Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bootycall

Schaffen die Ice Tigers einen neuen Zuschauerrekord? 5500 Fans pro Spiel?

Empfohlene Beiträge

ja stimmt
sei doch ehrlich...ihr wollt heuer Meister werden
und nichts anderes


Wie alle DEL-Vereine.... mit mehr oder weniger realistischen Chancen.
Sollte Straubing noch irgendwie in die PPO kommen, werden se wohl kaum sagen, toll die Saison noch gerade so gerettet... reicht uns.

Und ja, wir investieren einiges für den ersten Titel - genauso wie... München, Berlin, Köln, Mannheim, Wolfsburg, Ingolstadt....

ich gebe auch offen zu...mich würde das richtig treffen
und warum...ich mag Nürnberg nicht


Man muss nicht immer jedermanns Darling sein...

Aber keine Angst, ich mag Straubing eigentlich ganz gern, gibt auch nette Leute dort





Unsere Stadt. Unser Team. Unser Ziel.

2:0 gegen Nürnberg führen ist nur was für Masochisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich Nürnberg dieses Jahr den Titel zutraue, glaube ich schon das ihr somit auch einen höheren Zuschauerschnitt erreicht... 

Grund:

Ihr seit an der Reihe und habt ein starkes Team.

Ausserdem würde ich es dem Sabo und natürlich den Nürnberger Fans gönnen mal ganz oben zu stehen! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegen Wolfsburg über 6000 nach drei Niederlagen... wäre vor 24 Monaten noch unvorstellbar gewesen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stand jetzt: 5.669 Zuschauer/Spiel :o

Bei den 2 verbliebenen Spielen wird sich da nur noch marginal etwas ändern. Sicherlich Mittwochs gegen die DEG unterdurchschnittlicher Besuch (4.000-4.500) und Freitags gegen Straubing wohl durchschnittlich, sodass man am Ende ca. 5.600 Zuschauer haben wird.

Sehr erfreuliche Entwicklung, die man so zwar erhofft hat aber nicht erwarten konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Eishockeygott Momesso:

Stand jetzt: 5.669 Zuschauer/Spiel :o

Bei den 2 verbliebenen Spielen wird sich da nur noch marginal etwas ändern. Sicherlich Mittwochs gegen die DEG unterdurchschnittlicher Besuch (4.000-4.500) und Freitags gegen Straubing wohl durchschnittlich, sodass man am Ende ca. 5.600 Zuschauer haben wird.

Sehr erfreuliche Entwicklung, die man so zwar erhofft hat aber nicht erwarten konnte.

Spielen Freitags in Ingolstadt und Sonntag Nachmittag daheim gegen Straubung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Reinprecht28:

Spielen Freitags in Ingolstadt und Sonntag Nachmittag daheim gegen Straubung.

Ob da jetzt Freitag oder Sonntag beim zweiten Heimspiel steht, ist doch relativ egal. Gut, vielleicht kommen um 14 Uhr nicht die Masse wie an einem Freitagabend, auf die Saison gesehen wird das trotzdem nur ein marginaler Unterschied beim Schnitt ausmachen. Und ob es am Ende 5500 oder 5600 ist, ist doch wirklich egal. Und dem Threadtitel nach wäre beides ein Rekord, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Serc1993:

Ob da jetzt Freitag oder Sonntag beim zweiten Heimspiel steht, ist doch relativ egal. Gut, vielleicht kommen um 14 Uhr nicht die Masse wie an einem Freitagabend, auf die Saison gesehen wird das trotzdem nur ein marginaler Unterschied beim Schnitt ausmachen. Und ob es am Ende 5500 oder 5600 ist, ist doch wirklich egal. Und dem Threadtitel nach wäre beides ein Rekord, oder?

Egal sicherlich. Wollte nur nicht das irgendein Held denkt wir spielen Freitag daheim und kommt dann da in die ARENA. Anscheinend gibts solche Leute wie man Sonntag gemerkt hat, die nicht mitbekommen haben das um 17 Uhr gespielt wird und kamen dann erst um 19 Uhr zum Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zehn der 14 DEL-Clubs haben derzeit im Schnitt weniger Zuschauer als in der vergangenen Saison. Das größte Minus weisen mit 1.440 Fans Differenz die Kölner Haie aus, gefolgt von den Eisbären Berlin mit -903 und den Adlern Mannheim mit -758. Im Schnitt fehlen 261 Zuschauer pro Spiel im Vergleich zum Vorjahr. Das größte Plus haben die Thomas Sabo Ice Tigers (+497). Mehr Zuschauer als im Vorjahr haben auch die Clubs aus Augsburg, München und Wolfsburg.

https://www.eishockeynews.de/aktuell/artikel/2018/02/08/tripcke-ueber-zuschauerrueckgang-in-der-del-durch-komprimierten-spielplan-olympiapause-kostet-die-del-clubs-fuenf-millionen-euro.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ice Tigers werden heute ca. 7.000 Zuschauer zum letzten Heimspiel der Hauptrunde empfangen und damit einen Schnitt von über 5.700 Zuschauer pro Heimspiel erreichen!

Stark und sehr erfreulich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Eishockeygott Momesso:

Die Ice Tigers werden heute ca. 7.000 Zuschauer zum letzten Heimspiel der Hauptrunde empfangen

...und dann verlieren, das wärs!  :+)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum