Jump to content

freezy_hamburg

Members
  • Content Count

    737
  • Joined

  • Last visited

Following 0 members

freezy_hamburg does not follow anyone.

About freezy_hamburg

  • Rank
    Zamboni Driver

Recent Profile Visitors

1,315 profile views
  1. Wobei Schubert halt auch den Vorteil hatte von den Sens gedraftet worden zu sein und mit 20 auch noch recht jung war als er rübergegangen ist. Ich bin da eher bei Calis, Ehliz war schlicht und ergreifend in der Bringschuld. In seinem Alter muss man im Camp (erst recht im Rookie-Camp) massiv rausstechen, da die Clubs erwarten, dass man den Entwicklungsvorsprung sieht. Dies war bei Ehliz nicht der Fall. Mir kann auch keiner erzählen, dass einem die Coaches dort auf Nachfrage nicht helfen und einem erklären wo sie Nachholbedarf sehen. Aber ist halt anders als in Deutschland, wo alles sehr familiär zugeht. Drüben hat er halt massiv Druck, wer da nicht spurt ist raus. Der NDR hat David Wolf damals begleitet bei seinem NHL Abenteuer, ist ein ganz netter Einblick hinter die Kulissen.
  2. Bin ja kein DEL Fachmann mehr, aber auf dem Bild ist schon Fauser abgebildet oder? Was ein Rumgeheule... Was hat er denn erwartet? Das er als "alter" Spieler deutlich mehr liefern muss als die jungen Prospects sollte vorher klar gewesen sein. Wenn er den ersten Cut als gestandener Profi schon nicht übersteht, braucht ihm auch niemand sagen wieso er in die AHL geschickt wurde. Falls er es noch nicht weiß: Er war schlicht und ergreifend zu schlecht für das NHL Team der Calgary Flames. Ja, NHL Teams stehen drauf wenn man sich bei der ersten Möglichkeit direkt verpisst um sich wieder ins gemachte Bett zu legen. Durchbeißen wäre vielleicht angebracht gewesen wenn er sich tatsächlich eine Restchance von 1% hätte erhalten wollen. Wie gesagt, wer so früh gecuttet wird ist himmelweit davon entfernt in die NHL zu kommen oder noch zu jung. Da zweiteres auf ihn nicht zutrifft bleibt halt nur ersteres über. Er sollte sich drauf einstellen, dass er die Nordamerika nur noch als Urlauber betritt und nicht als NHL Spieler...
  3. Sind wir ehrlich, die Flames hätten ihm auch so keine Steine in den Weg gelegt wenn er hätte gehen wollen... Unabhängig von einer geschwänzten Trainingseinheit... So ging es nun vielleicht 1-2 Tage schneller, rausgekommen wäre er aber auch so...
  4. Die Bonuszahlung ist aber nicht daran geknüpft scheinbar, dass er auch wirklich 3 Jahre bei euch spielt. Wäre sie es, dann hätte er sie jetzt anteilsmäßig zurückzahlen müssen. Dieser Bonus ist gleichzusetzen mit dem Signing Bonus der NHL, fällig bei Unterschrift und nur für die Unterschrift. Egal ob da 3,4 oder 10 Jahre Laufzeit drin stehen und wie lange er nun bei euch spielt. Im Profisport sind solche Zahlungen halt keine Seltenheit (siehe z.B Neymar und Barcelona die sich genau mit diesem Thema rechtlich beschäftigen). Wie gesagt, es gibt rechtliche Wege sich da abzusichern schaffen andere Clubs ja auch. Ich wüsste nicht, dass in Franken andere Rechte gelten die es euch unmöglich gemacht hätten. Da wurde sich vielleicht aufs gesprochene Wort verlassen, und dann sind wir wieder beim Thema wie viel Vertrauen ins Wort gesetzt werden sollte. Ja wie gesagt, moralisch sicher zweifelhaft wie das nun abgelaufen ist. Ja, letztlich entscheidet man nicht darüber, man baut aber nochmal mehr Druck auf. Von der Außenwirkung mal abgesehen, sowas lesen Berater/Spieler sicher nicht gerne. Ehliz hat de facto nichts falsch gemacht was das rechtliche angeht. Sein Vertrag wurde durch das Transferabkommen völlig legitim aufgelöst. Geht mir doch nicht um die Bedingungen für Käuferschutz, Ebay hat sehr wenig mit Vertrauen zu tun. Natürlich bin ich angewiesen das die Beschreibung korrekt ist, ist sie es allerdings nicht dann hab ich auch das komplette Recht auf meiner Seite. Ich würde immer mit Paypal zahlen, egal wie gut ich einen Verkäufer kenne. Ich würde mich immer absichern so gut es geht. Um aufs Thema zu kommen: Nürnberg war schlecht möglichst abgesichert für den Fall das Ehliz in die DEL zurück wechseln will. Einzig ein vielleicht gesprochenes Wort soll nun als Beweis dienen, dass er eigentlich nach Nürnberg hätte gehen sollen. Das ist tatsächlich nicht viel mehr als ich vorlegen kann das Ehliz eigentlich zu den Crocodiles gehen wollte...
  5. 1. hat er einen Signing Bonus erhalten, diese Leistung hat er getätigt. Ist halt das Problem der IceTigers wenn man diese Bonuszahlung nicht an Bedingungen knüpft. Sogar ich in meinem Berufsleben muss bei jeder außerplanmäßigen Zahlung Bedingungen erfüllen und eine gewisse Zeit im Unternehmen bleiben. Wenn die einzige Bedingung war, dass er die Unterschrift unter den Vertrag setzt ist es im Nachhinein selbst schuld. Für mich hat so eine Passage in einem Statement eines Proficlubs nichts zu suchen. 2. ist ok 3. wo steht denn eure ominöse Regel die irgendein User hier einfach mal blind und ohne Beweise ins Forum geworfen hat? Ist das eine "Anti-Nürnberg" Regel? Denn alle anderen Clubs können ihre Spieler mit einer Zusatzvereinbarung an sich binden, nur ihr nicht? Und jetzt komm nicht mit u23, Wolf war damals auch nicht mehr u23 und wir konnten so etwas abschließen... Ich bin kein Arbeitsrechtler, aber generell kann man in Deutschland ja erst mal alles vertraglich festhalten was nicht gegen zwingende Vorschriften, gesetzliche Verbote oder gute Sitten verstößt. Ohne mich da jetzt reingelesen zu haben, ich sehe nicht wie eine Vereinbarung für ein Arbeitsverhältnis unter bestimmten Bedingungen gegen irgendetwas davon verstößt (sollte es hier Fachleute geben können die nun gerne korrigierend eingreifen)... 4. ist halt immer kritisch eine solche Behauptung in den Raum zu stellen. Rein theoretisch hätte ja nichts dagegen gesprochen sich zu verpflichten wenn Ehliz so bestimmend eine Aussage dieser Art getätigt hat. Falls es so eine Aussage gab, hätte man doch spätestens nach Weigerung eine Vereinbarung zu unterschreiben auf die Idee kommen müssen, dass es mit der Aufrichtigkeit dieser Worte nicht so gut bestellt ist. Gibt schon Gründe wieso heute jede Kleinigkeit vertraglich festgehalten wird, wer sich heute aufs gesprochene Wort verlässt (gerade im Profisport) ist selbst Schuld wenn man damit auf die Nase fällt (unabhängig davon ob man moralisch im Recht ist). 5. peinlicher Vorschlag in so einem Text 6. ist Ebay ein ziemlich schlechtes Beispiel, denn auch dort schließt man mit dem Kauf einen rechtlich bindenden Kaufvertrag ab. Das hat mit Vertrauen dann letztlich wenig zu tun, denn im Notfall hat jede Partei des Verkaufes rechtlich Möglichkeiten gegen den anderen Vorzugehen bei Nichterfüllung oder falschen Versprechungen. Dazu kommt noch die immer beliebtere Zahlweise mit der Missbrauch verhindert wird. Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber ich würde mich niemals auf Lippenbekenntnisse meines Arbeitgeber verlassen, ich würde mir sofort alles schriftlich geben lassen. Und damit generell gesagt, der kleinste Teil aller Geschäfte beruht auf Vertrauen. In nahezu allen Fällen haben beide Parteien rechtliche Sicherheit hinter sich um das von dir angesprochene "Vertrauen" auszuleben. In Summe kann man sagen, dass die Art und Weise wie Ehliz nun gewechselt ist zweifelhaft ist, rechtlich hat er nichts falsch gemacht. Jetzt könnte man natürlich sagen, dass er ein überzogenes Bild von sich gezeichnet hat als er in Nürnberg war, was ihm nun auf die Füße fällt. Man sollte sich als Fan allerdings auch von solchen Vorstellung verabschieden, Liebe zum Club gibt es im Sport (erst Recht im Randsport) nicht mehr. Das Beispiel Ehliz zeigt aber mal wieder, wieso Sportler eigentlich verhindern sollten sich so hochzustilisieren und einfach nur seinen Job machen sollte. Das kann man ihm sicher ankreiden. Natürlich schlachten auch Vereine das aus, gerade im Zuge von Vertragsverlängerungen. War hier bei David Wolf doch nichts anderes, der hat sogar Hamburg auf dem Arm stehen und konnte es am Ende doch nicht erwarten nach Mannheim zu gehen. Auch wenn da alles glatt gelaufen ist und ihm das kaum jemand übel genommen hat. Was ich persönlich definitiv kritisiere, dass Ehliz es noch immer nicht geschafft hat ein offizielles Statement abzugeben... Auch wenn das in Nürnberg wenige lesen wollen, nur seine in den Medien zu lesenden Aussagen sind schon unschön. Da hätte ich mal eine Gegendarstellung erwartet...
  6. Also David Wolf hat damals auch hier die Vereinbarung unterschrieben, und der war mit 24 Jahren damals auch nicht mehr U23... Das klingt für mich nach Hörensagen, einer hat so was mal irgendwo gelesen und nun glauben das alle... Aber gibt's da irgendwo einen schriftlichen Beleg/Regularie für?
  7. Reine Neugier, wieso war das nicht möglich (interessiert mich wirklich ob es da Regularien gibt die das verhindert haben, weil bei David Wolf ging es ja noch)?
  8. Dann ist trotzdem nichts daran verwerflich eine Absage über den Berater an den Verein zu geben wie es üblich ist... Das es in so einem Falle vielleicht besserer Stil gewesen wäre da kurz persönlich beim Sabo und Sportdirektor bescheid zu geben mag stimmen, aber so wie es hier teilweise klingt wirkt das so als hätte in Nürnberg niemand gewusst das Ehliz in München unterschreibt...
  9. Ja, eine kurze persönliche Info wäre vielleicht eine gute Sache (wenn man ein gutes Verhältnis hat auch keine große Sache), aber bezahlen Spieler nicht genau dafür Berater? Ist das nicht ein Teil deren Jobs die Kommunikation und Verhandlung mit den Vereinen? Wenn Ehliz über den Berater mit den IceTigers sprichtfinde ich daran nichts verwerflich, ist halt sein Sprachrohr für solche Angelegenheiten... Ich würde wetten, die Kommunikation bei seinen Verlängerungen liefen auch über den Berater und nicht über Ehliz selbst...
  10. Das zu dem Wechsel auch noch das Wie kommt ist völlig klar, wenn er da so gehandelt hat dann darf man ihn dafür auch kritisieren. Das gebietet der Anstand, dass Ehliz das dann auch zu vertreten hat. Ich bin mir sicher, dass auch kaum ein Nürnberger Verantwortlicher/Fan das nicht verstanden hätte wenn er die Gründe erläutert. Das es unglücklich wirkt, weil man das Gefühl hat Nürnberg war für Ehliz nur ein x-beliebiger Verein wäre tatsächlich einfach zu verhindern gewesen...
  11. Ja, im hochbezahlten Rundball bin ich bei teils bei dir, da verdient man genug "Schmerzensgeld" um mit Anfang 30 in den Ruhestand zu gehen und sich dann sein Leben aufzubauen in der Heimat. Aber auch denen würde ich immer zugestehen sich beruflich zu verändern um privates Glück zu finden, unabhängig davon was sie verdienen sind das halt auch immer noch normale Menschen mit Bedürfnissen wie du und ich. Wenn du im Eishockey irgendwann ein Angebot bekommst, welches es dir erlaubt in die Heimat zu gehen, beim Branchenprimus zu spielen und dabei noch mehr Geld zu verdienen dann ist es völlig legitim sich das anzugucken und anzunehmen. Gleiches habe ich auch David Wolf damals zugestanden, bei aller Enttäuschung über den Wechsel war es ein Schritt in die Heimat und in Richtung Zukunft. Das er dabei auch noch deutlich besser verdient und zur Familie geht hat sicher geholfen bei seiner Entscheidung. Würde ich anders handeln? Ich denke nicht... Das es moralisch schöner gewesen wäre, wenn er erst mal nach Nürnberg gegangen wäre und den Wechsel vielleicht in 1-2 Jahren gemacht hätte ist richtig. Aber man sollte bei allem nicht vergessen, dass Ehliz in erster Linie ein Berufssportler ist und kein Fan der in der Kurve steht. Diese Sportromantik gibt es schlicht nicht mehr, davon sollte man sich verabschieden. Und da du Standart-Ausreden aufzählst, hat ein Berufssportler kein Recht auf persönliches Glück? Hat ein Berufssportler nur weil er mehr Geld (als DEL Spieler aber halt auch keine Unsummen) verdient als wir nicht das Recht sein persönliches Glück zu suchen? Und dann setzt man das alles mal in Bezug zu dem, auf was so ein Profisportler alles verzichtet im Laufe der Karriere. Denke da ist ab und an auch ein wenig Ego erlaubt. Das der ganze Vorgang nun natürlich unglücklich ist durch das schnelle scheitern drüben und der Art und Weise wie es nun über die Bühne ging steht auf einem anderen Papier und darf auch zurecht kritisiert werden. Die Wahl München aber sollte akzeptiert werden...
  12. Bei David Wolf ging es damals auch problemlos, dass man seinen Vertrag nur aussetzen konnte. Und der war damals auch ü23. Generell darf ein Vertrag so oder so nicht in der laufenden Saison abgeschlossen werden. Calgary und Ehliz konnten sich zwar einig sein, unterschreiben geht aber erst zu nem bestimmten Zeitpunkt (ich meine das war so um den 01.05 rum, meine die Frist noch im Kopf zu haben von Wolf damals). Generell gibt es ja ein Transferabkommen zwischen der NHL und der Vereinigung EHC, Nürnberg hatte bei dem Wechsel dementsprechend auch keine Chance sich zu sperren. Dafür gibt es halt eine entsprechende Ablöse... Dies erleichtert es den Spielern natürlich, da diese "Ausstiegsklausel" dann alle Spieler automatisch haben bis zu einem gewissen Zeitpunkt (meine irgendwann im Juni). Generell kann ich den Frust der Nürnberger schon verstehen, denke anders rum würde es auch den Münchenern so gehen wenn Kahun es andersrum gemacht hätte. Ist halt unglücklich das Ehliz so gnadenlos untergegangen ist in Calgary und so früh wieder nach Europa wollte/musste, sportromantisch wäre es sicher schöner gewesen Ehliz hätte erst mal den Weg zurück zu dem Club gewählt der ihn letztlich dahin gebracht hat. Und wenn es nur bis Sommer gewesen wäre um dann einen glatten Cut zu machen. Auf der anderen Seite verstehe ich auch, wieso Ehliz nach München will. Ist halt 1 zu 1 die selbe Story wie David Wolf bei uns damals, mit dem Unterschied das der wenigstens noch ein Jahr bei uns gespielt hat und dann gegen finanzielle Entschädigung (die uns ja nun auch nichts mehr gebracht hat) nach Mannheim ist... Aber letztlich ist es wie überall auf dem Arbeitsmarkt, wer da was anderes sagt lügt sich in die Tasche. Zumal kein DEL Spieler Unsummen verdient und aussorgen kann. Wenn ich in den Spiegel gucke und mir die Frage stelle ob ich es anders machen würde, ich könnte sie nicht mit Ja beantworten...
  13. Kann durchaus sein, ging mir aber auch nur darum, dass es Quatsch ist die Qualität der Spieler jetzt herzuleiten weil Kammerer noch in der AHL rumläuft...
  14. Was sagt es denn über die Qualität der Spieler aus das Kammerer noch drüben ist und Ehliz nicht? Irgendwie nicht viel oder? Mit der Argumentation wäre Kammerer auch besser als alle anderen (deutschen) DEL Spieler, was er vermutlich nicht ist. Daraus lässt sich doch niemals alleine die generelle Qualität der Spieler herleiten, dafür spielen da zu viele Dinge mit rein: 1. wie kommt ein Spieler fernab der Heimat zurecht? 2. wie kommt ein Spieler mit dem System und der Eisfläche drüben klar? 3. wie ist die Tiefe im Nachwuchs der Franchises? Wie viele ähnliche Spieler hat man bereits im System? 4. welche Rolle soll ein Spieler drüben einnehmen? Roleplayer? Scoring-Line? 5. wie sehr schätzt einen der Coach? 6. Glück zur rechten Zeit seine Chance zu bekommen und sie zu nutzen 7. Willen (ok, ist in dem Sinne durchaus ein Qualitätsmerkmal) Usw. Ohne jetzt werten zu wollen welcher Spieler jetzt der Bessere ist (bin ja eh neutral in diesem Sch****vergleich und gucke genau 0 Spiele DEL, daher maße ich mir auch nicht an zu urteilen wer da nun der talentiertere ist), den Fakt das Ehliz wieder in die DEL geht als Bewertungsgrundlage zu nehmen ist quatsch... Dafür müssten beide 1 zu 1 identische Spielertypen mit den selben Rahmenbedingungen sein (Alter, Franchise etc.).
  15. Die Last für Ehliz wird deutlich höher sein als für Wolf, denn Wolf hat hier bereits im Sommer zugesagt und nicht in einer Phase wo es für ein Team absolut nicht läuft und man dringend einen Funken braucht. Dazu ist Ehliz als homegrown Kid der IceTigers sicher höher angesehen als Wolf am Ende hier, denn schon damals gab es ja sehr laute Gerüchte das Wolf eigentlich am liebsten schon direkt nach Mannheim gewechselt wäre. So war dann tatsächlich auch seine Saison, sportlich eher bescheiden und ist dann letztlich mit untergegangen in der letzten Freezers Saison... Also Wolf hat sicherlich schon zu knabbern gehabt an den Ansprüchen die man an ihn dann hatte, und wie gesagt der kam nicht in einer Krisenphase... Der Druck für Ehliz wird alles andere als klein, da wird sich zeigen wie gut der Junge wirklich ist.
×
×
  • Create New...