Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
UnknownVs

[Altes Thema | geschlossen ] Spielt mal Jürgen Rumrich und stellt den Kader für Saison 17/18 auf

Empfohlene Beiträge

Im heutigen Schwabo wird JR so zitiert, daß es aktuell offen ist, ob man aufgrund der längerfristigen Verletzung von Brückner defensiv nochmals nachbessert oder nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Halo i bims 1 Manager vong Job her und hab 1 Planlosigkeit"? :D Die Verletzung von Brückner kam doch nicht erst gestern. Entweder ich habe mir da Gedanken gemacht, wie viel Krankengeld ich bekomme und was es da für Alternativen dann gibt oder nicht. Wenn, dann muss jetzt reagiert werden, im Februar wo Spielfrei is hilft uns der Ersatz dann nicht. Auch wenn dann erst das Geld "frei" wird.

Ich könnte mir vorstellen, dass es momentan die ein oder andere AL gibt, die noch zu haben wäre im Hinblick auf "Oh, durch den Wechsel könnte ich doch an Olympia teilnehmen". Ein Argument welches uns bei den patriotischen Nordamerikanern ganz "unverschuldet" Geld sparen kann. Im Hinblick dessen, sollte Werner JR zumindest die Möglichkeit zum Handeln geben. Ob dann natürlich etwas passendes dabei ist.. Aber ganz günstig ist ein Brückner nicht, da dürfte in Nordamerika sicherlich was zu finden sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb kiosk5:

Im heutigen Schwabo wird JR so zitiert, daß es aktuell offen ist, ob man aufgrund der längerfristigen Verletzung von Brückner defensiv nochmals nachbessert oder nicht.

 

Das wäre natürlich schon toll, wenn unsere Gesellschafter für einen AL-Verteidiger noch mal ihren privaten Geldhahn aufmachen würden... ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist doch auch, wie lange Sacher und Bohac noch ausfallen. Sacher trainiert doch angeblich schon. Was ist mit Bohac, weiß jemand, was der genau hat?

Nächste Frage ist, welcher deutsche Spieler der uns weiterhelfen würde, darf seinen Verein zum jetztigen Zeitpunkt verlassen? 2. Liga Spieler wären vermutlich zu wichtig für die jeweilgen Vereine, daher sehe ich da keine großen Chancen. Bleiben maximal Spieler aus der DEL, die aktuell nicht so zum Zuge kommen. Wer könnte das sein?

Einen AL würde ich nicht verpflichten. Bringt uns jetzt auch nicht so viel, einen AL im Sturm zugunsten eines AL Verteidigers draußen zu lassen und dann Palausch vorne zu bringen. Würde maximal dann gehen, wenn Höfflin wieder da ist, jedoch steht dessen Rückkehr ja in den Sternen. Zudem ist der Teamgeist in diesem Jahr ein wichtiger Faktor. Da würde man evtl. riskieren sich dieser Stärke zu berauben.

Maurer sollte dennoch keine Dauerlösung in der Verteidigung sein. Letztendlich sollte eine Nachverpflichtung von der Ausfallzeit von Sacher und Bohac abhängig gemacht werden. Ist mit diesen auf keinen Fall in den nächsten 2-3 Wochen zu rechnen, sollten wir handeln, möglichst ein deutscher Spieler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja es isch halt wie´s ist, hätt er (JR)  doch nu se sei Gosch g´halte 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum? Wo genau liegt denn jetzt das Problem an der Aussage?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass rumeiern und "nixwissen" zu diesem Zeitpunkt nix bringt. Wenn er es seit einer Woche nicht geschafft hat a) auszurechnen, wie viel Krankengeld es gibt oder b) Werner um Summe x zu bitten, dann wird das noch bis in den Januar hinein dauern. Bis der Spieler integriert ist, ist Olympiapause und dann sind es noch 3 Spiele. (Hoffentlich ein paar mehr). Also sagt er entweder, dass man der Mannschaft völlig vertraut (was man meines Erachtens nach tun kann) oder eine Floskel wie "man sondiert den Markt". Aber nicht: Ich hab kein Plan was wir tun und weil ich keinen habe möchte ich euch alle daran teilhaben lassen, dass ich keinen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder, man kennt sein Originalzitat und den Redakteur, der daraus eine indirekte Rede gemacht hat. ;)

Ganz davon abgesehen, dass ich selbst "offen lassen" nach einer Woche für eine Bankrotterklärung halte, da für mich die Zeit drängt, aus oben geschriebenen Zeitgründen und der Tatsache, dass deswegen schon Punkte verloren wurden - das darf aber tatsächlich jeder so sehen wie er will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum