr vorsichtig ausgedrückt. Und jetzt rechne man sich aus, man müsste für einen konkurrenzfähigen Kader einen halben Regalboden über Mannheim einkaufen, und neun von zehn (bestenfalls) Auswärtsspielen wären Charterflüge...
  8. Naja, um mit Jokerit zu sprechen, wäre die DEL dann aber ebenfalls nicht wirklich nachhaltig, zumindest in der Spitze.
  9. Und das ist auch gar nicht so verkehrt. Ich bin schliesslich nicht Anhänger eines Wirtschaftsunternehmen mit dem Geschäftszweck Profieishockey, wo human resources ausnahmslos ein Budgetposten von vielen sind.
  10. Der Vertrag ist die eine Sache, ein anderer Punkt aber, ob man einen Spieler nach 15 Jahren, und davon gefühlt 20 Jahre mit dem C, in der Sommerpause durch die Hintertür verabschieden muss. Das wäre dann in der Tat eher etwas schäbig. Daß man mit Kink nicht planen wollen würde, wäre sicher keine Erkenntnis, zu der man Ende Juni gekommen wäre...
  11. Zumindest bekommt die "geplante" Halle Ecke Kaiserlei (gut, klingt unschön, "Ecke" am größten kreisel in RheinMain) neuen Anschub durch die abgedrehten, und eher nicht zu realisierenden Investorenpläne am Flughafen (24.000-Zuschauer-Bau neben The Square).
  12. Gnyp könnte auch so einer sein, zumal ihm die Entwicklung hin zu eher technisch versierten Verteidigern sicher entgegenkommt.
  13. Tiffels zählt aber nicht als european player, oder?
×
×
  • Create New...