Jump to content
frb

[ EBB-Neuzugang ] Sebastian Streu, Pierre-Cedric Labrie und Sebastien Sylvestre (TryOuts)

Recommended Posts

https://twitter.com/EisbaerenNerds/status/1154755281261346817

Zitat

Die @Eisbaeren_B gehen mit drei #TryOut Spieler in die Vorbereitung. Pierre-Cédric #Labrie, @Sebastiensylve3 und @24_sebe (Foto). Sebastian #Streu war bereits beim #ebbDevCamp im Juni zu Gast. Labrie wurde von #Ustorf im Januar beobachtet.

https://www.eliteprospects.com/player/14332/pierre-cedric-labrie

https://www.eliteprospects.com/player/97662/sebastien-sylvestre

https://www.eliteprospects.com/player/288377/sebastian-streu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf dem ersten Blick finde ich perspektivisch eigentlich nur Streu interessant. Sylvestre ist sicherlich ein guter für die DEL2 und auch noch nicht alt, aber an einen Macqueen 2.0 glaube ich da nicht. Da hatte Macqueen allein schon von seinen Scoringwerten einen viel stärkeren Impact auf die DEL2 als es Sylvestre hatte. 

Und Labrie sehe ich nichtmal ansatzweise im Kader. Könnte mir aber vorstellen, dass Corey Neilson die Chance am Schopfe packt und ihn im Rahmen des gemeinsamen Trainingslagers scoutet und evtl. nach Weißwasser holt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich sehe Sylvestre als deutlich kompletteren Spieler als ein MacQueen. Sein Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft. Ich hoffe, er kann es in der Vorbereitung zeigen und wird einen Vertrag bekommen. Labrie dürfte hoffentlich nicht in Frage kommen. Streu finde ich schon länger interessant. Auf jeden Fall ist es gut, dass sich der Kader nun doch noch gefüllt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Streu ist definitiv sehr interessant! Noch ein interessanter U23-Spieler vom ach so leeren Markt der jungen Deutschen...


Eine Stadt - ein Traum - ein Schiedsrichtertrauma

2:0 gegen Nürnberg führen ist nur was für Masochisten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unglaublich was diese sportliche Leitung zu Tage trägt, man schickt einen Adam und Schiemenz zum Teufel, damit der Sohn vom neuen Co seine Chance erhält  und man dann immer wieder öffentlich raus posaunt jungen und vor allem eigenen Nachwuchs hier die Perspektive zu geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Nur mal so:

Unglaublich was diese sportliche Leitung zu Tage trägt, man schickt einen Adam und Schiemenz zum Teufel, damit der Sohn vom neuen Co seine Chance erhält  und man dann immer wieder öffentlich raus posaunt jungen und vor allem eigenen Nachwuchs hier die Perspektive zu geben.

Ein Adam ist gegangen weil er hier keine Perspektive  gesehen hat. Was schon echt schade ist, aber verständlich. Man hätte ihn gern gehalten.

Bei Schiemenz soll die Einstellung nicht gestimmt haben, was man auch an seinen Statistiken gesehen hat. Klar hätte man weiter mit ihm planen können und hoffen aber auch er wird in Schwenningen mehr Eis sehn als hier da dort weniger Konkurenz ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
    • 39 Posts
    • 3790 Views
    • 1 Posts
    • 180 Views
    • 10 Posts
    • 754 Views
    • 1 Posts
    • 523 Views

×
×
  • Create New...