Jump to content

ProTigers

Fans
  • Gesamte Inhalte

    438
  • Avg. Content Per Day

    0,48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über ProTigers

  • Rang
    Defender-Pylon
  • Geburtstag 29.03.1978 (40 years old)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das Thema Sparre und Straubing ist für diese Saison abgeschlossen.
  2. Kann gut sein. Beide Seiten waren interessiert, Straubing und Sparre. Aber das liebe Geld.
  3. Dann rechne die 90'000 mal in Brutto hoch. Alles klar?
  4. ProTigers

    [ERCI-Neuzugang] Jerry D'Amigo / KalPa Kuopio

    Mit Amigos kennt man sich Bayern aus. Passt
  5. Das halte ich für ein Gerücht. Ich sag mal, zwischen 70.000 und 90.000 ist der Marktpreis für Stayer im Bereich der AHL. Im Bereich ab 100.000 aufwärts sind überwiegend Blueliner , offensive Verteidiger. Selbst Yeo hat in SR in keiner Saison mehr als 90.000 verdient, ohne Prämien.
  6. Nicht mal 70.000? Naja, für neun Monate schon ein nettes Gehalt. Wer sagt das es dann 80.000$ sein müssen? Bzw. evtl. kommen noch Prämien hinzu. Für einen Stayer ein ordentliches Gehalt, denke ich.
  7. Was Dunham will keinen Fehler machen? Ach, dachte mir er macht einen bewussten Fehler. So ein Schwachsinn. So etwas kommt aus dem Umfeld. Eine nichts bedeutende Aussage. Da ist einer richtig im Thema
  8. ProTigers

    [KEC-Neuzugang] Austin Madaisky / Straubing Tigers

    Er wurde nicht schlecht geredet. Ich sagte für ein Top 6 Team ist das zu wenig. Ich sagte ja auch, dass es für die Haie zur gegebenen Zeit das Beste ist. Vor allem mit Vertrag bis zur Deutschland Cup Pause. Wenn er punktet, gut. Aber da kam auch letzte Saison nicht viel. Und defensiv ist er einfach im Zweikampf zu schwach.
  9. ProTigers

    [KEC-Neuzugang] Austin Madaisky / Straubing Tigers

    Für mich fast ein überschätzter Spieler, liegt wohl am deutschen Pass und seinen Punkten ausaus seiner ersten DEL Saison. Köln ist eine Nummer zu groß für ihn. Für Teams ab Platz sechs ok. Für die Top Teams hat sein scoring nachgelassen und seinen Körper setzt er kaum ein. Sieht ganz nach verzockt aus, wenn er einen Teilzeit Vertrag unterzeichnen muss. Für die Haie als Übergangslösung ok, wie oben genannt.
  10. Naja, eigentlich brauchen wir beide nicht. Wenn ein weiterer AL Verteidiger kommt, hätten wir 9. Würde dafür Gläßl die Chance geben. Und mit 8 Verteidigern in die Saison gehen. Wenn ich mich zwischen Jobke und Dotzler entscheiden müsste, wär ich hin und her gerissen. Jobke: - stark limitiert - nicht ganz fehlerfrei - aber Herz am rechten fleck - noch relativ jung Dotzler: - auch limitiert - macht weniger gravierende Fehler - ein Mann aus der Region - fortgeschrittenes Alter
  11. ProTigers

    [SERC-Neuzugang] Rihards Bukarts / Eisbären Berlin

    Ein guter Eishockey Spieler für sein Alter. Wo wir eben beim Thema sind, das Alter. Aus Schwenninger Seite wird der Junge ziemlich hochgelobt. Ok, er kann auch was. Nur, ist er noch in einem Alter, wo er noch in der Entwicklungsphase steckt. Hier wird ihm schon eine Rolle aufgedruckt ( weil er auch eine AL Lizenz beansprucht ), die kaum gerecht werden kann. Er ist der 10. AL und der Jüngste. Erstmal nicht mehr und nicht weniger. In Berlin konnte er befreit aufspielen, mehr oder weniger ohne Druck. Ich bin gespannt auf den Jungen. Aber auch ich muss sagen, dass man aus den zweien um Hult und Bukarts eine AL mit mehr Potential raus holen hätte können. Denn jetzt hat man nicht nur 10 AL , sondern auch 15 Stürmer auf dem Board.
  12. ProTigers

    [SRT-Neuzugang] Mitchell Heard / Florida Everblades

    Pinner ist kein Fighter ( siehe Jobke ).Er polarisiert, provoziert , verbal ein Großmaul und spielt dreckig ( siehe die letzten PO )
  13. Oh Mann! Wahnsinn! Wenn ich lange genug schau , finde ich wahrscheinlich von dir mehr als 20 Posts in den letzten Jahren, wo Acton hochgelobt wird. Jetzt ist er weg und die Lobeshymnen verstummen. Jetzt ist er auf einmal nicht mehr so toll. Das ist kein Phänomen, dass ist die Enttäuschung über den Abgang.
  14. Dunham setzt auf die Schiene aus 2011. Leider hat er da ein wenig gebraucht dafür. Er kapiert, dass es nicht nur mit läuferisch guten Spielern funktioniert. Er versucht wieder die Mischung aus 2011 zu finden. Bestes Beispiel, als er gestern von dem Center für die dritte Reihe gesprochen hat. JD will einen Spieler der von allem was mitbringt. Gute Defensivarbeit, körperliche Präsenz, auch mal Punkten kann und jetzt kommts, der auch mal schlägert. so die Worte von Dunham. Fand ich gut, wie Dunham das rüber gebracht hat. Weil wir schon einen schwedischen Offensivverteidiger haben. Wie wär's mit einem schwedischen Stayer? Nichlas Torp wäre noch zu haben. Wäre genau der Spieler den wir bräuchten.
  15. ProTigers

    [STR-Abgang] Mike Hedden / Cardiff Devils

    Krefeld ????
×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum