Jump to content

Blueliner86

Members
  • Content Count

    50
  • Joined

  • Last visited

Following 0 members

Blueliner86 does not follow anyone.

About Blueliner86

  • Rank
    Cutting the Ice

Recent Profile Visitors

299 profile views

Mood

  • ERC Schwenningen
  • Currently Feeling ERC Schwenningen
  1. Guter Auftakt ins zweite Drittel... man müsste sich nur mal mit dem Anschlusstreffer belohnen
  2. Eine Überzahl zum Vergessen.... Bei den 4 Minuten Überzahl hätte was gehen müssen
  3. Was kann Ehliz dafür wenn Dahm ihn vor dem Torraum abbremst? Durch das Abbremsen sucht Dahm den Kontakt und behindert sich selbst Wenn Dahm Ehliz nicht abbremst und Ehliz dann im Torraum steht beim Tor könnte ich verstehen, dass das Tor wegen Behinderung nicht zählt
  4. Höfflin hatte bei uns mit 29 Punkten die meisten Punkte gesammelt. Alles andere also als ein richtiger Topscorer meiner Meinung nach
  5. Mal eine kleine Frage in die Runde: Gibt es Neuigkeiten von unseren verletzten Spielern? Ich kann es einfach nicht mehr sehen, wie Giliati übers Eis fährt. Absolut lustlos und bringt nix mehr und zieht zusätzlich noch dumme unnötige Strafen. Und was ist eigentlich mit Boaz Bassen? Ich würde es gut finden, wenn er nun mal DEL-Luft schnuppern würde und Erfahrungen sammeln könnte. Da es für uns um kaum noch was geht, würde ich das im Hinblick auf die nächste Saison positiv begrüßen.
  6. Oje jetzt müssen wir Schwenninger wieder aufpassen... Die Nürnberger wissen ja wie man Schwenninger aus dem Vertrag rausbekommt ?
  7. Da hier noch keiner was zum gestrigen Spiel geschrieben hat, werde ich das mal kurz machen. Fand das Spiel gestern überwiegend fad und langweilig. Aber ich bin allem in allem mit einem angenehmen Gefühl nach Hause, weil wir gewonnen haben. Sieg ist Sieg und das zählt. Genial fand ich die taktische Meisterleistung von P.T. ca. 2 Minuten vor Ende. Er hat gemerkt, dass wir gegen defensiv gut stehenden Krefelder keine Chancen mehr herausspielen können. Also schickt er mal kurz 6 Feldspieler aufs Eis. Krefeld spielt Überzahl und steht nicht mehr kompakt hinten drin. Dies konnten wir eiskalt mit einem Kontur zum Sieg ausnützen. In diesem Sinne euch allen ein schönes Wochenende. PS: wie ernst gemeint das mit der taktischen Meisterleistung ist, darf jeder für sich selbst entscheiden
  8. Es herrscht Resignation. Das ist genau das Wort, wo meinen Gefühlzustand so zutreffend beschreibt. Ausserdem gib es einen weiteren Faktor, der diese Saison für mich so unerträglich macht und dieser Faktor heißt "Bremerhaven". Wir kamen 13/14 in die DEL und dies war unser Einstiegsjahr, wo es einfach schön war wieder in der DEL zu sein. 14/15 hatten wir eine schlechte Saison und waren sehr abgeschlagen. Auch 15/16 waren wie wieder ziemlich chancenlos.... Nun ja, ich dachte immer, dass der Unterschied zwischen DEL und DEL 2 sehr groß ist und dass dies ein Lernprozess ist und dass es dauern wird, bis man sich an die Preplayoff-Plätze ranarbeitet. Also alles relativ ok... 16/17 kam dann Bremerhaven in die Liga.... Quasi der "Aufsteiger" oder Nachrücker für Hamburg. Jetzt muss sich erstmal Bremerhaven an die neue Liga gewönnen.... Für unsere Verhältnisse die erste Saison, wo wir lange um die Preplayoffs mitgespielt haben. Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, war es erst am drittletzten Spieltag für uns rechnerisch nicht mehr möglich in die Preplayoffs zu kommen. Also eigentlich eine annehmbare Saison, ABER Bremerhaven hat es gleich in der ersten Saison auf Platz 10 geschaftt und und über die PPO ins Viertelfinale.... 17/18 hatten endlich mal eine erfolgreiche Saison und Platz 10 am Ende... Ich war sehr happy darüber und die Freude war so groß, dass die Tatsache, dass wir wieder hinter Bremerhaven waren in den Hintergrund gerückt ist... Bremerhaven wieder PPO und weiter ins Viertelfinale.... Diese Saison der Supergau... ziemlich schnell meilenweit abgeschlagen und chancenlos. Lustlos und emotionslos kommt noch dazu... Schrecklich... und Bremerhaven? Ach ja... die spielen um die DIREKTE Qualifikation für die Playoffs... das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Lange hatte ich für mich die Meinung, dass ich diese Weg mit den vielen 2-Flaggenspielern nicht gut finde... Mittlerweile würde ich sofort mit Bremerhaven tauschen. Ich finde es klasse wie da gearbeitet und gescoutet wird. Die Halle ist voll, die Stimmung ist gut und der Erfolg ist da. Dachte man noch, die erste PPO-Teilnahme war ein positiver Ausrutscher, so sieht man, dass die Jahr für Jahr eine starke Truppe zusammengestellt wird. Wir gehen nächste Jahr in die 7 Saison und starten wohl den 5. Neuanfang.. Es gibt noch ein Beispiel wo man Bremerhaven nur beglückwünschen kann. Mark Zengerle. Bremerhaven musste und wollte nochmals einen Spieler nachverpflichten und wurden fündig und holten Zengerle. Nebenbei sogar noch einen deutschen Pass. Mittlerweile Topskorer und ein extrem wichtiger Baustein in der Mannschaft, der seinen Teil zum Erfolg beiträgt. Wir wollten und mussten auch nochmals nachverpflichten... Wir warteten bis der erste Ausländer bei einem DEL Verein aus dem Kader fliegt, um gleich zuschlagen zu können. Unsere Verstärkung für den Angriff Vili Sopanen... Auch nicht die gewünschte und erhoffte Verstärkung... Hätten wir mal wieder einen Acton oder Zengerle ausgegraben mit ca. einem Punkt pro Spiel, vielleicht wären wir noch halbwegs auf Tuchfühlung für die PPO. Es ist einfach so frustrierend... Ich war sogar kurz vor Weihnachten bei den Fire Wings... 5. Liga aber es war Schwenninger Eishockey, eine gute Stimmung dank der Kurve und es war ein schöner Abend und es hat Spaß gemacht.... Als Schwenningen Tage später in Augsburg gespielt hat, bin ich spontan nach Memmingen gefahren zum Hoppen. Oberliga Süd - Memmingen gegen Riessersee. Es war eine gute Stimmung in der Halle mit 2.000 Zuschauern und ein unterhaltsames Spiel mit Emotionen und Leidenschaft. Für mich als neutralen Zuschauer wunderbar anzusehen. Es war ein schöner Abend. Am Freitag gegen Köln war ich im Stadion... Ja es ist halt mein Verein und man unterstützt ja mit seinem Geld den Verein... Das war dann auch der einzigste Grund , denn mehr Spaß hatte ich bei den FireWings und in Memmingen... Ein weiterer Gedanke der mir so neulich kam... Sollte Bremerhaven dieses Jahr die Top6 schaffen und den Erfolg vielleicht nächste Saison bestätigen können, dann wäre das einfach eine großartige Leistung. Würden WIR dies an der Stelle von Bremerhaven schaffen, 2x die Top6 in 2 Jahren, würde vielleicht mal wieder eine Einladung zum SpengerCup winken. Vielleicht alles etwas gesponnen und naiv, aber vielleicht auch nicht komplett unrealistisch. Es wäre und ist halt mein Traum, meinen SERC mal beim SpenglerCup zu sehen und zu begleiten. Wir haben bessere finanzielel Mittel als Bremerhaven und das macht die derzeitige Situaion so unerträglich wie kläglich wir damit ungehem und regelmäig scheitern. Ich hoffe diese Zeilen versteht kein Bremerhavener negativ, den ich finde super wie ihr Euch integriert habt und beneide Euch. Ich werde weiterhin meinem Verein die Treue halten, egal in welcher Liga und wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag.
  9. Ich kann dieses emotionslose Spiel auch nicht mehr sehen. Und wenn man dann doch mal eine Check fährt, dann "prallt" man teilweise noch am Gegner ab... Das von Bittner war natürlich ein katastrophaler Aussetzer und wenn man sich mit dem Tore schießen eh schon schwer tut und hinten solche Geschenke verteilt werden, dann kannst ja kaum noch gewinnen. Hatte in der Schlußphase nie das Gefühl, dass noch ein Tor für uns in der Luft liegt. Vielleicht sehen das andere Leser anders, aber extrem enttäuschend finde ich auch Höfflin wieder. Er hatte mal ein starke Phase mit einigen schönen Toren, aber seit Wochen kommt da nix mehr. Hat er da vielleicht um einen neuen Vertrag gespielt in Ingolstadt....? Jetzt hat er den Vetrag und macht auch nicht mehr als nötig.. Erschreckend war natürlich auch die Zuschauerzahl.... Freitag Abend --> Köln ---> nur 3.800 Zuschauer. Aber was will man auch mit solchen Leistungen erwarten...
  10. Das war gestern ein sehr ansehnliches Spiel. Die Qualität der Augsburger in der Offensive war schon sehr beeindruckend. Die machen mal aus wenig ein Tor oder mit einer genialen Einzelaktion. Das ist genau das was bei uns fehlt. Na ja, so lange wir angeblich noch überlegen ob ein Stürmer oder Verteidiger kommen soll wird das vermutlich auch nicht besser. Immer wieder richtig starker Antritt mit Tempo und Technik von Bukarts der dann auf einen fast freien Mitspieler abspielt, dieser dann aber kläglich abschließt. Ihm einen Torjäger zur Seite stellen und es könnte schon besser aussehen...
  11. Das war gestern echt eine zähe Angelegenheit. Der Kommentator und die "Stimmung" im Stadion taten ihr übrigens dazu. Aber: Mir egal, man hat gewonnen und 2 Punkte mitgenommen. Für mich zählt erst mal der Sieg und dann ist alles andere Nebensache. Wie schon angesprochen hoffe ich natürlich, dass nach der Saison an den entsprechenden Stellschrauben gedreht wird und diese nicht nur wieder hervorragend analysiert werden. Habe mir gestern oft gedacht, wenn wir 1 oder 2 Spieler hätten, die man ansatzweise Torjäger nennen könnte, dann hätte man locker 3 Punkte nach 60 Minuten in der Tasche haben können. Ich freue auf jeden Fall über die kleine Siegesserie. Was mich noch nachdenklich stimmt ist der Blick in die Zukunft. Wir haben kaum Spieler für kommende Saison unter Vertrag und haben Ende November...
×
×
  • Create New...