Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
calis

[Altes Thema | geschlossen ] Spiele der Straubing Tigers in der Hauptrunde 17/18

Empfohlene Beiträge

Mit diesem System werden wir nicht alt. Hab zwar aus urlaubsgründen das Spiel in ING nicht gesehen, dafür aber heute das Debakel gegen die DEG. Debakel deswegen, da das Spiel auch gut u gerne noch viel höher hätte ausgehen können. Wir hatten 35 Minuten lang keinen Zugriff zum Spiel. Ich weis nicht wie viele Situationen es mit einem Mann mehr im Angriff der DEG gegeben hat, dabei waren wir nicht in UZ!!! Wir spielen fröhlich nach vorne u vergessen völlig unsere Stabilität im der Defensive. 

1) Wir stehen viel zu hoch

2) Körperspiel scheint ein Fremdwort zu sein

3) Deutscher Goalie hin oder her, das wird heuer eines unser größten Probleme werden

4) Bitte sofort die beiden Zalewskis trennen! 

5) Was ist mit Madaisky? 

Sieht so aus wie zu Beginn der Ära Mitchell. Alles nach vorne u hinten hilft der liebe Gott. Hat 15 Spiele gehalten u dann gab's die Abkehr vom offensiven System. So wird es uns heuer auch ergehen, wir sind nach wie vor ein Underdog. So eine Spielweise wird uns den ein oder anderen spektakulären Sieg bringen, aber summa summarum werden wir damit unter gehen. Mal schauen wie lange Stewart braucht um das zu erkennen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe dir in vielen Punkten recht Alien, nur Vogl war gestern eine arme Sau! Das erste Tor geht auf seine Kappe, 2 bis 5 kann er gar nix machen da er ein Opfer des Systems wurde mit welchem uns eine durchschnittliche Mannschaft klar distanziert hat!

Die Zalewskis mit Koper sollte man halt gegen die Toplinie des Gegners stellen, man hat ja den letzten Wechsel zuhause!

Stewart muss erkennen das man mit dieser Spielweise auf Dauer keinen Blumentopf gewinnen kann, da sie sehr aufwendig ist und man regelmäßig am Sonntag beim zweiten Spiel auf dem Zahnfleisch gehen wird!

Für mich hat die Mannschaft genug Qualität um locker unter die ersten 10 zu kommen! Es ist vielmehr eine Frage des Systems-und das sollte man dringend überdenken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb calis:

Kann auch nur sagen, dass gestern klar die Schwächen des Systems aufgezeigt wurden.

wenn ich es recht in Erinnerung habe waren 3 Tore 2 auf 1.

persönlich würde ich gerne ein 1/3/1 spielen sehen

ich denke es würde schon mal genügen, wenn nur noch 2 Stürmer vorchecken, statt alle drei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, beruhigt euch doch mal ! das war das 2. Spiel mit dem System !

In Ingolstadt hats geklappt, gegen die DEG halt nicht! Ob dieses System funktioniert oder nicht kann man doch jetzt sowieso noch nicht wirklich sagen !

Wartet mal 5,6 Spiele ab dann wissen wir mehr ! Das jetzt als gescheitert anzusehen ist genauso Quatsch, wie wenn man es jetzt zu hoch loben würde !

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn das "System" kräftebedingt bereits am ersten Wochenende nicht über 2 Spiele durchsetzbar sein sollte (trotz vollen Kaders und ohne Reisestrapazen) müsste derjenige, der sich das ausgedacht hat und an die Durchführbarkeit glaubte wohl ein völliger Laie sein. Irgendwie mag ich aber nicht recht glauben, dass ein doch halbwegs renommierter Trainer etwas als möglich und als passendes System erachtet, wovon Hobby-Trainer bereits am ersten Wochenende zu wissen glauben, dass es nicht funktionieren kann. Was soll sich dann erst im weiteren Saisonverlauf, möglicherweise ersatzgeschwächt abspielen, kommen die dann überhaupt noch von der Kabine bis aufs Eis? Kurzum: wenn eine vollzählige Mannschaft ohne weite Heimreise bereits am 2. Spieltag vor Heimkulisse einfach die Beine nicht findet, nur halbherziges Forechecking betreibt und in der eigenen Zone selbst mit 5 Mann stümperhafte Fehler begeht, dann kann das an vielem liegen, aber nicht an mangelnder Kraft zur Umsetzung des Systems.         

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb U-Boss:

Leute, beruhigt euch doch mal ! das war das 2. Spiel mit dem System !

In Ingolstadt hats geklappt, gegen die DEG halt nicht! Ob dieses System funktioniert oder nicht kann man doch jetzt sowieso noch nicht wirklich sagen !

Wartet mal 5,6 Spiele ab dann wissen wir mehr ! Das jetzt als gescheitert anzusehen ist genauso Quatsch, wie wenn man es jetzt zu hoch loben würde !

 

Klar kann man das noch nicht sagen, bisher gab es, wie du schreibst einen Sieg und eine Niederlage. Soweit alles im Soll. Persönlich hätte ich zwar mit umgekehrten Ergebnissen gerechnet, aber das ist am Ende egal. 

Das Spiel gg. Ing hätte, wenn die sich nicht so doof mit dem Toreschießen angestellt hätten auch schon nach dem 1. Dr. gegessen sein können. 

Ach klar ist, dass so mehr Action auf dem Eis ist und man als Zuschauer ein größeres Spektakel zu sehen bekommt. ich finde SR hat für seine Verhältnisse eine sehr starke Mannschaft, aber sind vor allem die Verteidiger technisch stark genug um dieses System gegen die anderen in der DEL, die ja auch nicht auf der Brotsuppe daher geschwommen sind durchzusetzen? 

SR hat bisher 8 Gegentore bekommen, 6 davon waren mehr oder weniger Konter. Dazu kommen noch sehr schwache Specialteams mit 0 Toren aus 7 ÜZ und eine UZ Quote von 71%. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum