Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bootycall

[Altes Thema | geschlossen ] Rene Röthke / Deggendorfer EC

Empfohlene Beiträge

Röthke will ja in SR bleiben, vor allem wegen seiner Arbeit als Fitnesscoach usw. Da würden ihm 4 Jahre natürlich bestens gefallen. Und in der Oberliga hätte er bei weitem mehr Zeit für seinen Zweitberuf, der dann wohl immer mehr zum Erstberuf werden dürfte.

Für Deggendorf ein guter Fang, für die Oberliga absolut top. Ob das dann in zwei Jahren auch noch so sein wird muss man sehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde ihm auch locker noch 1,2 Jahre in der DEL2 zutrauen, aber da wär es dann eben wieder schwierig mit dem 2. Standbein Fitnesscoach in Straubing. Deggendorf wird Freude an ihm haben und ich bin froh, dass er in der Nähe untergekommen ist. Für Deggendorf und die Oberliga eine Bereicherung, menschlich wie sportlich !

 

Viel Spaß Rene !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Vertrag in Deggendorf  läuft über 3 Jahre mit den jetzt anstehenden Playoffs ;-) lt. eigener Aussage.

 

bearbeitet von srtigers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch bei euch gibt es Oberliga. Auch da sind Vollprofis unterwegs, genau wie Röthke. Normal rockt er die Oberliga, da ist er viel zu gut... 

wie damals Trew und Flache in Regensburg. Nur das Röthke um einiges besser ist aus Flache jemals war. Trew ist eine andere Hausnummet, aber egal. Röthke wird die Oberliga rocken, der ist ein Vollprofi durch und durch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Röthke kann meiner Meinung nach auch noch in der DEL2 herausstechen und für die OL einer der stärksten. 

Das er nicht mehr in der DEL zum Zug kommt ist meiner Meinung gerechtfertigt und gut, dass er sich zum Ausklang nach unten orientieren muss auch normal, gleich 2 Ligen runter musste nicht sein, dass dürfte private Gründe haben, denn er betreibt in SR ein Fitnessgeschäft, wodurch wahrscheinlich nur die 3 Oberligaclubs in der Nachbarschaft als Alternative in Frage kamen.

das 10. Jahr wäre aus der Sicht v.a. finanziell wichtig gewesen, da sich in der OL natürlich weit weniger verdienen lässt, was auch für einen Profi nicht verwerflich ist, denn ihm bleiben nur eine begrenzte Anzahl an Jahren um Geld zu verdienen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum