Jump to content

korken

Fans
  • Gesamte Inhalte

    421
  • Avg. Content Per Day

    0,51
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1
459/2000

Über korken

  • Rang
    Defender-Pylon
  • Geburtstag 30.05.1984 (34 years old)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Mood

  • Schwenninger Wild Wings
  • Ich bin Fan von Schwenninger Wild Wings
  1. korken

    [KEV-Abgang] Maximilian Faber | Löwen Frankfurt

    Ausverkauf dieses mal schon vor der Saison?
  2. Wenn das so ist, gibt es glücklicherweise den Abstieg erst in 2 Saisons... sonst könnte es für München mit AdB eng werden
  3. korken

    Tipptabelle 2018/19

    Genau darum wird doch Schwenningen so wenig zugetraut... Defense mag ähnlich gut sein, mit viel Wohlwollen und Hoffnung auch der Angriff. Aber die direkte Konkurrenz hat auf dem Papier eben nicht nur den Status Quo gehalten, sondern (zumindest auf dem Papier) teilweise deutlich zugelegt. Ähnlich ist es doch in der Spitzengruppe. Die in den letzten Jahren überragenden Münchner haben mit Aucoin, Kahun, Macek, Matsumoto, Pinnizotto, Flaake schon einen gewaltigen Aderlass erleiden müssen, den sie durch Mitchell, Voakes, Parkes, Shugg + die ausstehende AL evtl. auffangen können, aber die Konkurrenz insbesondere in Form von Mannheim hat sich (zumindest auf dem Papier) nochmal weiter verbessert und sollte zumindest näher rangekommen sein... Nürnberg mit Buck & Acton mit in den letzten Jahren 2 der besten Einzelspieler in der ganzen Liga als Neue, dafür Reinprecht, Steckel, Mitchell + Ehliz weg. Auch das müssen die Neuen erstmal kompensieren... Dazu insgesamt sehr viele Wechsel auch bei den restlichen Teams. Wolfsburg ohne Groß und mit eigentlich komplett neuen Centern, Köln im Gesamtumbruch, Augsburg & Iserlohn noch mit dem Fragezeichen der deutschen Pässe für Turnbull & Trevelyan. Ohne diese Pässe könnte sich bei beiden doch ein Problem mit der Tiefe ergeben. Und so gibt es quasi bei jedem sehr, sehr viele Fragezeichen. Dieses Jahr ist das Tippen extrem schwer, wie schon einige geschrieben haben. Daher mein Tipp ins Blaue: 1. Mannheim (nochmal zugelegt) 2. München (eher schlechter) 3. Berlin (Packen es die jungen Goalies? Was ist mit Noebels?) 4. Nürnberg (Gelingt es Reinprecht, Steckel, Mitchell & Co zu ersetzen?) 5. Ingolstadt (sieht glaube sehr vielversprechend aus... können die in die Top4 vorstoßen?) 6. Köln (alles neu bis auf Wesslau... zumindest gefühlt) 7. Düsseldorf (auf dem Papier schon kräftig aufgerüstet... fügt sich das aber zusammen und insbesondere wie schlägt sich die Defensive?) 8. Bremerhaven (einiges an Abgängen... aber weiterhin für die Mittelklasse/Hinterbänkler der Liga enorme deutsche Qualität mit Feser & Co.) 9. Wolfsburg (wie geht es ohne Groß weiter?) 10. Straubing (auf dem Papier schon kräftig aufgerüstet... man kommt aber auch von ganz weit hinten) 11. Schwenningen (ohne Acton & Fleury... kann man da wirklich mehr Firepower generieren?) 12. Iserlohn (kommt da noch ein Pass für Turnbull und ne weitere AL? die könnte man aber sowohl in der D als auch in der O gebrauchen... wenn die Jungen nicht sofort einschlagen, überzeugt mich das nicht...) 13. Augsburg (kommt da noch ein Pass für Trevelyan, sodass keiner auf die Tribüne muss? ansonsten fehlt da für mich doch Tiefe im Angriff und die Defensive naja...) 14. Krefeld (wohl leicht verbessert zum Vorjahr, aber man kommt auch von ganz, ganz weit hinten. Und auch Müller muss man erstmal ersetzen...)
  4. korken

    Philip McRae @Wild Wings

    Vermutlich bezog sich @Gallant#71 darauf, dass ich ausnahmsweise mal nix geschrieben habe. Schweigen ist ja bekanntlich Gold Das Interview finde ich auch übertrieben. Dachte im 1. Moment er plant schon für 2022/2023 den Wiederaufstieg, hab dann erst das "Deutscher" vor dem Meister gelesen Die Fußstapfen eines Acton muss McRae erstmal füllen... die ersten Eindrücke waren aber recht ordentlich, wenngleich mit einem öffentlichen Training und einem Testspiel gg einen 2.Ligisten eher nichtssagend.
  5. Schiris waren Schweizer. Evtl deswegen mit Nummern?
  6. korken

    Will Acton

    Als Nürnberger würde ich mich auf Acton freuen. Das Gesamtpaket bringen in der DEL nur ganz wenige aufs Eis... das einzige Fragezeichen ist, wie er mit anderer Rolle und weniger Eiszeit in Nürnberg zu recht kommt. Evtl kommt ihm das sogar zu Gute, wenn er nicht mehr alles alleine Schultern muss... Der Abgang war aber nicht ganz sauber, was man so hört. Da ist mir persönlich auch die Abstandszahlung egal. Ändert aber nichts an den Qualitäten, die ein Acton hat. Bei uns hat er PP, PK und wenn es eng wurde auch bei 5-5 fast alle Shifts gespielt (z.B. Heimspiel gg München letze Saison die letzten gefühlten 5 Minuten um das Ergebnis über die Zeit zu retten). Wer hat das denn sonst noch und dabei immer noch so eine Scoringquote an den Tag gelegt? Fehlendes Körperspiel, Clutch-Gen, Leaderqualitäten? Glaubt ihr das selbst? Acton war bei uns ne eierlegende Wollmichsau...
  7. Wenn man sieht, wieviele der Top6 DEL Spieler im eigenen Herzensclub angestellt sind, dann wird die Enttäuschung wohl mancherorts noch größer...
  8. korken

    Brandon Buck

    Seidenberg ist nach Ingolstadt gewechselt?
  9. Diejenigen, die nicht mehr zum Kellerkind in der DEL kommen, werden wohl zunächst auch bei nem Spitzenclub in der DEL2 fehlen... oder auch nicht. Ich meine mich vage zu erinnern, dass auch in der DEL2 Zuschauer in den Hallen sind und nicht knallharte Fans.
  10. korken

    Alex Oblinger

    Ist das ein Symbolbild für die kommende Saison? Oblinger toremäßig im freien Fall?
  11. Also weißt du, dass Feser unrechtmäßig die deutsche Staatsbürgerschaft erteilt wurde? Oder doch nur Vermutung? Frag mal nach, ob bei Stieler alles okay ist... der war ja auch vor BHV mit dem deutschen Pass gescheitert. Nicht, dass euch in Augsburg da Probleme ins Haus stehen.
  12. Nochmal: Auch meiner Meinung nach, ist das "exzessive" Einbürgern von Eishockeyspielern nicht im Sinne des Erfinders. Die Frage, warum z.B. ein Feser in Krefeld nicht, aber in BHV dann problemlos, oder ein Kuhn, Stieler, Pöpperle... oder ein Salmonsson in Iserlohn aber nicht in Köln den deutschen Pass bekommt, ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Aber entweder man weist den Standorten/Ämtern nach, das es nicht auf legalem Weg erfolgt oder man muss damit leben. Da ich nicht davon ausgehe, dass da auf den Ämtern vorsätzlich Gesetze gebrochen werden, wird das seine Richtigkeit haben und viel mehr als Nase rümpfen kann man dagegen nicht machen. Reicht das dann wieder zu dem Thema? Können wir uns wieder dem Untergang des deutschen Eishockeys widmen, weil die Wild Wings in 3 Jahren in der Vorbereitung auf die 2. Liga-Saison stecken und sich der Rest bemühen muss, eine gute Straßenverbindung nach Bietigheim/Frankfurt/Kassel zu finden?
  13. Es geht um die Deutschen die in den restlichen 14 Bundesländer keine (oder nicht auf die Schnelle) Deutsche werden. Dann setze irgendjemand darauf an, der beweist, dass es nicht legal ist... Man muss es nicht toll finden, dass es gefühlt an manchen Standorten einfacher geht. Solange aber der Beweis nicht erbracht ist, haben die legal nen deutschen Pass und sind somit auch als solche zu behandeln.
  14. 3 genannte + Dresden, welches wohl die Voraussetzungen in puncto Stadion erfüllt. Dazu das genannte Ravensburg, die angeblich Pläne für ein taugliches Stadion in der Tasche haben. Wären schon 5... vielleicht ergibt sich ja bei Oberligisten durch die potentielle Aufstiegsmöglichkeit in die DEL auch wieder eher was in finanzieller Hinsicht (z.B. Landshut, Rosenheim, Regensburg, die schon mal alle die Halle erfüllen würden). Hannover & Hamburg könnte sich ja auch mal wieder was entwickeln. Ebenso bei den 2. Ligisten mit offenem Stadion und ganz vielleicht auch bei denen, die momentan nicht "Mindeststadionanforderungen" erfüllen. Natürlich alles viel "Hätte, wäre, wenn...", aber zumindest ist die Wahrscheinlichkeit, dass da was geht, durch das Einräumen der Chance nicht geringer geworden. Wäre natürlich bitter, wenn da tatsächlich jemand von Unwürdigen den Rang ablaufen würde. Aber man könnte den dann ja als Partner nehmen und das Farmteam spielen...
  15. Hört man doch auch schon in ähnlicher Form von PO-Halbfinalisten, wenn sie von den Streifenhörnchen (wieder mal) betrogen werden Der 1. Absteiger kann doch nur Schwenningen oder Bremerhaven sein, die man großzügigerweise in den gottgleichen, erlauchten DEL-Kreis aufgenommen hat. Die beiden Standorte mussten schon erfahren, wie es denn in dieser 2. Liga so ist... sogar ohne Aufstiegsmöglichkeit. Ich glaube, die bekommen das hin. Und dann ist doch der Aufsteiger sofort wieder der Absteiger, weil es mit den bescheidenen DEL2 Mitteln niemals für ein etablieren in der großen DEL reichen wird. Verstehe die Angst daher nicht so recht... Die Gefahr ist an fast jedem Standort die Gleiche... hat der "Große" Geldgeber keine Lust mehr wird es schwer. Ob er eine keine Lust mehr hat, weil die 2. Liga zu popelig ist oder weil es doch nicht so läuft wie erhofft (Hannover, Hamburg...) oder die Gelder irgendwie ausgehen (München vor Red Bull...) ist doch fast nebensächlich und nur ne minimale Risikoerhöhung. Natürlich ist auch bei uns immer das Risiko, dass die Burger/Werner-Connection keinen Bock mehr hat. Ob in Liga 1 oder 2 ist da egal.
×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum