Jump to content
Bootycall

[ nit-abgang] Eric Stephan / Bietigheim Steelers

Recommended Posts

Weiterer wichtiger Baustein für die Steelers-Defensive – Eric Stephan wechselt ins Ellental

Verteidiger Eric Stephan wechselt von den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg nach Bietigheim. Der 25-jährige ist kein Unbekannter im Ellental, denn in der vergangenen Saison spielte er bereits als Leihspieler der Ice Tigers insgesamt achtmal für die Steelers und kam dabei auf drei Assists. Nun wechselt er fest ins Schwabenland.

Eric wurde in Berlin geboren und wurde im Nachwuchs der Eisbären ausgebildet. Für diese spielte er in der Saison 2009/10 in der DNL. Nach dieser Saison wechselte er nach Düsseldorf und dort ebenfalls in der beste Nachwuchsliga Deutschlands zu spielen. In seinen vier Jahren am Rhein reifte er zum Jugendnationalspieler heran und absolvierte insgesamt 37 Spiele für die DEG in der DEL, ein Tor und eine Vorlage gelangen dem 1.85m großen Defender dabei.

Seine ersten Spiele in der DEL2 machte der Linksschütze 2014/15 für Dresden (4 Spiele) und Kassel (47 Spiele). Ein Jahr später gewann Eric mit den Huskies nach vier dramatischen Finalspielen gegen die Steelers die Meisterschaft mit den Hessen. Sein Weg führte in ein paar Kilometer weiter nach Süden, denn er schloss sich den Löwen Frankfurt an. Auch mit diesen erreichte er das Finale der DEL2, wieder ging es gegen die Steelers und wieder konnte er am Ende den Pokal in die Höhe strecken. Eric blieb bei den Löwen und er verlor in der Saison 2017/18 das erste Mal eine Playoffserie gegen Bietigheim, nämlich das Halbfinale. In dieser Saison bildete er gemeinsam mit Tim Schüle eines der besten Verteidigerpärchen der Liga – nun sind sie wieder Teamkollegen. In der vergangenen Saiosn wechselte er nach Nürnberg zurück in die DEL. Für die Franken spielte er 22-mal in der Liga und sechsmal in der Hockey Championsleague. Zwei Tore und einen Assist konnte er dabei verbuchen. 

Mit 59 DEL Spielen (5 Punkte), 234 DEL2 Spielen (67 Punkte), sechs CHL-Spielen und bereits zwei Meisterschaften, verfügt er trotz seiner erst 25 Jahren bereits über jede Menge Erfahrung, die den Steelers guttun wird.

Geschäftsführer Volker Schoch zur Verpflichtung: „Mit Eric bekommen wir einen Verteidiger den wir kennen. Er gehört zu den deutschen Top-Verteidigern in der DEL2, der uns bereits als „Leihgabe“ aus Nürnberg enorm weitergeholfen hat. Jetzt ist er zu 100% ein Steeler und kann all seine Qualitäten für uns abrufen.“ 

Eric Stephan: „Ich freue mich riesig wieder nach Bietigheim zu kommen. Hier hat man immer die Möglichkeit um die Meisterschaft zu spielen, die auch mein Ziel ist. Bereits als ich im Januar hier war, hat es mir sehr gut gefallen. Das Team, die Stadt und die Arena – alles ist top. Volker Schoch hat sich richtig um mich bemüht, was mir sehr imponiert hat, denn er hat alles machbare möglich gemacht. Natürlich freue ich mich auch darauf wieder mit Tim Schüle zusammenzuspielen, mit dem ich in Frankfurt gut harmoniert habe. Sollte es so kommen, dass wir wieder ein Paar auf dem Eis bilden, freut es mich um so mehr. Ich werde für die Steelers mein bestmöglichstes geben um der Mannschaft zu helfen und freue mich bereits jetzt, dass es bald wieder losgeht.“

Auch wir freuen uns darauf, Eric wieder im Steelers-Trikot zu sehen und wünschen ihm bereits jetzt eine erfolgreiche aber vor allem verletzungsfreie Saison.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiß nicht so recht wie ich das finde. Alles in allem für ihn wohl das Beste in der DEL2 weiter zu machen. Auch wenn seine Leistungen, gerade wenn er mal konstant über mehrere Spiele in Nürnberg eingesetzt wurde, besser wurden. Wünsche ihm in Bietigheim alles Gute!

Sollte bei uns in der Defense noch was Deutsches kommen, sollte das dann aber schon ein Upgrade sein. Ansonsten ist die Entscheidung für mich nicht nachvollziehbar 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb svensson:

Weiß nicht so recht wie ich das finde. Alles in allem für ihn wohl das Beste in der DEL2 weiter zu machen. Auch wenn seine Leistungen, gerade wenn er mal konstant über mehrere Spiele in Nürnberg eingesetzt wurde, besser wurden. Wünsche ihm in Bietigheim alles Gute!

Sollte bei uns in der Defense noch was Deutsches kommen, sollte das dann aber schon ein Upgrade sein. Ansonsten ist die Entscheidung für mich nicht nachvollziehbar 

Seh ich genauso. Mit zunehmendem vertrauen hat er überzeugt. Denke er wäre auch für die del ein solider Verteidiger gewesen der ab und an sich vorne was traut. Finde es auch absolut schade. Da gibt es die ein oder andere schlimmere Graupe die in der del vereidigen darf 🤷‍♀️

Aber wenigstens fühlt er sich in Bibi wohl und die schenken ihm das Vertrauen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

    • 2 Posts
    • 362 Views
    • 10 Posts
    • 577 Views
    • 1 Posts
    • 193 Views
    • 35 Posts
    • 4272 Views

×
×
  • Create New...