Jump to content

Moerderentchen

Members
  • Content Count

    20
  • Joined

  • Last visited

Following 0 members

Moerderentchen does not follow anyone.

About Moerderentchen

  • Rank
    Blades of Glory

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich sehe die nächste Saison eher als "Basis für die kommenden". Aufgrund von auslaufenden Verträgen, alterne Spieler etc. muss man im Umbruch, der ja durchaus länger als eine Saison gehen kann, einfach mehr "Experimente" machen. Aber "Experimente" macht man ja jedes Jahr mit Verpflichtungen. Nur, weil einer mal ne gute Saison hatte, muss er das Jahr drauf nicht wieder so gut sein. Solche Fälle hatten wir schon zu genügend. Wichtig ist, dass man auch im Umfeld die nötige Geduld mitbringt, sollte es ganz arg daneben gehen. Ich denke aber, viele der langjährigen Fans, die schon vor Thomas Sabo dabei waren, sehen uns lieber auf einem guten Platz 12 mit Spielern die alles geben und dann halt nicht mehr drinnen war als eine Saison wie die letzte, die noch als versöhnlich mit dem Viertelfinale verkauft wurde. Letzte Saison war nur gut für die Statistik, weil man ja POs spielen durfte. In ein paar Jahren interessiert es keinen mehr, was da genauer dahinter steckte. Wird Zeit, dass der Spielplan endlich raus kommt, damit die Vorfreude noch größer wird 🙂
  2. Jou, aber "angehen" heißt für mich hier "beginnen". Ich sehe schon, wir haben hier viel Interpretationsspielraum ;) Denn wenn man 2019/2020 damit beginnt, heißt es nicht, dass man das auch in dieser Saison abschließen wird ;)
  3. Naja, ich seh das ehrlich gesagt jetzt nicht "utopisch" an. Nach wie vor heißt das Ziel natürlich Meisterschaft. Und die Grundsteine dafür werden nach einem Umbruch eben 2019/2020 gelegt. Steht doch nicht da, dass man für 2019/2020 sich die Meisterschaft als Ziel setzt. Nur, dass dieses Ziel angegangen wird. Das bedeutet: mittel- oder längerfristig. Nix anderes steht da 🙂
  4. Das klingt im Umkehrschluss so, als würde er sie nicht spielen, wenn seine Verpflichtung in Berlin öffentlich gemacht wurde 🤔😂
  5. Als ob Berlin noch mit Geld um sich schmeißt! Also das Angebot für Leo in Berlin war nicht viel anders als in Nürnberg, das kann man schon so sagen - aber ein Spieler in dem Alter von Leo will natürlich auch mal was anderes sehen und hört hier natürlich auf den Deppen Hiller. Klar ist Berlin ein interessanter Standort und ein Topclub. Aber: Berlin wird sein Jahren der Favoritenrolle nicht mehr so gerecht. Im Prinzip lief die letzte Saison wie die in Nürnberg: kein Geld für einen neuen Trainer etc. Spieler können und werden auch nicht mehr um jeden Preis gehalten. Die ALs waren im Gegensatz zum letzten Jahrzehnt auch nicht der Brüller., der 85er Jahrgang ist inzwischen auch "alt", junges Blut kommt nur sporadisch nach. Das Budget wurde seitens AEG auch gekürzt. Die goldenen Jahre in Berlin sind erst mal vorbei und man versucht eben mit den vorhandenen Mitteln das beste draus zu machen. Wie in Nürnberg eben auch. Berlin profitiert natürlich noch von seinen Titeln, aber im Prinzip ist das "gestrige Euphorie" - aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
  6. Naja, denke mal, dass Weiß sich verzockt hat und zuviel Geld wollte. Da wollte man halt nicht mitgehen, was ich jetzt auch nicht unbedingt schlecht finde. Klar, war er ein guter Spieler und Deutscher, aber um jeden Preis halten muss nicht sein. Ich denke nicht, dass sich das "Desaster" von letzter Saison wiederholen wird, denn hier steht doch das WIE im Vordergrund. Wenn du da eine hungrige, leidenschaftlich, aufopfernde Mannschaft auf dem Eis hast, gehen viele Fans mit und akzeptieren eine schlechte Saison. Laufen sie aber überbezahlt, lustlos und irgendwie demoralisiert über das Eis wie letzte Saison, mag der Fan halt auch nicht mehr. Von daher wäre ein Ausrutscher wie letzte Saison mit einem willigen Team, das aber vielleicht nicht besser spielen kann, weil Qualität oder so fehlt, "akzeptabel", wenn die alles gegeben haben. Aber das kann man jetzt noch nicht sagen. Da bleibt nur abwarten. Warum ist man bei "großen" Namen auf dem Papier immer positiv gestimmt und bei "kleineren" Namen gleich so pessimistisch? Dass Namen keine Tore schießen ist doch bekannt. Die Mischung muss passen und der Teamgeist. Egal, wie sie heißen.
  7. Vermutlich. Aber solange nichts öffentlich ist, darf man noch munter weiter spekulieren.
  8. Sicher keine leichte Entscheidung, so alt ist er ja jetzt auch noch nicht. Aber halt lieber DEL 2 als gar nicht. Für Karriereende viel zu früh.
  9. Vielleicht liegen ihm keine Angebote diesbezüglich vor? Es gibt nicht viele Trainer, die im Tor rotieren, das sind die wenigstens. Und vielleicht hat er auf solche Rotationsspielchen keine Lust mehr. Die waren bisher für ihn immer negativ, weil ind en POs durfte er dann fast gar nicht mehr ran oder es wurde gleich noch ein anderer Goalie verpflichtet. Ich denke, in der DEL 2 kann er da mehr erreichen als in der DEL. Trotz sportlicher und finanzieller Abstriche. Und wer weiß? Vielleicht ist er da so gut, dass die DEL noch mal drinnen sein wird.
  10. Was soll er denn sonst machen? Als Nr. 1 heuert ihn keiner an und Nr. 2 ist nicht sein Anspruch. Da kann er ja nur runter gehen.
  11. 😄 😄 Die kennen wohl alle nicht Pepe NIetnagel. Ein Klassiker, das mit dem Brathering.
  12. Die Frage ist ja auch, wie alt diese Spieler sind. Ich dachte auch an Schwartz und Wenzel. Dann kursierte mal Schinkos Sohn und Patrick Klein als 2. Goalie. Das wären dann auch vier.
  13. Manchmal ist es auch erst 13.00 Uhr 🙂 Das wäre jetzt fatal, noch so lange warten zu müssen
  14. "Um die MIttagszeit" ist ein sehr dehnbarer Begriff - vermutlich stürzt gleich der Server ab 😛
  15. Stehplatzflurfunk. Konnte ich mir aber wegen der Vorgeschichte nicht vorstellen. So verzweifelt waren wir sicher nicht. Vielleicht der Wunschgedanken des einen oder anderen. Ich bin froh, dass er es nicht werden wird.
×
×
  • Create New...