Jump to content

Maly

Members
  • Content Count

    195
  • Joined

  • Last visited

Following 0 members

Maly does not follow anyone.

About Maly

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. gut wenn Not am Mann ist kann Danner immer auch im Sturm eingesetzt werden. Großer Vorteil wenn man so jemanden hat.
  2. Ich bekomme das derzeit nicht so richtig sortiert. Wenn lt. Presse nur noch 2 AL im Sturm kommen würde es bedeuten das wir 7 Al, Weiss, Kurth und mit Abstrichen Herpich als " DEL erfahrene" Stürmer haben. Danner würde demnach nicht ersetzt werden. Auf den ersten Blick vielleicht ok. Bei Ausfällen ist das aber meiner Meinung nach etwas dünn, oder?
  3. Ich gehe mal davon aus, das es auch im Eishockey wie bei anderen Sportarten im Profibereich, sowas wie einen Medizincheck gibt oder wenigstens vor Unterschrift eines Vertrags den Nachweis der Tauglichkeit durch einen entsprechenden Attest nachgewiesen werden muss. Aber davon habe ich keine Ahnung, habe bis Heute noch nirgendwo einen Profivertrag unterschrieben
  4. Ist dem so? Man könnte dem entgegen halten, das sich hoffentlich keiner nachsagen lassen möchte eine lange Profikariere abgesessen zu haben? Mir fällt auf die Schnelle bei uns mal keiner ein auf dem das Prädikat zutreffen würde. Für mich schillernde Beispiele die dagegen sprechen sind Bergen, Bullard oder Schreiber. Probleme sehe ich dafür eher bei Kandidaten die unter der Saison verpflichtet werden
  5. Das Risiko das es an der Einstellung usw. mangelt hast eigentlich bei jeder Verpflichtung. Das musst halt durch entsprechendes "Scouting" versuchen zu minimieren.
  6. Sollte Fraser kommen sind hoffentlich die Zeiten vorbei in denen man ungestraft den Torhüter angehen konnte.
  7. Sollte Fraser tatsächlich kommen dürfte die Strategie klar sein. Auf den AL Positionen "ausnahmslos" (wobei zwei noch offen sind) "fertige" erfahrene Spieler zu holen. Keine "Rechs" die man erst zwei Jahre entwickeln muss bevor sie halbwegs (von konstant rede ich erst gar nicht) liefern können. Alles Spieler um die 30 deren Karieren sicherlich im letzten oder vorletzten Abschnitt liegen, dafür aber mit einer Menge Erfahrung ausgestattet und die nachweislich bewiesen haben, dass Sie liefern können und evtl. in der Lage sind jüngere hungrige Mitspieler zu führen. Das ist auf jeden Fall eine Abkehr von der Hoffnung, das Kandidaten Ihre Sahnesaison spielen. Kann mich damit anfreunden und halte diesen Weg auch für den Richtigen. Wichtig wird sein, dass die "erfahrenen" Haudegen auch charakterlich passen und nicht der Meinung sind die Kariere locker ausklingen zu lassen. Aber zum Ausklingen lassen ist es für fast alle noch zu früh. Von daher bin ich echt gespannt wie sich das dann entwickelt. Bis jetzt habe ich fast nichts zu meckern und lobe mal ausdrücklich auch die Bereitschaft der Verantwortlichen nicht mit Gewalt an einen "gescheiterten" Weg festhalten zu wollen.
  8. wir geben jetzt das aus was wir die letzten zwei Jahre gespart haben
  9. Gefällt mir richtig gut. Erneut ein Spieler der körperlich robust erscheint. Klasse Verpflichtung. Das schaut bisher richtig gut aus.
  10. Weil Ostern ist würde ich mir einen kanadischen Holzfäller wünschen
  11. bei uns wird immer sehr viel kritisch gesehen. Sicher werden wir kommende Saison deutlich offensiver agieren. Das ist nach den letzten beiden Jahren sicher für manchen nur schwer vorstellbar, denn nach vorne ging eigentlich überhaupt nichts und noch weniger wie nichts kam von unseren Verteidigern. Im Gegensatz zu manch anderen traue ich vor allem Thomson schon zu, dass Er mit dem vorhandenen Spielermaterial die richtige Balance finden wird. Das hat Er übrigens für mich recht eindrucksvoll auch mit dem Trümmerhaufen der letzten Saison erstaunlicher Weise, obwohl Er nur Brite ist und aus einer eher schwächeren Liga kommt, gut hin bekommen oder? Von daher sehe ich das weniger kritisch und nehme zur Kenntnis das man offensichtlich an den analysierten Schwachstellen der letzten Saison arbeitet. Diese waren u.a. zu wenige Tore, schlechtes Überzahlspiel, fehlende körperliche Robustheit. Ich glaube kaum das Thomson Seinen Spielern sagen wird,....rennt alle nach vorne und macht das Beste daraus.. Natürlich schreckt das Ergebnis von Iserlohn in der abgelaufenen Saison ab. Vorne hui hinten pfui. Allerdings kann man hinten pfui nicht ausnahmslos an zwei Namen, sprich Yeo und Fischer, fest machen. Mein Wunsch wäre natürlich auch vorne Tore am Fließband, mördermäßiges Überzahlspiel und im Unterzahl und in der Defensive nichts zulassen. Mich hat die abgelaufene Saison richtig angekotzt.....langweilig das man fast auf dem Sitzplatz eingepennt wäre sowie ab Dezember eine chronische Unlust überhaupt noch ins Stadion zu gehen. Ich bin eher positiv über die derzeitige Entwicklung gestimmt und lass mich überraschen wer noch alles kommt.
×
×
  • Create New...