Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bootycall

[Altes Thema | geschlossen ] Servette Genf mit einem 7 Mio sfr. Loch ?

Empfohlene Beiträge

Sportlich befinden sich die Grenat auf einem Höhenflug, man gewann neun der letzten zehn Spiele, aber finanziell spitzt sich die Situation weiter zu.

Laut der Tribune de Geneve und Le Matin fehlen in den Kassen von Genf-Servette momentan rund sieben Millionen Franken und man habe sogar gedacht die Bilanz zu deponieren.

Man ist mit den Zahlungen der Sozialleistungen im Rückstand und auch mit den Gehältern der Ausländer, die nur teilweise entschädigt wurden.

http://www.hockeyfans.ch/news/meldung/44473

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genf hat in dieser Saison schon 38 Spieler eingesetzt. Wahnsinn!!!

Aber momentan 12 verletzte Spieler. Woher kommen so viele Verletzte???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Quennec an der Spitze kann das auch nichts werden, Servette FC Genève lässt grüßen. 

Man munkelt ja das er selbst nur Strohmann ist und der Mäzen keine Lust mehr hat, wie oder wer letztlich die Finanzen zuschießt weiß keiner so richtig. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Bei Genf-Servette sind die finanziellen Probleme weiterhin ungelöst. Zwar werden die Löhne den Spielern pünktlich bezahlt, doch laut Westschweizer Medienberichten ist man bei den Sozialleistungen im Rückstand. Laut "Le Matin" droht ein Loch von acht Millionen Franken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum