Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Adler 4 EVER!!!

[Altes Thema | geschlossen ] [Adler] Spielt Adler-Manager und stellt das Team 2017/18 zusammen

Empfohlene Beiträge

Adler Mannheim - Saison 2017/18

Tor:
Endras
Pickard
Pantkowski/ Proske

Dennis Endras konnte kleinere Verletzungen, die ihn in der letzten Saison zwischenzeitlich zurückwarfen, in der eishockeyfreien Zeit auskurieren und geht – auch gestärkt durch eine vorzeitige Vertragsverlängerung – als Nummer 1 zwischen den Pfosten in die neue Spielzeit 2017/18.
Für meine Begriffe ist die #44 nach wie vor ein Toptorhüter der Liga. Die Statistiken der letzten Saison mögen zwar nicht unbedingt in diese Richtung abzielen, aber wie oft war der Adler-Schlussmann bitteschön auf sich alleine gestellt und hat der Truppe dennoch den Allerwertesten gerettet?!

Mit Chet Pickard kommt aus Iserlohn ein neuer Goalie zu den Adlern. Der mit deutschem Pass ausgestattete Torhüter weiß, dass er bei den Adlern mit Dennis Endras einen starken Mann vor sich hat, dennoch besitzt Pickard allemal die Qualität, ein ernstzunehmender „Kontrahent“ zu sein. Er wird sich mit Endras hoffentlich gegenseitig zu Bestleistungen anstacheln. Denn eines ist sicher, Pickard wird auf seine Chance lauern…

Florian Proske sowie Mirko Pantkowski (sofern keine Möglichkeit auf einen Wechsel in eine Juniorenliga besteht), werden weiterhin per Förderlizenz in der DEL2 eingesetzt und sollen sich dort mit mehr Spielanteilen weiterentwickeln.
Gerade bei Pantkowski er hoffe ich mir eine baldige Vertragsverlängerung. Auch wenn die Adler voraussichtlich noch mindestens bis 18/19 mit dem Duo Endras – Pickard aufgestellt sind, darf man ein solch großes Talent nicht einfach so verlieren. Daher ggf. längerfristig an den Verein binden, mit anschließender Leihe (der junge Mann wird bei seinem Potenzial schließlich nicht ewig in der 2. Liga spielen wollen).

Unterm Strich haben sich die Adler im Torhüterbereich prima aufgestellt. Natürlich war Drew MacIntyre ein guter Rückhalt, aber die durch seinen Abgang frei gewordene Ausländerlizenz, kann nun anderweitig vergeben werden (Sturm). Weiterhin ist Chet Pickard, wie oben angedeutet, ein mehr als passabler „Ersatz“, der wiederum zu Youri Ziffzer ein deutliches Upgrade darstellt.


Verteidigung:
Colaiacovo Larkin
JohnsonCarle
Akdag – Reul
N. Goc
Rogl Maginot

Die Vertragsverlängerungen von Carlo Colaiacovo und Thomas Larkin waren sehr gute Arbeit von Teal Fowler. Beide Spieler hätten durchaus auch im europäischen Ausland landen können, bleiben den Adlern jedoch glücklicherweise als wichtige Stützen treu.
Aaron Johnson spielte (sofern er überhaupt auf dem Eis stand) in den Playoffs Gerüchten zufolge angeschlagen. Bei ihm stimmen mich immer wiederkehrende kleinere Verletzungssorgen ein wenig nachdenklich. Bekommt er diese allerdings in den Griff – dazu hatte er ja nun hoffentlich genügend Zeit – halte ich Johnson für einen guten Allrounder mit Steigerungspotenzial, den ich persönlich an Stelle von Sinan Akdag gerne neben Mathieu Carle sehen würde.
Wobei wir gleich beim nächsten Thema wären, die #72. Eine Leistungssteigerung zum schwachen 1. Jahr war erkenntlich und rein von den Statistiken kann man sagen, dass Carle im Soll lag. Dennoch habe ich Bauchschmerzen, was seinen neuen Zweijahresvertrag betrifft. Jahre wäre mehr als genug gewesen, meiner Ansicht nach. Meine Hoffnung ist, dass es nicht wieder zum Verteidigungsduo Akdag – Carle kommt und die #72 sich in seinem 3. Jahr in Mannheim weiter steigert.
Wenn man schon das Wörtchen „Steigerung“ in den Mund nimmt, muss man hierbei auch unbedingt den Namen Sinan Akdag erwähnen. Nach 2 schwächeren/ schwachen Spielzeiten müsste er eigentlich wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen sein. Und begreifen, dass nichts über harte Arbeit geht (Zitat Geoff Ward: “hard work beats talent when talent doesn´t word hard“; „harte Arbeit schlägt Talent, wenn Talent nicht hart arbeitet“). Man kann schnell fallen, wen man bereits etwas zu „großspurig“ denkt und lieber erst den Zuckerpass spielen möchte, bevor man die Basics befolgt.
Bei Denis Reul haben ich hingegen keine Bedenken, dass er seine Defensivaufgaben erneut zuverlässig erledigen wird.
Interessant könnte stattdessen sein, wie Niki Goc mit seiner Rolle als 7. Verteidiger zurecht kommt und inwiefern John Rogl und Kevin Maginot schon Druck auf ihn ausüben können.

Dadurch, dass Thomas Larkin von Beginn der Saison an im Kader steht und eine komplette Vorbereitung mit der Mannschaft absolvieren kann, sehe ich die Defense etwas gefestigter, v.a. wenn noch von einem Duo Akdag – Carle abgesehen würde… mit Richmond ist ein "Fehlerteufel" in der Defensive vorzeitig nach Berlin gewechselt.


Angriff:

Mögliche Formation ohne 9. AL:
Adam – M. Goc – Setoguchi
Wolf – Festerling – Kolarik
Plachta – Raedeke – MacMurchy
Kink – Ullmann – Sparre
Hungerecker

Mögliche Formation mit 9. AL:
AdamALKolarik
Plachta – M. Goc – Setoguchi
Wolf – Festerling – MacMurchy
Ullmann – Raedeke – Kink
Sparre – Hungerecker

Ich will ja nicht überschwänglich wirken, aber auch hier sind dem vielgescholtenen Adler-Manager Teal Fowler mit der Vertragsverlängerung von Luke Adam sowie mit dem Transfer von Devin Setoguchi 2 Coups geglückt.
Nach einigen zurückliegenden Eskapaden, hat Setoguchi den Sprung zurück in die „Normalität“ erfolgreich gemeistert; wohl wissend, dass es vielleicht seine letzte Chance war. Ist Mannheims neue #16 fit und gewöhnt sich schnell an Umfeld und Kollegen, erwarte ich nicht gerade wenig von ihm. Der Angreifer besitzt jedenfalls das Potenzial/ die Fähigkeiten eine große Rolle spielen zu können.
Ein wiedergenesener Marcel Goc wird der Adler-Mannschaft ohne Frage sehr helfen. Er liegt im Plan und kommt dieses Jahr hoffentlich ohne größere Verletzungen durch die Saison. Es wäre ihm sehr zu gönnen! Dasselbe kann man auch auf Ryan MacMurchy übertragen.

Die Position von Andrew Joudrey (in Unterzahl) traut Coach Simpson offenbar auch Garrett Festerling zu. Erfahrungen in der Unterzahl-Rolle hat „Festi“ damals schon in Hamburg sammeln können.
Insgesamt wird man wohl versuchen den Verlust von Joudrey (+Arendt) über das Kollektiv aufzufangen. Marcel Goc, Brent Raedeke oder Christoph Ullmann kämen als weitere Unterzahl-Optionen infrage.

Fraglich ist, wann die 9. Ausländerlizenz (Center?) gezogen wird, zumal Fowlers letzte Äußerung diesbezüglich etwas zurückhaltender waren. Mehr Bewegung auf dem Transfermarkt wird es jedoch wohl erst nach den Camps drüben geben... ?!

* Ausländerlizenz
* Förderlizenz

Gruß

Stephan
 

bearbeitet von Adler 4 EVER!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind drei erste Reihen die Mannheim da aufbietet. Wird an Simpson liegen ob er seine Stars auch für die Drecksarbeit motivieren uns generell bei Laune halten kann. Da wird sich wohl jeder in der ersten PP Formation sehen.

Defensive haut mich nicht so um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der "Übergangslösung" McGrath steht jetzt der Kader zumindest für die PreSeason...

Vorbereitung kann also starten!

Fowler hat bereits gesagt, dass man dort viel ausprobieren möchte, und einige Rollen auch noch nicht vergeben sind, so dass die Spieler konkurrieren sollen...

Fakt ist, dass man u.a.auch auf folgende 5 Punkte achten wird:

- McGrath, mehr als nur eine Tryout Lösung?
- Adam als Center sinnvoll
- Hungerecker als Kandidat für mehr als nur sporadische Kurzeinsätze und somit ggfs als Möglichkeit die Zeit bis nach den Camps (Okt.) zu überbrücken
- M. Goc
- Verletzungen allgemein

Denke sobald hinsichtlich diesen 5 Punkten Klarheit herrscht, wird man auch mehr wissen, ob und vorallem wann (August oder nach den Camps) noch der 9.AL kommt (geh einfach mal davon aus, dass McGrath nicht langfristig bleiben wird und lediglich mehr Tiefe für die Pre Season bringen soll).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mannheim: Einbürgerung von Larkin mittelfristig möglich
Deutsche Vorfahren, Verlobte aus Hamburg: Verteidiger lotet bereits Chancen aus 

 

http://web.eishockeynews.de/inhalt-der-aktuellen-ausgabe/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wusste nicht wohin mit der Frage also mal hier rein :

 

Was sagen denn die Adler-Fans zu MacIntyre ? Positiv, negativ, Gesamteindruck ?

 

Bitte verschieben wenns hier nicht reinpasst ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Endras verdrängt, der kann schon was, auch wenn Endres letzte Saison schwächer war als diese. Für mich bester Straubinger Goalie seit langem.

Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Adler Forum schreibt einer Hungerecker nach München. Wie sehr ist der User ernstzunehmen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, dass Hungerecker angeblich ein Angebot aus München hat behaupten ja mehrere Leute! Sollte damit ziemlich sicher so sein. Frage ist eher, ob er es annimmt bzw.angenommen hat. Darüber gibts verschiedene Gerüchte bzw. Ansichten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die angebliche Laufzeit von fünf Jahren spricht auch dafür, dass es solch ein Angebot geben könnte. RB vergibt ja gern an gute Deutsche längere Laufzeiten, siehe Wolf und Hager. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hungerecker hat für zwei Jahre verlängert.

Kolarik für ein Jahr.

 

https://www.adler-mannheim.de/aktuelles/hungerecker-und-kolarik-verlaengern-ziffzer-wird-teamleiter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum