Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bootycall

Steve Pinizzotto / Ziel unbekannt

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb RickFire:

Das sieht das Team, bei dem er jetzt drei Jahre gespielt hat, anders. 

selbst schuld :hurra::D
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb RickFire:

Das sieht das Team, bei dem er jetzt drei Jahre gespielt hat, anders. 

Mich hat er zuletzt mehr genervt als überzeugt! Viel zu viel übertriebenes Gemotze gegen die Refs in Verbindung mit 10er bzw. Spieldauerstrafen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Pinner der ersten DEL Saison fand ich genial. Danach ist er doch merklich abgefallen, wirkt oft lustlos, langsam, lauffaul und er wird nicht jünger. Dazu kommt halt, dass er bei jeder Aktion zu 99% auf die Strafbank geschickt wird. Dagegen stehen seine Leistungen in den Playoffs, die mindestens eine Klasse besser sind als seine Hauptrunden Auftritte. Ich frage mich welcher Club will/kann sich das in der DEL leisten. München war er offenbar u.a. zu teuer für eine Weiterverpflichtung. Eigentlich ist er in der DEL verbrannt und müsste in eine andere Liga wechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir nicht vorstellen, dass man bei Pinner zwecks Weiterverpflichtung überhaupt bis zur Gehaltsfrage gekommen ist. Er hat sich selber ins Abseits gestellt.

Pinner der ersten Saison, sofort wäre er weiterverpflichtet wurden. Nur hat er es ab der zweiten arg übertrieben, gerade was seine Diszis wegen Schieris betraf, Höhepunkt 26.12.16 in SR, wo er wegen meckern etc. sich zwei 10ner eingefangen hatte. Und das hat DJ überhaupt nicht gefallen, auch innerhalb der Mannschaft hörte man da Murren. Es war wohl etwas lauter in der Kabine. Im Gegensatz bemängelte Pinner, dass nur er fürs grobe gerade steht. Dazu sei er lt Medien net grad der fleißigste im Training. So wirkte sich alles ab Mitte zweites Jahr aus. Lustlos hoch drei. Erst zum Ende der abgelaufenen Saison war der 3/4 Pinner aus dem ersten Jahr wieder da. Nur da war wohl sein Schicksal längst besiegelt.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu teuer ist München mit Sicherheit nichts und niemand...

das soll nicht negativ gemeint sein, es ist halt so. Der Abgang von pinner hat definitiv andere Gründe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

De

vor 58 Minuten schrieb Ichbineinlokfan:

Kann mir nicht vorstellen, dass man bei Pinner zwecks Weiterverpflichtung überhaupt bis zur Gehaltsfrage gekommen ist. Er hat sich selber ins Abseits gestellt.

Pinner der ersten Saison, sofort wäre er weiterverpflichtet wurden. Nur hat er es ab der zweiten arg übertrieben, gerade was seine Diszis wegen Schieris betraf, Höhepunkt 26.12.16 in SR, wo er wegen meckern etc. sich zwei 10ner eingefangen hatte. Und das hat DJ überhaupt nicht gefallen, auch innerhalb der Mannschaft hörte man da Murren. Es war wohl etwas lauter in der Kabine. Im Gegensatz bemängelte Pinner, dass nur er fürs grobe gerade steht. Dazu sei er lt Medien net grad der fleißigste im Training. So wirkte sich alles ab Mitte zweites Jahr aus. Lustlos hoch drei. Erst zum Ende der abgelaufenen Saison war der 3/4 Pinner aus dem ersten Jahr wieder da. Nur da war wohl sein Schicksal längst besiegelt.  

Der Kosten/Nutzen Faktor war EINER der Gründe warum es zu keiner Verlängerung kam. Die anderen hast Du treffend analysiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Witzigerweise hat der Pinner aus der ersten Saison, den alle herbeisehnen, deutlich weniger Punkte gemacht als in seiner diesjährigen Saison (30 Pkt. bei 39 Spielen Quelle Eliteprospects)

Dazu kommt natürlich der Faktor hinzu das er sich an die Liga und an die Eisfläche + Spielkameraden + deutschen Hockeystil gewöhnt hat.

Dennoch bin ich mir sicher das er in der DEL unterkommen wird zumal er keine AL verbraucht.

Und welcher "Deutsche" hat einigermaßen die Scoringwerte und den Enforcerstyle wie Pinner?! Somit ist das Paket Pinizzotto schon attraktiv...

Viele Nürnberger Fans wollten z.B. Brandon Prust verlängert haben bzw. wollten ihn in Nbg wieder sehen. Meiner Meinung ist Pinner die bessere Version von Prust somit (alleine schon wegen der Kontingentstelle) hätte ich auch nichts dagegen wenn er nach Nbg wechseln würde.

Eigentlich steht er sich nur selbst im Weg mit seinen Undiszipliniertheiten plus die negativ Presse die er erntet.

Trashtalk - erwünscht

Ab und an ("sinnvolle") Fights - ja!

Verletzen Gegenspieler verhöhnen? - NoGo!

Hätte der Typ 5% mehr Hirn würden sich alle DEL Vereine die Finger nach ihm lecken. 

Wenn er für ne schmale Mark zu haben ist würde ich sofort zuschlagen. War für München in den PO's immer ein Faktor (egal in welcher Hinsicht) und könnte für Nbg/o.ä. das fehlende Puzzleteil sein wenn er sich etwas "zähmen" lässt.

Zumal man mit Heatley, Prust, Steckel usw. auch schon etwas eigenewillige und "lauf faule" Spieler hatte die ganz gut integriert waren und im System gut funktioniert haben (jeder auf seine Art und Weise... eben klassische Rollplayer like Pinner)

 

Sorry für den langen Text ??

P.s. Spielertyp ala "Wenn er in deinem Team spielt liebst du ihn - wenn er beim Gegner spielt hasst man ihn"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Grinder:

Witzigerweise hat der Pinner aus der ersten Saison, den alle herbeisehnen, deutlich weniger Punkte gemacht als in seiner diesjährigen Saison (30 Pkt. bei 39 Spielen Quelle Eliteprospects)

Dazu kommt natürlich der Faktor hinzu das er sich an die Liga und an die Eisfläche + Spielkameraden + deutschen Hockeystil gewöhnt hat.

Dennoch bin ich mir sicher das er in der DEL unterkommen wird zumal er keine AL verbraucht.

Und welcher "Deutsche" hat einigermaßen die Scoringwerte und den Enforcerstyle wie Pinner?! Somit ist das Paket Pinizzotto schon attraktiv...

Viele Nürnberger Fans wollten z.B. Brandon Prust verlängert haben bzw. wollten ihn in Nbg wieder sehen. Meiner Meinung ist Pinner die bessere Version von Prust somit (alleine schon wegen der Kontingentstelle) hätte ich auch nichts dagegen wenn er nach Nbg wechseln würde.

Eigentlich steht er sich nur selbst im Weg mit seinen Undiszipliniertheiten plus die negativ Presse die er erntet.

Trashtalk - erwünscht

Ab und an ("sinnvolle") Fights - ja!

Verletzen Gegenspieler verhöhnen? - NoGo!

Hätte der Typ 5% mehr Hirn würden sich alle DEL Vereine die Finger nach ihm lecken. 

Wenn er für ne schmale Mark zu haben ist würde ich sofort zuschlagen. War für München in den PO's immer ein Faktor (egal in welcher Hinsicht) und könnte für Nbg/o.ä. das fehlende Puzzleteil sein wenn er sich etwas "zähmen" lässt.

Zumal man mit Heatley, Prust, Steckel usw. auch schon etwas eigenewillige und "lauf faule" Spieler hatte die ganz gut integriert waren und im System gut funktioniert haben (jeder auf seine Art und Weise... eben klassische Rollplayer like Pinner)

 

Sorry für den langen Text ??

P.s. Spielertyp ala "Wenn er in deinem Team spielt liebst du ihn - wenn er beim Gegner spielt hasst man ihn"

Alles richtig, für ne schmale Mark ist er jedoch mit Sicherheit nicht zu haben! Der gehörte in München schon zu den Topverdiener. Fragt sich welcher Club sich ein Playoff Monster, das in der Hauptrunde eher Schaulaufen betreibt leisten kann/will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Löwe089:

Alles richtig, für ne schmale Mark ist er jedoch mit Sicherheit nicht zu haben! Der gehörte in München schon zu den Topverdiener. Fragt sich welcher Club sich ein Playoff Monster, das in der Hauptrunde eher Schaulaufen betreibt leisten kann/will.

Ja über die Definition "schmale Mark" lässt sich schon streiten, da geb ich dir Recht! ;) War auch eher ne Flosskel. Die Gehälter in der DEL werden ja eh nur Recht vage kommuniziert.

Nur das er mit Wahrscheinlichkeit auch Abstriche beim Gehalt machen muss aufgrund der negativen Schlagzeilen und das sich eben deswegen viele Clubs bereits von ihm abgewendet haben. Vorausgesetzt er will überhaupt in D bleiben und nich nach NA wechseln... Andere Ligen kann ich mir nicht vorstellen da er wiederrum nen Kontingentplatz beansprucht.

Der Markt für solch einen Spieler ist halt überschaubar weil gewisses Risiko vorhanden ist... Man hat in der DEL vom "gleichen" Typ nen David Wolf (wenn man nur die nicht Kontingentspieler betrachtet) ansonsten hast noch nen Blair Jones und dann wirds schon dünn wenn man die Parameter "Stürmer" + "Fighter/Enforcer" + "Spieler der unter die Haut geht" und "bissl Eishockeyskill" heranzieht...

Leute wie H. Detsch aus Augsburg die gerademal nen Stock halten könne zähl ich erst gar nich auf. (Pelech, Likens etc fallen raus, da Defender...)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum