Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
GoFischtownGo!

Zusammenfassung Hauptrunde 2017/18

Empfohlene Beiträge

Das ist doch absoluter Quatsch, in jedem Spiel wird wimmelt es von Fehlentscheidungen, manchmal sogar spielentscheidende, jedes Team ist davon betroffen und aus Fansicht sogar das eigene Team noch häufiger, irren ist menschlich, so man sich irrt.
Aber um beim ominösen Tor zu bleiben, so klar wie du die Regel 200 interpretierst ist es nun mal auch nicht, hier kann man nicht von einer krassen Fehlentscheidung sprechen, denn in Iserlohn, ja sogar einige Straubinger hier, sehen dann am Ende doch ein reguläres Tor.

Selbst das Milliardengeschäft Fußballbundesliga versucht mit dem Videobeweis alles gerechter zu machen und was ist geschehen? Jeden Spieltag gravierende spielentscheidende Fehlentscheidungen, nicht trotz des Videobeweises, sondern gerade wegen dem Videobeweis!

Selbst wenn wir dir alle Recht geben und die DEL, sowie der Schiri sich hinstellen und eine totale Fehlentscheidung eingestehen, schläfst du dann besser? Die Punkte sind und bleiben weg :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Keli:

Das ändert aber doch nichts daran, dass ich nicht im Nachhinein sagen kann der Schiri hat alles richtig gemacht - dann muss man die Größe haben und zugeben, dass die Entscheidung gerade nicht der Regel 200 konform erfolgte, weil eben deren Voraussetzungen nicht erfüllt waren. Aber ich kann doch nicht den Rest der Welt für dumm verkaufen nur um die menschliche Fehlentscheidung meines Schützlings um die Burg zu rechtfertigen. Darum geht's und nicht um 3 Punkte oder um PPO oder nicht...

Bitte schau dir die Szene nochmal in Echtzeit an. Da vergehen, im Gegensatz zur Zeitlupenaufnahme, keine 3 Sekunden bis zum Torschuss, sondern es dauert gerade mal 1 - 1,5 Sekunden von dem Moment an, bei dem die Maske fällt, bis der Puck im Tor ist. Auch die Zeit, bis der Iserlohner Spieler "im Puck Besitz" ist, ist nochmal deutlich kürzer. MMn korrekt nach Regeln gepfiffen. Was man höchstens diskutieren kann, ist die Regel an sich. Der Torwart gehört mMn in solchen Situationen besser geschützt!

Dass die zweite Entscheidung bei Verlust der Maske vom Iserlohner Torwart korrekt war, brauchen wir auch nicht diskutieren, denke ich.

Was richtig Sch... war, war das gegebene Abseitstor. Aber solche Fehlentscheidungen hast du bei 30 - 40 Prozent aller Spiele (nicht unbedingt mit Torfolge). Tatsachenentscheidung, aber passiert nunmal. Und nicht nur Straubing...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Keli:

Das ändert aber doch nichts daran, dass ich nicht im Nachhinein sagen kann der Schiri hat alles richtig gemacht - dann muss man die Größe haben und zugeben, dass die Entscheidung gerade nicht der Regel 200 konform erfolgte, weil eben deren Voraussetzungen nicht erfüllt waren. Aber ich kann doch nicht den Rest der Welt für dumm verkaufen nur um die menschliche Fehlentscheidung meines Schützlings um die Burg zu rechtfertigen. Darum geht's und nicht um 3 Punkte oder um PPO oder nicht...

Die Frage ist doch, welche Möglichkeiten das Regelwerk den Schiris zur Hand gibt, um Spielsituationen sofort oder nachträglich per Videobeweis entscheiden zu können.

Übrigens sagt Regel 200 nichts darüber aus, ob der Gegnerische in Puckbesitz sein muss, sondern nur, dass das Spiel unterbrochen werden muss, "falls keine unmittelbare Torchance besteht", das heißt also, dass der Gegner (wie ja hier der Fall) ebenso gut auch nur "in der Nähe" des Pucks sein kann, aber in einer Situation, die es ihm (nach Einschätzung der Schiedsrichter) möglich machen kann, ein Tor zu erzielen (was angesichts einer weit offenen Torflanke tatsächlich der Fall war). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann wird es schwierig wenn sogar das Lesen der Regel Probleme bereitet - da steht expressis verbis dass das gegnerische Team im Besitz des Picks sein muss. Und das kann nichts anderes bedeuten als die Scheibe am Schläger zu haben und nicht näher als der Gegner  zur  Scheibe zu sein.

Und es geht nicht mehr in erster Linie um Herrn Bauer, sondern jetzt um die Erklärung des Herrn Brüggemann, der auf eine Regel verweist, deren Bedingungen nicht erfüllt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Keli:

Dann wird es schwierig wenn sogar das Lesen der Regel Probleme bereitet - da steht expressis verbis dass das gegnerische Team im Besitz des Picks sein muss. Und das kann nichts anderes bedeuten als die Scheibe am Schläger zu haben und nicht näher als der Gegner  zur  Scheibe zu sein.

Und es geht nicht mehr in erster Linie um Herrn Bauer, sondern jetzt um die Erklärung des Herrn Brüggemann, der auf eine Regel verweist, deren Bedingungen nicht erfüllt sind.

Dann sollen die Verantwortlichen der Tigers vorm Sportgericht klagen, dann wird das Ganze hoffentlich juristisch geklärt, ob die Regel 200 hier Anwendung finden konnte oder nicht, und das Ergebnis Bestand hat oder nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Keli:

Dann wird es schwierig wenn sogar das Lesen der Regel Probleme bereitet - da steht expressis verbis dass das gegnerische Team im Besitz des Picks sein muss. Und das kann nichts anderes bedeuten als die Scheibe am Schläger zu haben und nicht näher als der Gegner  zur  Scheibe zu sein.

Und es geht nicht mehr in erster Linie um Herrn Bauer, sondern jetzt um die Erklärung des Herrn Brüggemann, der auf eine Regel verweist, deren Bedingungen nicht erfüllt sind.

Schau dir bitte das Bild hier mal an. Der Helm vom Vogl ist in dem Moment noch nichtmal auf dem Boden, der Stick vom Iserlohner ist aber bereits fast an der Scheibe.
Was erwartet ihr bitte von den Schiris? SuperSlomotion-Sicht als Spezialfähigkeit? 
Wie bereits schonmal geschrieben: Korrekte Entscheidung der Schiris, auch wenn die Regel ggfs. angepasst werden muß.

helm.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Leute jetzt gebe ich noch meinen komplett neutralen Senf dazu:

Jeder fan auf der Welt hätte sich hier wohl erregt und ich kann die Straubinger verstehen.

der Schutz des Spielers muss an erster stelle stehen und wenn die del so argumentiert, dann sollte sie sich unter dem Hintergrund um eine Regeländerung bemühen, denn es kann ja nicht sein, dass sich Schiri und Schütze ein lustiges Wettrennen liefern, wer schneller ist. Das Spiel sollte auch ohne pfiff automatisch unterbrochen sein, wenn ein goalie die Maske verliert.

natürlich sollte dabei verhindert werden, dass der goalie dann mit der neuen Regel den leggio macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

14:00 Eisbären Berlin Iserlohn Roosters

14:00 Krefeld Pinguine Schwenninger Wild Wings

 16:30 Adler Mannheim Nürnberg Ice Tigers

 16:30 Düsseldorfer EGAugsburger Panther

16:30 Grizzlys Wolfsburg Kölner Haie

19:00 ERC Ingolstadt EHC Red Bull München

 19:00 Straubing Tigers Fischtown Pinguins

bearbeitet von Brinki10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berlin - Iserlohn 3-2 n.v.
Krefeld - Schwenningen 1-4
Mannheim - Nürnberg 2-3
Deg - Augsburg 2-4
Wolfsburg - Köln 2-4
Ingolstadt - München 3-4
Straubing - Bremerhaven 5-2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berlin - Iserlohn 4:3
Krefeld - Schwenningen 1:3
Mannheim - Nürnberg 2:4
Düsseldorf - Augsburg 3:4 n.V.
Wolfsburg - Köln 3:5
Ingolstadt - München 3:2
Straubing - Bremerhaven 4:2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum