Jump to content

Canadiens1971

Members
  • Content Count

    253
  • Joined

  • Last visited

Following 0 members

Canadiens1971 does not follow anyone.

About Canadiens1971

  • Rank
    Face Breaker
  • Birthday 10/28/1971

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Loyalität und Dankbarkeit im Profisport - na toll... Immer wieder lustig, wie Fans nicht mal von selbst eingestehen können, dass sie selbst nicht anders reagieren würden, wenn bei begrenzter Zeit zum Geldverdienen ein ANgebot reingeflogen kommt, das den Monatslohn mal verdoppelt oder verdreifacht. Einfach mal drüber nachdenken.
  2. Ach du meine Herren, jetzt wird`s aber peinlich, oder nicht? Substantiv und Adjektiv...
  3. Gähn, tragt euren Streit der Städte ohne Bier bitte woanders aus. Danke.
  4. Nochmal: wem gegenüber wurde das gesagt? Und: wer ist die Vergleichsbasis für "die Hälfte"? Ein FLer?, Buck? Oder ein Wolf in Mannheim?
  5. Warum? Beide sind Gerüchte, daher fällt erst mal keiner raus, bis entweder IT oder AEV was Offizielles verlauten lassen.
  6. Warum KANN es nicht stimmen? Sollte Stewart kommen, dann wird auch der eine oder andere AEV-Spieler mitkommen. Vielleicht auch deshalb die Zurückhaltung bei gewissen Angeboten? Was wären denn AEV-Spieler, die ins Raster passen könnten?
  7. Es gibt noch nichts Offizielles, aber es wird schon wieder geschrieben, wen man wieder alles verpennt hat oder dass Aronson ein "unverschämt" reduziertes Angebot vorliegen hat - mal Details und Quellen bitte benennen. Ich bin da tiefenentspannt und letztendlich können wohl die Verantwortlichen deutlich besser einschätzen, wem man Angebote in welcher Höhe offeriert, als ein Couch Potatoe, der sich "Fan" schimpft.
  8. Schütz ist ja in Erding groß geworden, von daher wird er, denke ich mal, dort bauen.
  9. http://www.bamf.de/DE/Willkommen/Einbuergerung/InDeutschland/indeutschland-node.html
  10. Für Einbürgerungen gibt es bundeseinheitliche Regelungen - das geht in Bayern genauso einfach oder schwer wie in anderen Bundesländern. Generell ist die Geschichte "doppelte Staatsbürgerschaft" nur in Ausnahmefällen möglich. Ihr solltet Euch mal etwas mehr mit dem Thema beschäftigen bevor hier lustige Behauptungen aufgestellt werden. Meine Tochter hat die doppelte Staatsbürgerschaft, weil sie mind. 6 Jahre in DE lebt und hier sowohl Schul- als auch Berufsausbildung abgeschlossen hat - da ist die deutsche Staatsbürgerschaft ein Selbstläufer, wenn man nichts auf dem Kerbholz hat. Das Thema war dann innerhalb von 6 Wochen nach Antrag durch und sie erhielt ihre Einbürgerungsurkunde.
  11. Vielleicht weil man der Meinung war, eine mündliche Vereinbarung getroffen zu haben? Wäre die einzige logische Erklärung, nicht anzubieten.
  12. Auch falsch - aber solange sich hier kein Volljurist äussert, bin ich da vorsichtig. https://www.arbeitsvertrag.org/muendlicher
  13. Welches asoziale Verhalten? Geht's eigentlich noch?
×
×
  • Create New...