Jump to content

Search the Community

Showing results for tags '[ nit-playertalk ]'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Eishockey in Deutschland
    • DEL-Clubs
    • Rund um die DEL
    • DEB Ligen
    • Deutscher Eishockey Bund
  • Hockey-News Weltweit
    • Eishockey in Europa
    • Eishockey in Nordamerika
    • Drop the Glove
    • Rund um den geilsten Sport
  • Internationale Turniere
  • Bierstand an der Blauen
  • Test 7

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Is online?


Has photo?


Content Count

Between and

Age

Between and

Last Post

Between and

Last Visit

Between and

About Me

Found 13 results

  1. Minimale Entspannung im Lazarett: Marco #Pfleger trainiert heute wieder normal mit.
  2. Generell werden hier Verteidiger weitaus öfter auftauchen, ganz einfach, weil sie im neuen System viel mehr auffallen. Für Moritz Wirth wäre das nicht gut gewesen. Eigentlich. Kleinendorst wollte, dass er einfach spielt, sicher, unaufgeregt. Das letzte hätte er ihm kaum sagen müssen. Wirth scheißt sich ohnehin nichts, egal, ob er gerade bedrängt wird oder ob Brent Raedeke sich an ihn dranhängen will (und dafür eine Strafe kassiert). Sehr starkes Debüt. Auffällig im besten Sinn. http://blog.nn-online.de/7blogger/2019/09/14/spiel-1-xxx/
  3. Und noch ein Abwehrspieler: Seine erste Aktion missglückte vollkommen. Dann aber ist Kevin SchulzeSamuel Soramies hinterhergespurtet, um ihn rechtzeitig sauber vom Puck zu trennen. Danach kam Schulze von Shift zu Shift besser ins Spiel. Seine Schüsse waren nicht hart, aber beinahe alle gefährlich, Schulze war immer präsent – auch im Unterzahlspiel, trotz seiner 69 Kilogramm. Und damit das hier auch einmal geschrieben wird: Ich wäre enttäuscht, wenn sich nicht 3000 Fans an die Stirn langen würden, wenn Schulze sein erstes Tor erzielt. SCHULZ! http://blog.nn-online.de/7blogger/2019/09/14/spiel-1-xxx/
  4. In Berlin war Daniel Fischbuch zuletzt nicht mehr glücklich. Jetzt wagt der Angreifer bei den Ice Tigers den Neuanfang - bei dem er sich aber nicht an Toren messen lassen will. https://www.nordbayern.de/sport/daniel-fischbuch-will-bei-den-ice-tigers-angreifen-1.9194848
  5. Freut mich für Colten, dass er so im Eishockey tätig bleiben kann.
  6. Wir haben ja jetzt schon viel über subjektive Eindrücke des neuen Teams gesprochen. Natürlich ist die Vorbereitung nie 100%ig repräsentativ, gerade weil wir wieder stark mit Verletzungspech zu kämpfen haben, allerdings ist es wie immer ein Trend und Fingerzeig, wie es in der bevorstehenden Saison laufen könnte. Da Zahlen bekanntlich niemals lügen, habe ich in dieser PreSeason mal mitgeschrieben und untenstehend die Zahlen festgehalten. Funktioniert hat bisher vor allem die Reihe um Fischbuch-Buck-Brown, die aber als Einzige auch vollständig blieb und konstant beibehalten wurde. Auch das Trio Schwartz-Acton-Reimer hat sich über die letzten Spiele gehalten. Wie die Zusammenstellungen aussehen, wenn ein paar Spieler mehr fit sein werden, wird sich zeigen. Eingespielt, ist allerdings leider noch nicht sehr viel. Die Abwehr hingegen wird durch Gilbert und Weber nochmals aufgewertet und sollte dadurch hoffentlich auch stabiler werden. Schulze und Summers sollten noch Zeit bekommen, bis sie in der Liga ankommen. Das sollte für Spieler auf diesem Niveau aber hoffentlich nicht all zu lange dauern. Treutle und Langmann haben je einen Einsatz pro Wochenende mit ähnlichem Erfolg erhalten. Auch hier wird interessant zu sehen sein, wie Kleinendorst die Einsatzzeiten während der Hauptrunde vergibt.
  7. Blues-Stürmer Jaden Schwartz hat deutsche Vorfahren - sein Bruder Rylan spielt in der DEL https://www.nhl.com/de/news/deutsche-wurzeln-im-stanley-cup-finale-2019-blues-sturmer-jaden-schwartz-hat-vorfahren-aus-deutschland-und-einen-bruder-der-in-der-del-spielt/c-307667916
  8. Ja, es war das erste Spiel was ich von ihm gesehen habe. Ja, es ist nicht zwangsläufig repräsentativ. Ja, er ist klein und leicht. Ja, ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Aber ich wage mich ganz ganz weit aus dem Fenster und sage nach diesen 60 Minuten: Für diesen Spieler kannst und darfst du keine Ausländerlizenz vergeben. Da müsste schon enorm viel passieren...
  9. Können Sie Ihren Stil beschreiben? Gaudet: Wenn wir die Scheibe haben, werden wir immer versuchen, Tore zu schießen. Dazu müssen fünf Mann den gegnerischen Torwart angreifen und fünf Mann den eigenen Torwart verteidigen. Ich versuche, sehr offensiv spielen zu lassen. Wenn einer nicht dabei ist, schadet das unserem Forecheck. Natürlich gewinnst du nichts ohne eine starke Verteidigung. Dabei müssen alle mithelfen. http://www.nordbayern.de/sport/ich-bin-sehr-ehrgeizig-so-tickt-der-neue-ice-tigers-coach-1.7729417
  10. Der Nürnberger ist zurück in Nürnberg. „Die Kabine ist schöner und moderner geworden, da fällt einem die Eingewöhnung natürlich nicht sonderlich schwer“, sagte Niklas Treutle bei seinem ersten Besuch an seinem zukünftigen Arbeitsplatz. „Ansonsten hat sich nicht viel verändert. Ich war zum fünften Halbfinalspiel gegen Wolfsburg in der Halle, da sind bei der tollen Atmosphäre schon einige Erinnerungen hochgekommen.“ Treutle, dessen Vater seit Jahren großes Engagement im Vorstand des EHC 80 Nürnberg zeigt, stammt aus dem Nürnberger Nachwuchs und ging im Alter von 16 Jahren nach Köln, um weit weg von der Heimat die Chance in der DNL zu ergreifen. Anschließend ging der heute 26-Jährige zurück nach Nürnberg und hütete das Tor der Bayernliga-Mannschaft des EHC 80. Mit gerade einmal 19 Jahren durfte er am 2. Februar 2010 beim Spiel der Ice Tigers in Köln sein DEL-Debüt feiern, als er Mitte des zweiten Drittels für Patrick Ehelechner eingewechselt wurde und zwölf von 13 Schüssen abwehrte. Über das Endergebnis der Partie soll an dieser Stelle der Mantel des Schweigens gehüllt werden. Treutle verließ Nürnberg nach der Saison 2010/10 und wechselte für drei Jahre zu den Hamburg Freezers, wo er zu einem mehr als soliden DEL-Torhüter reifte. Im November 2013 ging er zum EHC Red Bull München und schaffte dort endgültig den Durchbruch in der höchsten deutschen Spielklasse. In der Saison 2014/15 kam er in der Landeshauptstadt 30 Mal zum Einsatz und erreichte mit 92,3 Prozent die beste Fangquote aller DEL-Torhüter. Durch seine Leistungen wurden die Scouts aus Nordamerika auf ihn aufmerksam, am 30. Juli 2015 unterschrieb er als erster Nürnberger überhaupt einen NHL-Vertrag bei den Arizona Coyotes und wurde am 20. Februar 2016 der erste Nürnberger mit einem Einsatz in der besten Liga der Welt. „Wenn man mal in der NHL war, will man nie wieder weg, aber so ist das Geschäft. In meinem ersten Spiel wurde ich nach zehn Minuten im ersten Drittel eingewechselt und bekam kein Gegentor, wurde aber zum zweiten Drittel wieder ausgewechselt, ohne eine Erklärung dafür bekommen zu haben“, erzählt Treutle. Über seine (teils außergewöhnlichen) Erlebnisse in Nordamerika, die Gastfreundschaft von Coyotes-Legende Shane Doan und den schmalen Grat zwischen NHL, AHL und ECHL werden wir natürlich zu einem späteren Zeitpunkt berichten. Zunächst freut sich Niklas Treutle einfach nur, wieder in Nürnberg zu sein, und erzählt, wie der Konakt zustande gekommen ist: „Als ich damals im Kader der Ice Tigers war und mittrainieren durfte, hat mir Martin Jiranek als damaliger Co-Trainer viel geholfen, sich um mich gekümmert und Sachen gesehen, die ihm nicht gefallen haben. Daran haben wir dann gearbeitet, schon alleine deshalb hatte ich immer einen guten Draht zu ihm.“ Als das Angebot kam, habe er nicht mehr lange überlegen müssen. „Klar ist es auch die Heimat, aber die Ice Tigers sind ein Top-Team geworden, es wird tolle Arbeit geleistet und es herrscht ein super Zusammenhalt in der Mannschaft. Da gab es nicht viel zu überlegen, es fühlt sich auch immer noch ein wenig unwirklich an, wieder hier zu sein“, sagt der einst schüchterne Jünge, aus dem ein selbstbewusster Leistungsträger geworden ist. Gemeinsam mit Andreas Jenike bildet Niklas Treutle in der neuen Saison das Torhüterduo der THOMAS SABO Ice Tigers und das wohl am härtesten arbeitende Torhüterduo der DEL. Die Vorfreude auf die neue Spielzeit wächst von Tag zu Tag, nicht nur bei den Fans, sondern auch bei den Spielern und vor allem dem Rückkehrer Niklas Treutle. http://icetigers.de/content/treutle-es-ist-immer-noch-unwirklich
  11. "Ich würde ihn am liebsten 22 Mal klonen", sagte Sabo über den Nürnberger Kapitän, "dann wären wir nämlich deutscher Meister." Das kann man sogar dann bestätigen, wenn man Fan der Binse ist, nach der die Offensive Spiele entscheidet, die Defensive aber Meisterschaften. Patrick Reimer ist ein Phänomen, seit jeher ein gefährlicher Angreifer, gerne auch in Spielen gegen die Ice Tigers (Playoffs 2007 und 2008), erst in Nürnberg aber reifte er zum besten Stürmer der Liga. Für die Düsseldorfer EG sammelte er in 408 Spielen 279 Punkte (0,68 im Schnitt). Im Trikot der Ice Tigers steigerte er seine Punkteschnitt auf 1,14 - trotz einer durchschnittlichen ersten Spielzeit (45 Punkte in 52 Partien). http://www.nordbayern.de/sport/ice-tigers-blick-zuruck-vor-den-playoffs-1.5053473
  12. Aber Ihnen ist klar, dass Sie Ihr erstes DEL-Tor im Stile Bobby Orrs erzielt haben? Gilbert: So macht man das. Jetzt bin ich fertig für diese Saison. Es sieht beinahe so aus, als hätten Sie nur auf diesen Moment gewartet. Die Chancen waren schließlich da, auch schon früher eines zu schießen. Gilbert: Der Puck wollte einfach nicht reingehen, jetzt fallen die Tore hoffentlich massenweise. Aber so lange die Mannschaft gewinnt, ist das nicht wichtig. Hat man Ihnen erzählt, dass es kein besseres Spiel für das erste Tor gibt? Es gibt nicht wenige Menschen in dieser Arena, die keinen Klub weniger mögen als Adler Mannheim. Gilbert: Ist das so? Wusste ich gar nicht. Wir mögen die anderen Mannschaften schließlich auch nicht. <<<--- dafür werde ich Gilbert feiern http://blog.nn-online.de/7blogger/2017/12/26/spiel-35-ein-bier-fuer-bill/
  13. https://www.nordbayern.de/sport/trainingsauftakt-die-neue-bissigkeit-der-ice-tigers-1.9170480
×
×
  • Create New...