Jump to content

Helichaos

Members
  • Content Count

    159
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Helichaos last won the day on April 16

Helichaos had the most liked content!

Following 0 members

Helichaos does not follow anyone.

 
21

My Team

Schwenninger Wild Wings

About Helichaos

  • Rank
    Rink Rebel

Recent Profile Visitors

1,019 profile views

Mood

  • Schwenningen Wild Wings
  • Currently Feeling Schwenningen Wild Wings
  1. Das ist doch jetzt sch.egal. Jetzt haben wir endlich mal wieder ein Spiel gewonnen und das auch noch gegen die Adler, und wir beginnen eine Diskussion wegen „Begrifflichkeiten“ auf einem Banner. Am besten zitiert noch jemand Paragraph 1 des Grundgesetzes. Und nein, nur wegen eines Sieges ist natürlich nicht wieder alles gut und auch ich sehe die Rolle von JR sehr kritisch. Trotzdem hoffe ich immer noch, dass wir das vorhandenen Potenzial in der Mannschaft ausschöpfen können und unsere Ziele noch erreichen. Bei vielen geht es für mein Gefühl aber mehr um persönlich Rechthaberei, denn um den sportlichen Erfolg mit JR.
  2. Das Problem ist aus meiner Sicht ist, dass man JR als sportlichen Leiter in dieser Form einfach nicht braucht. Null Netzwerk und null Konzept für die sportliche Ausrichtung.
  3. So, noch gute zwei Stunden bis zum Spielbeginn. Nach der Stimmung hier, dürften so langsam die Fackeln und Mistgabeln für nachher vorbereitet werden...
  4. Sicherlich doofe Frage, aber welches Ziel verfolgt/verfolgte der Bursche mit seinen Engagements in Düsseldorf oder Krefeld?
  5. Man könnte auch sagen, die ganze Mannschaft hat den armen Will, der ja in seinem ganzen Leben noch nie einen Fight hatte, alleine gelassen... Es ist einfach lustig, wie die Spieler der eigenen Mannschaft immer alles richtig machen und die anderen alles falsch. Das gilt aber vereinsübergreifend, auch wenn bei machen deutlicher ausgeprägt als bei anderen.
  6. Interessante Auflösung, wie es zum Fight zwischen Fraser und Acton kam: „Ich habe Will gefragt, wer von seinem Team einen Fight gegen mich machen will. Da hat er gesagt, niemand. Dann habe ich ihm gesagt, dann nehme ich eben dich.“ Und dabei kennen sich die beiden aus Nordamerika haben in der AHL bei den Toronto Marlies und in der NHL bei den Edmonton Oilers zusammengespielt. „Will ist durchaus ein Spieler, der gerne fightet, wir haben das in der NHL sogar zusammen trainiert“
  7. Vielleicht müssen wir das gar nicht. Soll ja clevere Manager geben, die sich Optionen in Spielerverträgen sichern...
  8. Wenn die Refs so lange brauchen, um ein gegebenes Tor wieder zurück zu nehmen, bleibt immer ein fader Beigeschmack. Macht so ein wenig der Eindruck, dass man so lange schaut und diskutiert, bis man irgendwas findet, das eventuell gegen das Tor spricht. In der Zusammenfassung jedenfalls für mich ein klares Tor. Da gefällt mir die Regelung in der NFL eigentlich ganz gut. Dort muss beim Videobeweis eindeutig zu sehen/beweisen sein, dass die Entscheidung auf dem Eis falsch war, ansonsten bleibt das bestehen, was auf dem Eis entschieden wurde.
  9. Ja zum Glück wurde noch ein Schuldiger gefunden. Dann hat die Stadt ja eigentlich alles richtig gemacht...
  10. Ja, dieser versuchte Fight von Bohac war gestern dann noch die peinliche Kirsche auf blamable Torte...
  11. Sehe ich auch so. Aber das wird wahrscheinlich nur mit einer AL möglich sein.
  12. Da handelt es sich um ein Missverständnis. Die Sache mit der Hymne finde ich ärgerlich oder auch respektlos, unabhängig ob es diese jetzt bei jedem CHL-Spiel braucht. Die Sache mit dem Plakat ist eine völlig andere Geschichte und hat nichts mit deinem Posting zu tun.
  13. Und das rechtfertigt respektloses Verhalten? Das Plakat ist eine bodenlose Frechheit. Und zwar gegenüber den Opfern dieser Zeit.
  14. Bis auf die Akustikprobleme bei der Mannschaftsvorstellung ein gelungenes Event. Ich hätte mir aber durchaus eine aktive Rolle unseres neuen Geschäftsführer gewünscht. Er trat gar nicht in Erscheinung, was dann ja vielleicht bei der Saisoneröffnungsfeier am kommenden Sonntag nachgeholt wird. Noch eine nette Anekdote aus dem Kraftraum, auf die Frage von Thuresson an unseren Athletiktrainer wer „the strongest guy“ im Team sei, die wenig überraschende Antwort, mit Abstand Mark Fraser. Beim Bankdrücken 5x127,5Kg gedrückt. Für welche die sich auskennen, sei das wohl recht viel. Mannschaftsschnitt lag bei 5x97Kg.
  15. Das sehe ich auch so. Allerdings zählt was ab dem 13. September auf dem Eis passiert. Die Euphorie ist aber ohne Frage vorhanden.
×
×
  • Create New...