Jump to content
Eisbär

Spielt mal Manager und stellt das SERC Team 2018/19 auf

Empfohlene Beiträge

vor 22 Stunden schrieb immmi:

Abgesehen davon sollten wir zurück zum Thema...

Wenn ich JR spielen soll, wäre ich froh, dass der eine oder andere Vertrag nach der kommenden Saison ausläuft und ich dann tatsächlich ein Team planen kann und nicht nur wenige Positionen überhaupt verschieben kann. 

Warum ich so denke? Ihr werdet es erfahren ;)

Dann erzähle uns doch bitte ein wenig mehr, was Du in Erfahrung gebracht hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.6.2018 um 14:37 schrieb immmi:

Abgesehen davon sollten wir zurück zum Thema...

Wenn ich JR spielen soll, wäre ich froh, dass der eine oder andere Vertrag nach der kommenden Saison ausläuft und ich dann tatsächlich ein Team planen kann und nicht nur wenige Positionen überhaupt verschieben kann. 

Warum ich so denke? Ihr werdet es erfahren ;)

Dein Gedanke hinter diesem Beitrag würde mich auch brennend interessieren!!!

Wenn JR über Verträge (ich nehme an du meinst damit das Positionen von schlechten Spielern besetzt sind) nicht zufrieden wäre, hätte er mit Sicherheit einen Weg gefunden, dass der Vertrag aufgelöst wird!!! Vertragsauflösung ist nämlich auch in die andere Richtung möglich... ?

Ich finde Rummrich hat seinen Job Bestens gemacht und ein Team gebildet auf das sich diese Saison noch einmal aufbauen lässt!!! Keine Ahnung wie manche hier nicht zufrieden sein können? Kann mich an keine Saison erinnern, wo es so viel Spass gemacht hat ins Stadion zu gehen und von dieser Mannschaft Fan zu sein! Andere Mannschaften in der Liga versuchen uns zu kopieren und sprechen vom "Schwenninger Weg"??? Das haben wir JR zu verdanken!!!! Manche sind irgendwie nie zufrieden, echt traurig!!!!!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Power-Player:

Wenn JR über Verträge (ich nehme an du meinst damit das Positionen von schlechten Spielern besetzt sind) nicht zufrieden wäre, hätte er mit Sicherheit einen Weg gefunden, dass der Vertrag aufgelöst wird!!! Vertragsauflösung ist nämlich auch in die andere Richtung möglich... ?

Ja, aber die kosten Geld. Geld, das wir nicht haben

vor einer Stunde schrieb Power-Player:

Ich finde Rummrich hat seinen Job Bestens gemacht und ein Team gebildet auf das sich diese Saison noch einmal aufbauen lässt!!

Schlecht hatte er seinen Job vor der abgelaufenen Saison sicher nicht gemacht. Keine Frage, denn wir wurden 10. Aber was diese Saison angeht, sehe ich da die Sachlage etwas anders. Gut, Bartalis hat er ohne Not (weil kein anderes adäquates Angebot vorlag) einen Zweijahresvertrag gegeben. Und beispielsweise den haben wir eine AL-Planstelle gegeben. Aber was soll´s. Kann man alles so oder so sehen. Ich tendiere aber dazu, dass die neue Mannschaft schwächer als die alte ist. 

 

vor einer Stunde schrieb Power-Player:

Keine Ahnung wie manche hier nicht zufrieden sein können? Kann mich an keine Saison erinnern, wo es so viel Spass gemacht hat ins Stadion zu gehen und von dieser Mannschaft Fan zu sein!

Echt? Ich fand, dass das Team aufopferungsvoll gekämpft hat. Dennoch war ich nie wirklich angetan von den Spielen, weil aufopferungsvolles Verhindern von Gegentoren zwar meinen Respekt verdient, Unterhaltung aber für mich auch was mit angreifen zu tun hat. Und da dies mehrheitlich überschaubar und durchschaubar war, fehlte mir da was um zu deinem Urteil zu kommen. 

vor einer Stunde schrieb Power-Player:

Andere Mannschaften in der Liga versuchen uns zu kopieren und sprechen vom "Schwenninger Weg"??? Das haben wir JR zu verdanken!!!!

Wer kopiert uns? Es ist nunmal so, dass alle Teams mehr deutsche Spieler als AL beschäftigen. Wenn jetzt Straubing neuen Deutsche holt, ist das einfach dem Muss geschuldet. Mit 9 AL kommste auf eine Saison gesehen halt nicht weit. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb immmi:

Echt? Ich fand, dass das Team aufopferungsvoll gekämpft hat. Dennoch war ich nie wirklich angetan von den Spielen, weil aufopferungsvolles Verhindern von Gegentoren zwar meinen Respekt verdient, Unterhaltung aber für mich auch was mit angreifen zu tun hat. Und da dies mehrheitlich überschaubar und durchschaubar war, fehlte mir da was um zu deinem Urteil zu kommen. 

Konkrete Gegenfrage mit der Bitte um eine konkrete Antwort:

Wärst du unterm Strich zufriedener gewesen, wenn wir 10 Punkte weniger gehabt hätten, 13. oder 14. geworden wären, dafür aber ein ansehnlicheres Angriffs-Eishockey mit erhöhter Gegentor-Anzahl gespielt hätten?

Sorry, aber spätestens an dieser Stelle wird es eben leider unehrlich: hätten wir "dein" Eishockey gespielt und keinen Erfolg gehabt, hätte es etliche Leute gegeben, die dann opportunistisch genau in die andere Richtung argumentiert hätten.

Im Prinzip möchte jeder Fan tolles offensives Eishockey gepaart mit überragendem sportlichen Erfolg.

Die Frage ist nur, wie oft dies anzutreffen ist und wie oft dies dann auch noch kleinen Standorten wie VS gelingt bzw. gelingen kann.

Ich für meinen Teil war jedenfalls mit unserer Spielweise sehr zufrieden... Die Mannschaft hat in nahezu jedem Spiel alles rein geworfen und sich sehr diszipliniert an die taktischen Vorgaben des Trainers gehalten... Als Ergebnis konnten wir letzte Saison gleich viel Siege wie Niederlagen verbuchen... Dem SERC-Fan, dem dies nicht genug ist, ist aus meiner Sicht echt irgendwie auch nicht mehr zu helfen.

Und "Unterhaltung" war schon alleine aus dem Grund geboten, weil etliche, wenn nicht fast alle Spiele spannend bis zur letzten Sekunde waren.

Aber gut, ich lasse jedem seine eigene Sichtweise, aber dies sind auf jeden Fall mal meine Gedanken zu diesem Thema.

 

bearbeitet von kiosk5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎11‎.‎06‎.‎2018 um 14:37 schrieb immmi:

Abgesehen davon sollten wir zurück zum Thema...

Wenn ich JR spielen soll, wäre ich froh, dass der eine oder andere Vertrag nach der kommenden Saison ausläuft und ich dann tatsächlich ein Team planen kann und nicht nur wenige Positionen überhaupt verschieben kann. 

Warum ich so denke? Ihr werdet es erfahren ;)

Du machst oft so als hättest Du wichtige diverse Infos und wenn man Dich höflich danach frägt, wie manche User hier, kommt gar nichts... Oder hast Du denen eine PN geschickt? Wenn ja, brauchst Du hier aber auch nicht alle Leser heiß machen, wenn dann auf Nachfragen nichts öffentlich von Dir hier im Forum kommt, sorry... 

 

Hier zu schreiben ich weiß was, sag aber nichts, ist meiner Meinung nach schon daneben sorry... So seh ich das!

bearbeitet von Slot S.W.W.1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb immmi:

Echt? Ich fand, dass das Team aufopferungsvoll gekämpft hat. Dennoch war ich nie wirklich angetan von den Spielen, weil aufopferungsvolles Verhindern von Gegentoren zwar meinen Respekt verdient, Unterhaltung aber für mich auch was mit angreifen zu tun hat. Und da dies mehrheitlich überschaubar und durchschaubar war, fehlte mir da was um zu deinem Urteil zu kommen. 

Du warst doch eh nicht oft in der Arena oder? So wie Du öfters hier geschrieben hast... 

Dafür aber andere 600 Zuschauer pro Spiel im Durchschnitt mehr... Und denen hat es wohl gefallen...

 

Und noch was für alle Kritiker die sich angesprochen fühlen:

Eine erfolgreiche Saison spielt man in 1. Linie wenn man wenig Gegentore bekommt und das haben wir mit den 2. wenigsten Toren -130 mit Berlin zusammen und München hatte 126- hinbekommen! Und das muss als kleiner Standort auch das Ziel sein und das auch für nächste Saison! Ich blicke positiv auf die nächste Saison, weil wir unseren TOP-Goalie -ja Strahlmeier ist ein TOP-GOALIE!!- und unsere gute Defensive -ja wir haben eine gute Defensive!!- fast komplett halten konnten... Nur Bender der augenscheinlich und nachweislich immer wieder schwächelte, wechselte... An unserer Defensive und an Strahlie und Wölf muss man auch kommende Saison erst mal wieder vorbeikommen! Sehr traurig, dass einige das schon wieder vergessen haben, was wir für eine klasse Defensive + TOP-Goalie haben... Einige tun so als würde das überhaupt nichts zählen und lassen diesen Fakt einfach mal unter den Tisch fallen und beachten den gar nicht... Passt ja auch nicht zum Verantwortlichen und Rumrich Bashing... 

 

bearbeitet von Slot S.W.W.1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Slot S.W.W.1988:

Eine Erfolgreiche Saison spielt man in 1. Linie wenn man wenig Gegentore bekommen und das haben wir mit den 2. wenigsten Toren (130 mit Berlin zusammen und München hatte 126)  hinbekommen! 

 

Unabhängig von allem anderen was du schreibst finde ich diese Definition sehr interessant. ? 
Würde ja bedeuten, dass eine Mannschaft mit 80 Toren und 130 Gegentoren eine erfolgreiche Saison gespielt hat? Puh! 

 

Im übrigen stimme ich dir sogar teilweise zu. Die letzte Saison war erfolgreich und hat wirklich Spaß gemacht. 
Ich bin ganz ehrlich und muss sagen, dass das bei mir hauptsächlich so war, weil wir die Spiele auch gewonnen haben. 

Bei der Abwehr gebe ich dir ebenfalls Recht, wobei wir für Bender bisher keinen adäquaten Ersatz haben.
Allerdings solltest du nicht vergessen, wer in unserem Angriff die Punkte gemacht hat. Und bitte nicht mit hätte, wäre, könnte, wird, etc. anfangen. 
-> Hier schließt sich dann der Kreis zum ersten Satz, in dem die Saison mit wenig Gegentoren erfolgreich war. ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Slot S.W.W.1988:

Du warst doch eh nicht oft in der Arena oder? So wie Du öfters hier geschrieben hast... 

Dafür aber andere 600 Zuschauer pro Spiel im Durchschnitt mehr... Und denen hat es wohl gefallen...

 

Und noch was für alle Kritiker die sich angesprochen fühlen:

Eine erfolgreiche Saison spielt man in 1. Linie wenn man wenig Gegentore bekommt und das haben wir mit den 2. wenigsten Toren -130 mit Berlin zusammen und München hatte 126- hinbekommen! Und das muss als kleiner Standort auch das Ziel sein und das auch für nächste Saison! Ich blicke positiv auf die nächste Saison, weil wir unseren TOP-Goalie -ja Strahlmeier ist ein TOP-GOALIE!!- und unsere gute Defensive -ja wir haben eine gute Defensive!!- fast komplett halten konnten... Nur Bender der augenscheinlich und nachweislich immer wieder schwächelte, wechselte... An unserer Defensive und an Strahlie und Wölf muss man auch kommende Saison erst mal wieder vorbeikommen! Sehr traurig, dass einige das schon wieder vergessen haben, was wir für eine klasse Defensive + TOP-Goalie haben... Einige tun so als würde das überhaupt nichts zählen und lassen diesen Fakt einfach mal unter den Tisch fallen und beachten den gar nicht... Passt ja auch nicht zum Verantwortlichen und Rumrich Bashing... 

 

Nürnberg hatte die wenigsten Gegentore mit 126 ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Salli:

Unabhängig von allem anderen was du schreibst finde ich diese Definition sehr interessant. ? 
Würde ja bedeuten, dass eine Mannschaft mit 80 Toren und 130 Gegentoren eine erfolgreiche Saison gespielt hat? Puh! 

Sag mal was ist denn das für ein Beispiel??

Ich habe schon immer gesagt, wenn wir es schaffen so viele Tore zu schießen wie wir bekommen, mein Beispiel war immer 150/150, spielen wir immer Playoff...

Nun hatten wir endlich mal 123/130 also fasst ausgeglichen und wir haben Playoff gesehen... Lass es 120/120 werden oder wieder 130/130 und wir spielen wieder Playoff! 

Also was redest Du oben von 80/130, von so etwas habe ich noch nicht mal im Ansatz davon gesprochen!

bearbeitet von Slot S.W.W.1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum