Jump to content
Eisbär

Spielt mal Manager und stellt das SERC Team 2018/19 auf

Empfohlene Beiträge

Ich gehe immer noch davon aus, dass wir noch einen vermeintlich starken, rechtsschießenden Center holen (wenn dieser für uns zu bekommen ist). Neben irgendeiner Wundertüte aus der AHL (oder ECHL) kämen natürlich auch noch Spieler aus der DEL in Frage, die die Liga kennen. Das sind aktuell, wenn die Liste auf EP stimmt, immerhin noch 4 rechtsschießende Center: Blair Jones (Köln), Michael Davies (Augsburg), Kamil Kreps (Wolfsburg) und Tim Stapleton (Ingolstadt). Außer Stapleton, der wohl schon zu alt ist, könnte ich mir aber die anderen drei durchaus als Verstärkung für uns vorstellen. Keine Ahnung in welcher Gehaltsliga die spielen, aber zumindest Davies aus Augsburg dürfte auch für uns nicht unrealistisch sein. Andere Einschätzungen dazu?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb grant martin:

Ich gehe immer noch davon aus, dass wir noch einen vermeintlich starken, rechtsschießenden Center holen (wenn dieser für uns zu bekommen ist). Neben irgendeiner Wundertüte aus der AHL (oder ECHL) kämen natürlich auch noch Spieler aus der DEL in Frage, die die Liga kennen. Das sind aktuell, wenn die Liste auf EP stimmt, immerhin noch 4 rechtsschießende Center: Blair Jones (Köln), Michael Davies (Augsburg), Kamil Kreps (Wolfsburg) und Tim Stapleton (Ingolstadt). Außer Stapleton, der wohl schon zu alt ist, könnte ich mir aber die anderen drei durchaus als Verstärkung für uns vorstellen. Keine Ahnung in welcher Gehaltsliga die spielen, aber zumindest Davies aus Augsburg dürfte auch für uns nicht unrealistisch sein. Andere Einschätzungen dazu?  

Genau stimmt schon... Von den oben genannten würde ich Kamil Kreps nehmen.  

Rumrich möchte abwarten so lange es geht, wie einige andere Club-Manager ja auch.

Könnte ja sein es tun sich auf ein mal noch andere Spieler auf... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Slot S.W.W.1988:

Neue Sponsoren haben wir leider noch keine merklich hinzugewinnen können... 

Mich würde wirklich mal brennend interessieren, ob dem wirklich so ist...?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb kiosk5:

Mich würde wirklich mal brennend interessieren, ob dem wirklich so ist...?!

Laut dieser Sponsorentafel https://www.wildwings.de/web/sponsoren/unsere-partner/ die aus meiner Sicht recht aktuell gehalten ist, taucht hier leider noch niemand neues auf... 

Vielleicht wird mit möglichen neuen Sponsoren noch verhandelt, da wird dann aber ganz schön gut dichtgehalten, wie bei den Spielergerüchten auch... 

bearbeitet von Slot S.W.W.1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.6.2018 um 10:24 schrieb immmi:

Vor 2 Wochen mal nachgefragt: In Schwenningen sei es schwer, die Vorsaison zu toppen. Müsste sich demnach auf einem eher leicht schwächeren Niveau bewegen

 

Da sieht man mal was die Euphorie einer super Saison bringt wenn man die 2 besten Spieler ziehen lässt..... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war ja auch der unbedingte Wunsch der Wild Wings, dass der eine mit einer kleinen Erpressung nach Nürnberg geht und der andere seiner Familie zuliebe zurück nach Frankreich. 

Aber Hauptsache immer schön eine negative Grundstimmung am köcheln halten und sich nachher genau über diese beschweren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Helichaos:

Das war ja auch der unbedingte Wunsch der Wild Wings, dass der eine mit einer kleinen Erpressung nach Nürnberg geht und der andere seiner Familie zuliebe zurück nach Frankreich. 

Aber Hauptsache immer schön eine negative Grundstimmung am köcheln halten und sich nachher genau über diese beschweren.

Es geht nicht um diese beiden Abgänge, sondern um die gesamte Personalpolitik. Wer eine Politik der verpassten Chancen betreibt, kann keine Dauerkartenrekorde aufstellen, das ist ganz einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb WildWinger:

Es geht nicht um diese beiden Abgänge, sondern um die gesamte Personalpolitik. Wer eine Politik der verpassten Chancen betreibt, kann keine Dauerkartenrekorde aufstellen, das ist ganz einfach.

Sehe ich auch so. Da kommt insgesamt  einfach zu wenig von Seiten der GmbH, wenn man schon keine Topverpflichtungen tätigen kann, so hat man trotzdem die Möglichkeit über Printmedien verschiedene Interviews mit Spielern der Wild-Wings zu machen usw. , dies würde sicherlich die Vorfreude auf die neue Saison etwas steigern, doch da müsste man halt die Örtlichen Medien auch mit Infos füttern und nicht warten bis die mal bei der GmbH Nachfragen, nein man muss von sich aus was dafür tun, einfach mal mehr Werbung machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich explizit auf die Aussage bezüglich der beiden Abgänge von Acton und Fleury bezogen. Genau diese sind eben nicht die Schuld der sportlichen Leitung und daher gänzlich ungeeignet um Stimmung zu machen.

Was die generelle Personalpolitik angeht, ist deine Meinung hinlänglich bekannt und natürlich dein gutes Recht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Helichaos:

Aber Hauptsache immer schön eine negative Grundstimmung am köcheln halten und sich nachher genau über diese beschweren.

Ich verstehe das Posting @Moger23s völlig neutral. Es ist aus meiner Sicht Tatsache, dass die beiden Abgänge - völlig egal, wer woran und wie irgendwas kann - arg auf die Stimmung gedrückt haben.

Bei Acton kommt hinzu, dass in diversen Foren schon über den Abgang "berichtet" wurde, als das Management noch "nichts wusste". 

Die beiden Abgänge an sich sind schon für Teile der Fans schwer verdaulich (wie geschrieben: völlig egal, warum die gehen!). Dazu kommt, dass man er versäumt hat, die Grundstimmung mitzunehmen und Themen kreiert, die ein wenig die Problemzonen verschleiern. Da wird auf den letzjährigen Totalausfall Bartalis zum Beispiel überhaupt nicht eingegangen.

Hättest du ein Interview mit JR oder PC lanciert und ganz klar Stellung bezogen, dass du an Bartalis aus diesem und jenem Grund glaubst, an dieser und jener Schwäche so und so arbeitest (Mentaltraining, Schusstraining, anderes Krafttraining etc). So hätten sich sicherlich auch Teiler der hier gerne als Nörgler titulierten Schreiber ein anderes Bild machen können.

Liest man mal in Ruhe die Artikel, kommt es bei mir so an:

Wir hatten eine tolle Saisonund so geht es weiter. Deswegen ändern wir nichts bis wenig und alles wird gut. Tore? Egal, wir kriegen hinten weniger. 

Interessant wäre schon ein wenig das WIE. Klar, PP wird erwähnt. Aber mehr? Kann man als JR/PC nicht mal hingehen und etwas detaillierter darauf eingehen? Kann man nicht schreiben, von wem man sich eine bessere PP-Quote erwartet? Oder warum wir mit Mirko nur einen Verteidiger mit nennenswertem Schlagschuss haben? Kann man doch erklären ohne dass der Gegner die Taktik schon in der Sommerpause frei Haus bekommt. 

Wäre es so schlimm, wenn man sowas macht? Mir persönlich würden wirkliche Ausblicke mehr bringen als dieses bayerische blablabla. 

#WirsindSchwenningen heisst für mich auch, dass man die Fans zu sich zieht und nicht einfach alles so seinen Gang gehen lässt. kleine Clubs, wie wir hatten mal das persönliche, das "Volksnahe". Aber jetzt? 
Und ja, ich weiss ganz genau, dass Saufgelage im Eisbär mit Spielern nach dem Freitagsspiel nciht mehr möglich sind. Kein Ding! Aber irgendwie auf die Fans in der Sommerpause zugehen. Warum denn nicht? Es sind ja einige Spieler im Sommer hier. Warum dann nicht einfach mal ein Weisswurstfrühstück im Eisbär im Mai/Juni/Juli? Warum kein Fantalk im Sommer? Dadurch verpasst man aus meiner Sicht die Chance, gute Stimmung beizubehalten und/oder wiederherzustellen.
Mei, da war die Stimmung so gut. Dann das mit Acton/Fleury. Ja Himmeldonnerwetter, Herr Rumrich! Sie sitzen alles aus wie Merkel und wundern sich, dass man sie angreift. EIN dämlicher Fanstammtisch pro Monat im Sommer und ein paar KREATIVE Sätze (von mir aus von Oli Bauer vorgeschrieben, wäre eh sinnvoll) und IHR Standing wäre auch ausserhalb der GmbH besser! 

PC und vor allem JR sollten dringend mal Oli Bauer fragen, wie man positive Emotionen über den Sommer rettet! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum