Jump to content

Man.U

Fans
  • Gesamte Inhalte

    74
  • Avg. Content Per Day

    0,19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Man.U

  • Rang
    4th Line Grinder

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Man.U

    Zusammenfassung Hauptrunde 2017/18

    Um welche Sprache handelt es sich hier??? Wir können unmöglich im gleichen Land leben...
  2. Man.U

    Larry Huras

    Genauso wie letzten Sommer nicht wenige Adler Fans mit F. Tiffels fest gerechnet hatten Das war mindestens ebenso unrealistisch... @KoelnerHai Ich gehe mal von Gross aus ab nächster Saison. Das würde auch zu anderen Gerüchten in der Liga passen.
  3. Man.U

    Larry Huras

    Ich gehe fest davon aus, dass man bereits einen Trainer für die kommende Saison unter Vertrag hat und der jetzige nur einer für den Übergang wird.
  4. Man.U

    Larry Huras

    Oder ein gewisser P. Draisaitl
  5. Sorry wenn ich mich hier einmische, aber das kann man schwer so stehen lassen. Von den slowakischen strafrechtlichen Besonderheiten abgesehen, ist es nach deutschem Recht nämlich komplett falsch was du hier schreibst. Natürlich bedarf es auch für den Totschlag des Vorsatzes (sonst wären wir im Bereich der fahrlässigen Tötung) und das Kriterium des "Affekts" gibt es überhaupt nicht, auch wenn sich das bei Laien aus welchen Gründen auch immer hartnäckig hält. Ein Mord ist schlichtweg ein Totschlag, bei dem zusätzlich ein oder mehrere Mordmerkmale aus dem Katalog des § 211 StGB erfüllt sind, wie zB. Habgier, Heimtücke, niedrige Beweggründe etc. Solche Dinge wie Panikreaktion, Nachtatverhalten usw. können lediglich bei der Strafzumessung (Höhe der Strafe) eine Rolle spielen, aber nicht bei der Beurteilung, ob entweder ein Totschlag oder Mord vorliegt. btw: Finde die Überschrift auch ziemlich irreführend, einfach weil die Tatsache, dass das Opfer Schiri war, in dem Zusammenhang überhaupt keine Rolle spielt.
  6. Man.U

    Zusammenfassung Hauptrunde 2017/18

    So war es. Ich rege mich selten über Schiris auf, weil es nichts bringt, aber diese Kette von Fehlentscheidungen in den letzten Minuten war wirklich bemerkenswert. Ansonsten ein doch relativ unterhaltsames Spiel für den 1. Spieltag. Es ist deutlich zu sehen, dass wir mehr spielerische Klasse im Sturm haben. Das sieht doch um einiges kombinationssicherer und spielerisch besser aus als mit dem letztjährigen Personal. Sowieso die Neuzugänge am auffälligsten. Beste Akteure auf Kölner Seite waren B. Jones (mit seinen zwei Treffern und auch sonst unbändigem Zug zum Tor), Shugg (traf fast immer die richtigen Entscheidungen) und Schütz (starkes Spiel von ihm; einen Hager habe ich heute kein bisschen vermisst). Das Powerplay hat wirklich gefallen. Im Gegenzug haben wir anscheinend unsere gute Unterzahl der letzten Saison abgegeben. Bremerhaven hat das auch sicher nicht schlecht gemacht - wir aber auch einfach zu passiv. Ebenso die defensive Zuordnung das ganze Spiel über ziemlich mies, da konnte Wesslau dann auch nichts mehr ausrichten. Das muss insgesamt viel besser werden. Als Ergebnis bleibt aber, dass ich mir lieber solch ein 5:4 angucke als ein zusammengegurktes 2:1 mit bombensicherer Defense.
  7. Aus der Print-Ausgabe der Rundschau von heute:
  8. @Nobody gibts eigentlich einen Grund, dass du bei allen Teams immer die mit Abstand schlechtesten Noten vergibst? Bei den Teams mit den größeren Etats sogar die Note 6? Ich meine, man kann ja relativ viel vertreten, aber das lässt dann schon eher auf einen Troll mit kleinem Penis vermuten
  9. Man.U

    [Altes Thema | geschlossen ] Testspiele 2017/2018

    Köln verliert nach zwischenzeitlicher 3:1 Führung (Tore durch Shugg, Schütz, Lalonde) auf Grund zu vieler Strafen im Schlussabschnitt noch mit 3:4. Schlusstabelle des Köln-Cups: 1. Örebro HK 14:4 9 Pkt 2. HC Lugano 8:10 3 Pkt 3. Kölner Haie 11:12 3 Pkt 4. Rögle BK 6:12 3 Pkt
  10. Man.U

    [Altes Thema | geschlossen ] Testspiele 2017/2018

    Laut Haimspiel.de das zweite Tor durch Wruck
  11. Man.U

    [Altes Thema | geschlossen ] CHL 17/18

    Der war gut! Im übrigen wäre Iserlohn wohl einer der wenigen Standorte gewesen, die nicht zwingend mit einem Minus aus dem Wettbewerb gegangen wären. Krefeld lag, wenn ich micht richtig erinnere, nach Medienberichten jedenfalls bei +/- Null oder hat sogar einem kleinem Gewinn erwirtschaftet. Das dürfte in Iserlohn und den Rahmenbedingungen des Standortes auch auf jeden Fall drin gewesen sein. Aber klar, man verliert absichtlich gegen einen NRW Rivalen zu Hause am letzten Spieltag... Nebenbei: Die Preisgelder wurden zu dieser Saison deutlich erhöht.
  12. Man.U

    [Altes Thema | geschlossen ] CHL 17/18

    Interessant fand ich die Idee von Anfang an. Das die Umsetzung (insbesondere die fehlende sportliche Qualifikation) nicht das gelbe vom Ei war, ist klar, aber das war nun mal das notwendige Übel, um den Wettbewerb ersteinmal auf sichere Beine zu stellen. Und das wurde so auch kommuniziert, weshalb ich die heftige Kritik einiger daran nicht wirklich verstehen konnte. Angekündigt war das Einführen einer sportlichen Qualifikation nach einer gewissen Zeit und die haben wir sogar noch etwas früher bekommen. So ein europäisches Turnier lässt sich mit den begrenzten Mitteln im Eishockey halt nicht einfach von Anfang an mit der perfekten Struktur aus dem Boden stampfen - das ist vielmehr ein Prozess. Durch die Verkleinerung hat man es nun aufgewertet und sportlich attraktiver gemacht. Jetzt wäre es noch schön, wenn man die Spiele noch mehr in die Saison einbindet, um nicht ganz diesen Vorbereitungscharakter beizubehalten.
  13. Man.U

    [Altes Thema | geschlossen ] Saison 2017/18

    1. Kael Mouillierat, einfach weil ich ihn in den letzten Jahren auch für die Haie auf dem Zettel hatte und jetzt gespannt bin, wie er in der DEL zurechtkommt. Backman ist aber auch so ein Kandidat, weil ich Spieler mit solchen Anlagen mag. 2. Justin Shugg - Topspieler. 3. Den sehr sympathischen Vasiljevs und das deutlich weniger sympathische Schnitzel. Selbst ihm gönnt man so ein Karriereende nicht - hätte ihn gerne noch ein paar Jahre bei der DEG auf dem Eis und in einem würdigen Abschiedsspiel gesehen.
  14. Das Schönreden hast du in Bezug auf Augsburg aber auch gut drauf Ob da der Stadionumbau mit reinspielt oder nicht, ist völlig uninteressant. Bei den anderen Teams hat man den Grund der Verbindlichkeiten schließlich auch nicht hinterfragt. Da stehen auf Augsburger Seite nunmal 7,6 Mio und angesichts der Tatsache, dass gerade mal die Hälfte an Umsatz ggü. der genannten Mannschaften erwirtschaftet wird, ist das auch alles andere als rosig und kein Grund, mit dem Finger besonders auf andere Vereine zu zeigen. Nebenbei: Von "in Köln läuft mehr falsch als woanders" kann nur bedingt die Rede sein. Wie man hier bereits lesen konnte stammt die Summe vorallem aus der Göttsch-Ära (bis 2009). Den Betrag konnte man in den letzten Jahren nämlich um mehrere Million € reduzieren und laut Schönberger hatte man zuletzt mit das kleinste Minus der (Top)teams.
  15. Dann erkläre doch mal bitte den genauen Unterschied für den Verein und weshalb das eine ok, das andere aber verwerflich ist. Nebenbei ist es nicht so einfach wie du es hier darstellst. Nehmen wir als Beispiel die KEC Saison 08/09. Nach der Vizemeisterschaft folgte eine sportlich sehr schwache Saison und was passierte folgerichtig? Die Zuschauer blieben weg und die Merchandisingeinnahmen sind eingebrochen - genaue Zahlen kenne ich natürlich nicht, aber ich meine mich an ca 1/3 weniger Einnahmen ab einem gewissen Zeitpunkt der Saison in dem Bereich zu erinnern. Und dann landet man schnell mal bei mehreren Hunderttausend Euro, vlt sogar schon im siebenstelligen Bereich, die fehlen. Das hat den Verein mehr als ordentlich getroffen. Soll man jetzt also als Beispiel den Spieleretat zusammenstreichen, der ja letztendlich einer der wenigen Posten ist, bei denen wirklich sparen kann? Dann kommt unter Umständen wieder eine deutlich schwächere Saison zustande, die wichtigen Playoffeinnahmen fehlen evtl und für das nächste Jahr steht wiederum ein geringeres Budget zur Verfügung. Die Fixkosten für Arena, Geschäftsstelle etc bleiben aber gleich, weil es sich da hauptsächlichum langfristige Verträge handelt. Es folgt also ein noch größeres Minus. Wenn es schlecht läuft hast du einen Teufelskreis, aus dem man nicht mehr herauskommt. Jedenfalls dann nicht, wenn man weiter so große Fixpunkte im Etat hat. Es macht also durchaus Sinn, den Mannschafsetat bei einer gewissen Größenordnung zu halten. Ist halt alles nicht so einfach wie beim Fußballmanager am PC...

Footer title

This content can be configured within your theme settings in your ACP. You can add any HTML including images, paragraphs and lists.

Footer title

This is an example of a list.

Footer title

This content can be configured within your theme settings in your ACP. You can add any HTML including images, paragraphs and lists.

Footer title

This content can be configured within your theme settings in your ACP. You can add any HTML including images, paragraphs and lists.

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum