Jump to content
  • Gesamte Inhalte

    150
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Maly


  • User Group: Fans


  • Rank: Cherry Picker


  • Post Count: 150


  • Post Ratio: 0.16


  • Total Rep: 328


  • Joined: 06.04.2016


  • Last Activity:


Clubs

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das Ergebnis Seiner Arbeit spiegelt sich nun einmal in der Tabelle wieder. Dort sind wir abgeschlagen letzter wie kaum ein anderes Team in den letzten Jahren. Das ist leider die bittere Realität. Ob es da reicht das die Gesellschafter gut mit Ihm auskommen?
  2. Maly

    [SERC-Gerücht] Neuer Trainer

    Nun wenn der gute JR schon keine Zeit hat nach einem geeigneten Trainer zu suchen dann ist es ja legitim das man sich mal selber Gedanken darüber macht. Von einem Trainer mit "grossen Namen" halte ich nicht viel, ausser er heisst Pavel Gross Es muss ein Trainer sein der zu uns in die Provinz passt. Der weiss was Ihm bei einem kleinen Team mit begrenzenten finanziellen Möglichkeiten erwartet. Es sollte auch ein Kandidat sein der mit jungen hungrigen Spielern zu arbeiten weiss. Mit dem in Sichtweite kommenden Auf- und Abstieg sollte es auch ein Trainer sein der damit schon Erfahrungen hatte. Wenn ich mir mein grobes Anforderungsprofil so anschaue dann fällt mir niemand ein der derzeit in der DEL arbeitet oder dort gearbeitet hat und frei wäre. Aber ich hätte da einen der in den letzten Jahren bewiesen hat das Er aus wenig viel macht. Was haltet Ihr denn von Leos Sulak? Was Sulak in den letzten Jahren in Freiburg geleistet hat ist aller Ehren wert. Kleiner Etat und fast immer schafft Er es das maximale aus Seinen Teams heraus zu holen. Sulak kennt zudem Schwenningen und das Umfeld. Wie Er jetzt selber vernetzt ist weiss ich nicht aber so wie ich das sehe bastelt Er Seine Mannschaften selber zusammen, sprich Er holt die Jungs nach Freiburg. Nur mal so quer gedacht. Ob Sulak jetzt tatsächlich jemand wäre kann ich letztendlich nicht sagen. Aber eine Überlegung war es mir trotzdem wert.
  3. Slot mal ein anderes Beispiel aus dem realen Leben. Ich bin Leiter der QS und QM. Wenn Fehler in der Produktion passieren bin ich nicht direkt Schuld aber ich bin verantwortlich dafür das Fehler abgestellt werden und habe Vorsorge zu treffen, das Fehler am besten überhaupt nicht erst auftreten. Rumrich ist als Manager für den sportlichen Bereich verantwortlich. Also ist er verantwortlich wenn es gut läuft aber auch wenn es schlecht läuft. So einfach ist das. Er hatte Seinen Anteil am letztjährigen Erfolg aber steht jetzt auch vollumfänglich in der Verantwortung für die derzeitige Situation. Es sei denn Ihm hat jemand verboten bessere Alternativen zu verpflichten.
  4. @Slot Das Rech 4. bester Scorer war bestreitet auch keiner. Nur 4. bester Scorer von was? Er war 4. bester Scorer von einer Mannschaft die schon letzte Saison die wenigsten Tore geschossen hat. Ich denke nicht das Rech auf irgendeinem Einkaufszettel eines anderen DEL Manager gestaden hat obwohl er 4. bester Scorer bei uns war.
  5. Schön das es dann zum Ende des ersten Viertels der Hauptrunde zum ersten 3er gereicht hat. Allerdings macht eine Schwalbe noch lange keinen Frühling. Will man wieder den Anschluss an die anderen "Hinterbänkler" schaffen, muss man am Freitag nachlegen. Das ein weiterer Neuzugang kommen soll glaube ich erst wenn er auf dem Eis steht. Da Rumrich eh keine Zeit zum Scouten hat, habe ich ehrlich gesagt Zweifel daran. Zudem hat man es erfolgreich geschafft die Halle leer zu spielen. Somit dürfte es auch mit dem Budget für eine weiteren Gehaltsempfänger nicht so einfach werden.
  6. Wenn jemand so wie Rumrich über seinen Job spricht in dieser Art und Weise dann eigentlich nur wenn Er weiß das Er nächstes Jahr nicht mehr im Sattel sitzt. So interpretiere ich das und anders ist das nicht mehr zu erklären????? Die Weltuntergangsstimmung mit Ende der DEL Zeit etc teile ich hingegen nicht. Die Gesellschafter sind bodenständige Unternehmer. Da würde man viel Vertrauen vor allem auch bei Geschäftspartnern und Freunden zerstören. Ich bin mir, ohne es zu Wissen, ziemlich sicher das Sie nicht so sang und klanglos einfach den Laden dicht machen. Das sind keine Investoren die was abstoßen wenn es keinen Gewinn abwirft. Man kann Ihnen sicherlich einiges vorwerfen was das sportliche angeht. Nicht aber das sie so kurzfristig handeln. Da sind sie Ihrer Veratwortung bewusst. Zudem habe ich zu lange in Schonach gearbeitet um zumindestens beurteilen zu können wie einer der Gesellschafter handelt. Und ein Unternehmer weiß das es auch immer Rückschläge geben wird. Da schmeißt man nicht, vor allem nach einer erfolgreichen Saison hin. Zudem waren die Gesellschafter auch im letzten Jahr als man erfolgreich unterwegs war selten in der Öffentlichkeit präsent. Von daher gebe ich auf diese Art von Gerüchten erst einmal nichts. Allerdings wäre es jetzt an der Zeit das die Gesellschafter in Erscheinung treten und vor allem den Rumrich von seinen Leiden erlösen. Das ist schon sehr nahe an der Peinlichkeitsgrenze.
  7. Man darf trotz allem den Humor nicht verlieren das Leben ist ernst genug.
  8. Ähm......das macht doch die sportliche Leitung Heute schon! Es werden AL verpflichtet denen kaum jemand DEL zutraut.....
  9. Ganz ehrlich fällt mir bei dieser Diskussion nichts mehr ein! Ist doch sch... egal was der gute Poukkula für eine Punktausbeute wann wie und wo und bei welchen Gegenwind und schlecht riechendem Gegenspieler gemacht hat. Wenn Du von so einer "Granate" nur einem im Team hast dann wurde verdammt noch mal was grundlegendes verkehrt gemacht. Und wenn sich dann auch noch unsere " Lebensversicherung" vor dem ersten Punktspiel so schwer verletzt, das absehbar ist, das Er womöglich erst im Dezember oder noch später wieder auf dem Eis steht, dann ist es noch mehr wie fahrlässig darauf nicht reagiert zu haben. Dann habe ich eine sportliche Leitung die das zu verantworten hat! Und dafür kommen so viele nicht in Betracht! Auch mit dem guten Poukkula war doch diese Flaute, dieses laue Lüftchen im Sturm schon in der Vorbereitung abzusehen. Wer seine Hoffnungen auf eine erfolgreiche Saison auf einen Spieler wie Poukkula reduziert und hofft das die ganzen Granaten im Team wie Rech, Hult Bartalis irgendwie die Saison ihres Lebens Spielen der hat zum Einen einen verdammt schlechten Job gemacht und zum Anderen Seine Kunden (Sponsoren, Fans und Gönner) verarscht!
  10. Ich persönlich habe ein Problem ab dem Zeitpunkt als man die letzte Saison für meine Begriffe sogar richtig kritisch analysiert hatte. Man hatte richtigerweise festgestellt zu wenig Tore geschossen zu haben, ein schlechtes Bullyspiel und Überzahlspiel gehabt zu haben. Bis dahin alles richtig gemacht! Was dann folgte hatte allerdings überhaupt nichts mehr mit der Analyse und den daraus zu ziehenden Erkenntnissen zu tun. Selbst wenn man mit der kompletten Mannschaft hätte verlängern können wäre das ein Rückschritt im Sinne der Analyse gewesen. Erschwerend kam sicherlich der Umstand dazu, das Acton trotz Vertrag weg wollte. Leider waren zu diesem Zeitpunkt schon entsprechende Verträge auf den AL Positionen verlängert worden die man hätte zwingend ersetzen müssen um sich überhaupt verbessern zu können. Hier liegt für mich die kapitale Haupursache/Fehler für die derzeitige Entwicklung. Wahrscheinlich habe ich von der ganzen Materie relativ wenig Ahnung, aber mich würde schon einmal interessieren wie man überhaupt auf die Idee kommen konnte das sowas gut geht! Natürlich hat wie schon letzte Saison das Verletzungspech irrsinnig zu geschlagen. Aber selbst bei voller "Kapelle" kann ich mir derzeit nur schwer vorstellen wer die enorme Anzahl an Chancen kreieren soll damit eine entsprechende Anzahl an Toren dabei heraus springt?
  11. Auch in der DEL 2 benötigt man Tore um Spiele zu gewinnen
  12. Bei dem heutigen Auftritt in Köln muss man sich wirklich fragen wieviele Top Leute man verpflichten müsste damit man halbwegs konkurenzfähig wäre.
×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum