Jump to content

fd-sonne

Members
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Following 0 members

fd-sonne does not follow anyone.

About fd-sonne

  • Rank
    Blades of Glory
  • Birthday 10/16/1985

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. 100%ige Zustimmung! Ähnlich C.Smith bei den Eisbären - letztendlich zweitbester deutscher Scorer hinter Noebels und vor Leuten wie Rankel, Fischbuch oder Buchwieser, die mEn hier eher genannt werden sollten, aber jedem seine subjektive Meinung.
  2. Hier soll es doch um Lapierre gehen und nicht um Ramage. Ich persönlich finde die Verpflichtung sehr stark! Sehr erfahren und sicherlich keine Wundertüte wie bei gewissen AHL-AL's. Sollte er hartes und unfaires Spiel größtenteils unterscheiden können, dann wird das ein Topspieler für uns. Ich sehe ihn übrigens durchaus mit Skills für die Offensive ausgestattet, gerade für DEL Niveau sollte das allemal reichen. Komisch finde ich, dass man vom Eisbären Anhang wiedermal eher kritische Worte hört und einem fast alle anderen zur Verpflichtung gratulieren und eine Bereicherung für die Liga sehen. Die Ansprüche sollten schon realistisch sein. Ich freue mich auf ihn und sehe die Kaderzusammenstellung weiterhin auf einem guten Weg.
  3. Woher kommt eigentlich die Aussage, dass ein Deutscher aus Übersee kommen soll? Waren das nicht einfach Spekulationen hier im Forum? Die einzige Aussage dazu von Richer ist doch, dass man bei der WM gesehen hat, wie viele junge, deutsche Spieler nachkommen. Ich denke Felix Schütz könnte interessant sein und ist realistisch, wenn er keinen Vertrag im Ausland bekommt. Ein Rieder ist utopisch, der wird es weiter drüber versuchen und das ist auch richtig so. Mit Boychuk, McIntyre und Shugg könnte ich gut leben - Syvestre bitte nur in dem Fall, dass 3 neue Spieler kommen.
  4. @stephan Deutsche sind nicht zwingend notwendig (Richer hat da nur mal was angedeutet) - wir sparen im Vergleich zum letzten Jahr eine Lizenz im Tor und eine in der Abwehr. Es könnten theoretisch noch 3 AL Stürmer kommen, ohne das einer auf die Tribüne muss. Der Etat wurde sicherlich nicht gekürzt - dagegen spricht, dass weder etwas in diese Richtung kommuniziert wurde, mit Pföderl ein Top-Deutscher verpflichtet werden konnte und bereits 2 Spieler aufgelöst und somit ausgezahlt wurden. Warten wir die Verpflichtungen ab - dann wird man sehen wo die Reise hingeht. Ohne Oppenheimer, Buchwieser und Fischbuch ist allerdings im Nachgang umso ärgerlicher, dass Nehring nicht bei uns gelandet ist. Außerdem soll ja Camara ganz heiß gewesen sein...die ein oder andere Absage werden wir also schon bekommen haben, sodass jetzt Alternativen hermüssen.
  5. Buchwieser war nur 2 Jahre in Berlin... inkl Playoffs 35 (Buchwieser) zu 25 (Fischbuch). Ich bin froh, dass beide aufgelöst wurden.
  6. Smith und Fischbuch sind mMn ähnliche Spielertypen, Smith allerdings mit dem deutlich höheren Skilllevel. Fischbuch und Verantwortung übernehmen, wie in der Pressemitteilung geschrieben? Niemals - absoluter Mitläufer bei den Eisbären. Sein erstes Jahr war da definitiv die Ausnahme anstatt die Regel, da hat er in der 1.Reihe an der Seite von Petersen und D.Olver gespielt und somit zwangsläufig Scorer gesammelt. Er ist schnell und kann öfter mal ein gutes Break fahren, verwertet sowas allerdings so gut wie nie. Ich denke er wäre in der DEL 2 deutlich besser aufgehoben.
  7. Du hast Pföderl auf dem deutschen Sektor vergessen: Weg: Oppenheimer, Buchwieser, Fischbuch Neu: Pföderl, Jahnke, Hessler (oder neuer Deutscher Stürmer? Eventuell aus NA - national fällt mir nur Felix Schütz ein, der interessant sein könnte) Zwei AL Stürmer müssen und werden mindestens kommen - wann das sein wird, ist allerdings schwer zu sagen. Selbst mit den beiden ist dann immer noch eine Lizenz da, womit ich super leben kann, denn unsere letzten Verpflichtungen während der Saison/Vorbereitung haben doch gut eingeschlagen -> Aubry, Lenglet, Ortega, Kettemer, Poulin, Bukarts
  8. Also ich denke AKTUELL ist das viel zu viel Schwarzmalerei. Buchwieser ist jemand, der ohne wenn und aber bei auslaufendem Vertrag nicht verlängert worden wäre - insofern ist das eine weitere gute Entscheidung, seinen Vertrag aufzulösen. Ich sehe einen Jahnke, der ja fest eingeplant werden soll, durchaus in der Lage einen Buchwieser zu ersetzen und sogar zu übertrumpfen, was Scoring angeht. Viel Talent bei dem Jungen und bei Buchwieser beschränkt es sich doch sehr aufs körperliche Spiel. Im Eisbären Fanboard finde ich es mittlerweile unerträglich, da wird nur noch gegen die Führung gehetzt. Keine konstruktiven und interessanten Beitrage mehr, das ist hier anders. Wir sollten uns ein Urteil bilden, wenn die neuen Spieler da sind. Noch hat die Saison nicht begonnen - es ist also vollkommen egal ob die Spieler jetzt oder in drei Wochen verpflichtet werden. Am Ende müssen sie sitzen und das sollte das einzig entscheidende Kriterium sein.
  9. Ich denke nicht, dass wir den Sturm einzeln betrachten sollten, sondern eher das Budget für die Mannschaft im Gesamten: Tor: Poulin -> Dahm - hier gehe ich stark davon aus, dass Poulin wesentlich teurer war Verteidigung: McKiernan -> Cundari - ähnliche Preisklasse, vor allem da McKiernan einen 2-Jahresvertrag unterschrieben hat Du Pont -> Ramage - schwer zu beurteilen, aber wohl ähnlich vom Preis Freie Gehälter: Richmond, Baxmann, Adam Sturm: Ortega -> MacQueen - Ortega wird sicherlich teurer sein Pföderl -> Oppenheimer - auch hier wird Pföderl teurer sein, wobei Oppenheimer vor zwei Jahren im Tausch mit Darin Olver auch einen gut dotierten Vertrag bekommen haben dürfte Freie Gehälter: Ranford, Smith, Fischbuch (hier steht eine Vertragsauflösung offiziell noch aus?) Vom Budget her sollten also auf jeden Fall zwei vernünftige AL's drin sein - zumindest ein potenzieller first row spieler sollte dabei sein.
  10. Naja wenn Richer mit den Worten zitiert wird, dass es ein Fehler war, ihn nicht zu verpflichten, dann klingt das nicht unbedingt danach, dass die Eisbären wollten und Bergmann abgesagt hat...ist aber auch erledigt und sollte nur am Rande erwähnt werden. Dito - zumal MacQueen damals schon deutlich bessere Stats vorzuweisen hatte, auch wenn das sicherlich nicht alles ist. Wir brauchen mMn Vision, Spielwitz und Kreativität, da unsere Center alle eher über die Physis kommen. Die Petersen - Sheppard - Backman Reihe war für mich von den Spielertypen her eine optimale Zusammenstellung aller Eigenschaften.
  11. Zwei bis drei Stürmer werden wohl noch kommen, davon mind. 2 AL. So langsam könnte da allerdings mal was durchsickern... Die Eisbären haben wohl laut dem Berliner Kurier im letzten Jahr die Verpflichtung von Lean Bergmann versäumt, welcher am Development Camp vor der letzten Saison teilgenommen hat. Sylvester wäre als AL schon eine Enttäuschung, wir brauchen da schon ein anderes Kaliber. Außerdem sind wir auf der Center Position eigentlich gut aufgestellt ohne freien Spot.
  12. https://www.watson.ch/sport/kommentar/832998652-eishockey-darum-ist-die-plus-minus-statistik-ein-schwachsinn Ein paar schöne Argumente, die deine Aussage stützen - vielleicht auch schon den meisten bekannt, dann sorry 😉
  13. Ich frage mich, warum hier und im Eisbären Fanboard zum Teil so extrem negative Stimmung bei einigen herrscht... Das einzige, was Aubin so wirklich zu disqualifizieren scheint, ist seine Freezers Vergangenheit zusammen mit Richer. Das ist mir zu wenig - geben wir dem Ganzen doch mal eine Chance. Auch ich war in der abgelaufenen Saison oftmals frustriert in der Halle. Konsequenzen wurden allerdings gezogen und das recht konsequent. Um bei den Fakten zu bleiben: Selbst ohne weiteren Neuzugang sollten im Sturm zwei brauchbare Scoring-Lines um Aubry, Sheppard, Backman, Ortega, Noebels und Pföderl (Annahme: MacQueen-Ersatz) stehen. Zu ersetzen sind demanch Ranford, Smith und Fischbuch. Geht es viel schlechter, auch wenn mir Ranford oftmals durch Smith zu schlecht wegkam?! Die Aufgabe scheint lösbar, hier eine Qualitätssteigerung zu erzielen - warten wir es ab. Auch ich würde gerne einen Roy bei den Eisbären sehen, aber an diesen Verpflichtungen sollten wir uns aus finanziellen Gründen nicht messen. Ein Aubry hatte vor seiner Eisbären Zeit schlechte bis mittelmäßige AHL Stats vorzuweisen, ich persönlich möchte ihn aber aktuell im Eisbären Kader nicht missen. Es ist zweifelsohne ein glückliches Händchen gefragt, aber wir sollten auch nicht vorverurteilen. In der Verteidigung sind wir auf dem deutschen Sektor gut aufgestellt. Weiterhin haben wir mit McKiernan bereits eine, mMn sehr gute, Offensivverteidiger-Lösung präsentiert. Hier wird eine weitere Lizenz gezogen, die hoffentlich ebenfalls die blaue Linie beleben kann. Mit 7 gestandenen Verteidigern + Mik sollten wir gut gewappnet sein. Im Tor hätte ich mir eine Poulin Verlängerung vorstellen können. Was ich an der Verpflichtung von Dahm aber sehr interessant finde, ist die Tatsache, dass wir dadurch keine AL benötigen. Außerdem traue ich ihm eine starke Saison zu und denke, dass er auch in Sachen "Publikumsliebling" Poulin in nichts nachstehen wird. Durch diesen Fakt würden wir bei Besetzung aller offenen Planstellen (AL-Verteidiger + 2 AL Stürmer) lediglich 8 Lizenzen vergeben. Hier ist vielleicht Spielraum für einen weiteren AL-Stürmer: zum einen hat Richer beim Saisonabschlussgespräch 2 weitere AL-Stürmer oder vielleicht auch mehr angekündigt und zum anderen klangen die Aussagen auf der heutigen PK durchaus nach einer weiteren Vertragsauflösung (Busch?). Könnte dann (zugegeben im Idealfall) so aussehen: Dahm - Cüpper McKiernan - Kettemer AL - Wissmann Hördler - Müller Braun - Mik AL - Sheppard - Ortega Pföderl - Aubry - Noebels AL - AL - Backman Rankel - Olver - Jahnke Buchwieser Sicherlich kann Backman auch in die vorderen Reihen rutschen, Olver die 3.Reihe centern und Buchwieser die 4. (mit Busch als 13.Stürmer) - dann wären allerdings nur 8 Lizenzen gezogen. Zudem hoffe ich auf zumindest einen Topwinger wie Petersen es war, deshalb die freie Planstelle in Reihe 1. Ich bin gespannt und wesentlich optimistischer gestimmt, als der ein oder andere hier. Die Voraussetzungen sind durch die Abgänge geschaffen, jetzt müssen die Neuen sitzen.
  14. Na das sind doch mal im Gegensatz zum Mopo Artikel tolle Neuigkeiten. Bei Fischbuch geht es dann wohl um eine Auflösung des Vertrages - kann mit allen Abgängen super leben! Poulin und Oppenheimer würde ich verlängern, auch wenn gerade bei Oppenheimer sicherlich ein Risiko ob seiner Leistungsfähigkeit besteht. Aktuell 4 Lizenzen gezogen, laut Richer 2 AL Verteidiger, 2 AL Stürmer + Planstelle Poulin. Jahnke soll fest eingeplant werden, da wird es langsam eng im Kader. Wie wichtig eine vernünftige Breite ist, haben wir allerdings dieses Jahr gesehen. Ich frage mich bloß, ob dann wirklich Chad Nehring noch realistisch ist, der ja zum deutschen Sektor zählen würde. Ich bin zunächst sehr zufrieden! Umbruch ist genau das - eine Weiterverpflichtung von DuPont, MacQueen oder Ranford wäre halbgar und wieder typisch Eisbären - so agiert man konsequent, deshalb sollte man den Spielern jetzt auch nicht nachtrauern. Die AL's müssen definitiv sitzen, vor allem in der Defensive - dann könnte es echt ein starkes Line-up werden nächstes Jahr. 🤩
  15. Hat Baxi selbst am Freitag in der Halle schon bestätigt.
×
×
  • Create New...