Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bootycall

[Altes Thema | geschlossen ] Tom Pokel / Vertrag oder Abgang

Empfohlene Beiträge

Tom Sie erhalten von den Fans viel Zuspruch. Wie sieht es denn mit Ihrer Zukunft aus?

Tom Pokel: "Dazu kann ich noch nichts sagen. Ich mache meine Arbeit hier zu 110% und jetzt zählt vorrangig das Team. Wir alle wissen, daß die Verantwortlichen auf uns schauen, die Zusammenarbeit mit Jason Dunham ist sehr gut und ich fühle mich wirklich sehr wohl hier. Ich würde gerne bleiben. Natürlich wollen sich alle bewerben für einen Vertrag, hier oder woanders und deswegen müssen wir jetzt da unten auf dem Eis unsere Arbeit machen."

https://www.eishockey-online.com/index.php/eishockey-news/interviews/19607-interview-mit-straubing-tigers-trainer-tom-pokel-wir-kaempfen-fuer-unsere-fans

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ihm wünschen, dass er die Gelegenheit bekommt ein Team nach seinen Vorstellungen zusammenzustellen und damit von Beginn an in die Saison zu starten. Nur leider glaube ich daran nicht. Dunham wurde offenbar von den Gesellschaftern das volle Vertrauen ausgesprochen. Damit ist er weiter der starke Mann im sportlichen Bereich und ein Trainer nur ein Angestellter. Dieser muß mit dem zusammengekauften Spielermaterial auskommen  und ggfs. den Kopf hinhalten.  Hilft nichts, ist halt so wenn Besitzer und Manager freundschaftlich verbunden sind. Wer zahlt schafft an und muß am Ende des Tages auch den Preis dafür bezahlen........;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Jake:

Wer zahlt schafft an und muß am Ende des Tages auch den Preis dafür bezahlen........;) 

Das Problem scheint mir, dass die Tage in Straubing scheinbar ziemlich lang sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Jake:

Würde ihm wünschen, dass er die Gelegenheit bekommt ein Team nach seinen Vorstellungen zusammenzustellen und damit von Beginn an in die Saison zu starten. Nur leider glaube ich daran nicht. Dunham wurde offenbar von den Gesellschaftern das volle Vertrauen ausgesprochen. Damit ist er weiter der starke Mann im sportlichen Bereich und ein Trainer nur ein Angestellter. Dieser muß mit dem zusammengekauften Spielermaterial auskommen  und ggfs. den Kopf hinhalten.  Hilft nichts, ist halt so wenn Besitzer und Manager freundschaftlich verbunden sind. Wer zahlt schafft an und muß am Ende des Tages auch den Preis dafür bezahlen........;) 

Ich glaube nicht, dass Pokel sich einen Spieler vor die Nase setzten lassen würde, denn er nicht will.

Hat man in Bozen diesen Sommer versucht und wollte ihm vorschreiben, welche Italiener ins Bozener Team müssen, da ist er dann lieber gegangen.

Ich würde es sehr begrüßen, wenn er 18/19 in Straubing wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde diese überschriften immer lustig "vertrag oder abgang"...was anderes bleibt ihm auch nicht über :P

gerade unter pokel hat straubing an stärke gewonnen. ich würde es ihm gönnen mal mit "seinem kader" zu starten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Townsend:

Das Problem scheint mir, dass die Tage in Straubing scheinbar ziemlich lang sind...

Das weniger, sondern das es am Ende des Tages immer finster wird, selbst wenn der Mond scheint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb joo:

Das weniger, sondern das es am Ende des Tages immer finster wird, selbst wenn der Mond scheint.

Bei Barry Brust war es 24 Stunden am Tag dunkel :$

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für mich wäre die Entscheidung gefallen...

Tom Pokel soll Trainer bleiben!!

man merkt sofort dass er die Aufgabe sehr sehr gerne macht

und er richtig Ahnung hat 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke Tom Pokel ist ein guter Trainer, denn einfach so aus Glück, wird man in der EBEL auch nicht Meister...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde Pokel auch die Chance geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dunham ALLEINE ein Team zusammenstellt und es dann Pokel quasi "hinwirft" und coachen lässt. Bei aller Antipathie gegenüber Dunham, neutral betrachtet wird Dunham wohl oder übel mit unsrem zukünftigen Coach zusammenarbeiten müssen, also auch beim scouting und beim Verpflichten von neuen Spielern.

Abgesehen davon ist auch nicht alles, was Dunham in den letzten Jahren (seit 2011 ? ) verpflichtet hat , soooooo schlecht wie es manche hier darstellen.

Zurück zu Pokel :

Er ist ein sympathischer Coach, der ehrlich und geradeaus wirkt. Er kann ein Team WÄHREND eines Spiels coachen und spricht viel mit seinen Spielern. Er hat unser PP wieder in die Spur gebracht und weiß, wann ein Spieler mal eine (Denk-)Pause braucht. Insgesamt macht er meiner Meinung nach sehr viel richtig. 

 

Schauma mal ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum