Jump to content

korken

Members
  • Content Count

    534
  • Joined

  • Last visited

Following 0 members

korken does not follow anyone.

About korken

  • Rank
    Turtle
  • Birthday 05/30/1984

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Mood

  • ERC Schwenningen
  • Currently Feeling ERC Schwenningen
  1. Eisenschmid hat doch (abgesehen von dem 5 gg 3 heute) in der DEL durchaus diesen One-Timer gut gespielt. Plachta auch mit sehr gutem Schuss. Puckverteiler auf dem Niveau haben wir eher weniger... Kahun und dann wird es eng. Draisaitl kann das halt auch mit am Besten bei uns. Finde ich nicht so verkehrt...
  2. Hab's gefunden. Regel 470... alles richtig entschieden. Entschuldigung für die Verwirrung.
  3. Frage zum Videobeweis: ich weiß ja auch, dass der drin war, weil der ganze Handschuh hinter der Linie ist. Aber gibt es da nicht die Regel, wenn man den Puck nicht sieht, ist es kein Tor?
  4. Hatte Parkes noch Vertrag oder war der frei? In Nürnberg ist ja Ehliz inzwischen Persona non grata, obwohl der auch frei war und nur wegen irgendwelcher mündlicher Aussagen angeblich nach Nürnberg sollte. Acton war dahingegen sogar vertraglich verpflichtet sein Tagwerk weiter in Schwenningen zu verrichten, empfand dies aber als nicht mehr erstrebenswert.
  5. Sogar noch irgendwas mit Chicago in der Vergangenheit, was den Ausflug in einem sinnvollerem Licht erscheinen lässt, als das hanebüchene Interview. Bitte Wild Wings, nehmt einfach den Rumrich aus der Öffentlichkeit raus.
  6. Das erklärt einiges.... Karrieretraum erreicht, dann wird die Leistung natürlich runtergefahren 😄
  7. In einer Zeitung stand nichts davon... aber die "Runde" machte es schon. Natürlich kann man das Getuschel glauben oder nicht, aber ein Funken Wahrheit ist meist doch dran an diesen Erzählungen.
  8. Rumrich und seine Aussagen sind ein eigenes Thema... geht man danach, ist entweder a) es besteht gar kein Interesse an Acton, oder b) man ist sich quasi schon handelseinig am wahrscheinlichsten. Nach den Aussagen gehe ich übrigens davon aus, dass nach der USA Reise ein Finne, der momentan in Nordamerika aktiv ist, verpflichtet wurde...
  9. Genial diese Schwenninger. Den Gegner mit der völlig beabsichtigt mit der 6 Mann Strafe kurz vor Schluss in Sicherheit wiegen und dann mit dem unumstrittenen Shortander 3 Punkte einsammeln... Genial!
  10. Stell dir vor, das sind Autofahrer in der Stadt. Ranford fährt unangeschnallt, hinter ihm ist Accolatse sieht das, schnallt sich ab und beschleunigt über 100km/h und überfährt ne rote Ampel. Dahinter kommt Buchwieser, der mit 60km/h auch zu schnell fährt... natürlich fahren dann Accolatse & Buchwieser beide zu schnell, nur sehen da die Strafen eben auch anders aus. Da kann sich dann der Verteidiger von Accolatse lange hinstellen und sagen, dass sein Mandant von Ranford provoziert wurde und Buchwieser doch das gleiche gemacht habe... so wirklich vergleichbar, obwohl ähnlich, sind die Aktionen einfach nicht. Die Geschichte liest sich hier immer so, als wenn Ranford und Smith zu 2. brutal auf Heard eingeprügelt hätten. Das sieht man einfach nicht im Video... vielmehr habe ich den Eindruck, dass Ranford da nach dem zu Boden gehen von Smith zu Heard hinfährt und ihm den Stockcheck verpasst (nicht schön, klar). Als Smith dann wieder aufsteht und auch zu Heard fährt, macht es eher den Eindruck, dass Ranford sich rausnimmt. Leider können wir das nicht nicht mit absoluter Sicherheit sagen, weil als sich Heard da etwas wegbewegt, von hinten der Psycho ankommt und Ranford brutalst und vor allem hinterhältigst ummäht... und wie gesagt, dass war jetzt schon das 2. Mal nach der Aktion gg Camara. dass Accolatse so ne miese Aktion bringt. Jetzt darf er eben mal 4 Spiele zu schauen und sich überlegen, ob die Fights gg Ellerby und Jobke der richtige Weg sind oder diese hinterfotzigen Angriffe auf Camara und Ranford.
  11. Was für einen miesen Check? Der Fight war okay, weil Acolatse Ellerby grundsätzlich Vorbereitungszeit gegeben hat, aber einen miesen Check gab es nicht...
  12. Das einzig streitbare bei den Berlinern ist Buchwieser. Der überzieht zu Beginn gg Acolatse auch. Nur war da eben vorher die ganz miesen Aktionen von Acolatse gg Ranford. Evtl ist das ja "strafmildernd" berücksichtigt. Verhältnismäßigkeit der Mittel oder so.
  13. Wie sich die Straubinger jetzt als Opfer darstellen... ? ich meine sowas in die Richtung hier zu den Szenen von Starubinger Seite mal gelesen zu haben. Strafen passen, evtl zur Beruhigung der Gemüter Buchwieser 1 Spiel und Acolatse 1 mehr und keiner hätte sich beschweren können. Insgesamt beschreiben die Begründungen a7ch ganz gut das Geschehen. Aus Straubinger Sicht war ja Acolatse absolut berechtigt Ranford ganz mies von hinten wegzuräumen und am Boden weiterzumachen. Dann sollte man das Buchwieser auch zugestehen und nicht in die Opferrolle schlüpfen.
×
×
  • Create New...