Jump to content
Eisbär

Spielt mal Manager und stellt das SERC Team 2018/19 auf

Empfohlene Beiträge

Am 7.7.2018 um 11:12 schrieb Slot S.W.W.1988:

Wenn wir schon beim Kompensieren sind... 🙂 

Wir haben 123 Tore geschossen. Eher wenig aber immer noch besser als manch andere Saison. Viel wichtiger ist nicht so viele Gegentore zu bekommen und gut kompakt zu stehen. 

 Wenn wir wieder die 123 Tore schaffen sind Pre-Play-off wieder drin, vorausgesetzt wir sind wieder einer der stärksten Defensiven. 

Wir beginnen gleich mit 9 AL was sehr wichtig ist und gleich eine bessere Scoring-Balance in allen Reihen, ins gesamte Team bringt. Damit können wir Fleurys 11 Tore sicherlich schon mal recht gut kompensieren, weil er ja eh nur 31 Spiele gemacht hat. Wichtig wäre ein 10 AL falls sich gleich wieder einer verletzen sollte. Sonst wird gleich schon wieder alles durcheinander gewirbelt. Dennoch kennt sich unser Team und wir sind eingespielt, ein Vorteil, vor allen Dingen im 1. Saisondrittel. Von einem 10.AL gleich noch vor der Saison geh ich jetzt mal nicht aus. 

 Fehlen noch die 18 Tore von Acton... Da muss eben das gesamte Team Verantwortung übernehmen, wie stark Korhonen und McRae bei uns aufdrehen werden weiß bisher keiner. Die 10 Tore mehr von @wenzge durch die oben angesprochen Spieler liegen auch im Bereich des Möglichen. Sacher 28 Spiele und El Sayed 21 Spiele verletzt, waren ja auch schwerer verletzt. Da kann man sich schon ein paar Tore mehr erhoffen, auch ein Höfflin war ja an die um die 13 Spiele verletzt. Alle wichtige Bestantsteile unseres Teams. 

 Mir ist ehrlich gesagt nicht Angst und Bange... Es ist wie immer, wir brauchen über einen langen Zeitrraum gesunde Spieler... Was Korhonen und McRae leisten können müssen wir abwarten, ich bin sehr gespannt auf Sie und alle Augen werden auf Sie gerichtet sein. 

  

Denkt daran wir haben einer der besten Defensiven und einer der besten DEL-Goalies... Korhonen und McRae werden sicher sehr gut in unser kompaktes Mannschaftsgefüge passen... 

 

Ich denke mit Korhonen und McRae werden wir auf dem Eis ein anderes Schwenninger Wild Wings-Gesicht zeigen und sehen. Was Kampf, Biss und Härte anbelangt... Denke da werden wir uns verbessert haben... Komponenten  die mir bei Fleury und vor allen Dingen bei Acton, ja schon immer gefehlt haben... 

 

Für deinen Optimismus liebe ich dich! Ich hoffe so sehr, dass du recht hast! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb kiosk5:

 

 

vor 8 Stunden schrieb grant martin:

Kann man ja zum Teil so sehen. Trotzdem ist der Nachweis für „eure“ These (dass die Mannschaft dadurch schlechter abschneiden wird) faktisch noch nicht erbracht. Ich sehe das Team trotz dieser Umstände nicht wirklich viel schwächer. Wenn euer Unmut über die Personalpolitik sich dann so äußert, dass die Unterstützung fürs Team darunter leidet, ist dass das Letzte, was wir dazu noch brauchen. 

Sehe ich ähnlich. Aber leider auch nicht (auf dem Papier) besser. Nur warum sagt das der Manager???? Ich verstehe ihn nicht. 

Letzte Saison sagte er vor Beginn, dass er ein gutes Gefühl hat - und behielt recht. Dieses Mal nimmt er das Wort "schwächer" in den Mund. Wenn er dieses Wort schon ausspricht, dann bitte als "wir sind sicher nicht schwächer als letztes Jahr". Zack, Hoffnung aller Orten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb WildWinger:

Ist das für Dich eine gute Bilanz? Ich sage, es ist viel zu wenig...

 

Klar hatten wir schon schlechtere AL´s, nur war es dann meist halt so, dass es andere durch Topleistungen einigermassen ausgleichen konnten, so daß man in der Summe immer noch besser dastand. Vorallem war es auch so, dass man diese Spieler nach einem Jahr wieder rausgeschmissen hat und versucht hat, sich zu verbessern. Dies hat man mittlerweile ja gar nicht mehr nötig...

Ja für mich ist das als 25 jähriger Franzose, der aus der französischen Liga kam, Talent hat und zudem ein günstiger AL ist, eine gute Bilianz! 

Du und andere haben ja letzte Sommerpause gesagt er würde niemals so viele Punkte schaffen und habt mich belächelt und er hat es doch geschafft und jetzt kommst Du ums Eck, und sagst es wäre viel zu wenig... Sorry das ist doch lächerlich... 

Schauen wir mal wie viele Punkte er nächste Saison schafft... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb WildWinger:

 

Klar hatten wir schon schlechtere AL´s, nur war es dann meist halt so, dass es andere durch Topleistungen einigermassen ausgleichen konnten, so daß man in der Summe immer noch besser dastand. Vorallem war es auch so, dass man diese Spieler nach einem Jahr wieder rausgeschmissen hat und versucht hat, sich zu verbessern. Dies hat man mittlerweile ja gar nicht mehr nötig...

Wie immer noch besser da standen? Die ersten 4 Jahre haben wir gar nichts gerissen, dafür aber mal 140 Tore geschossen und 180 Tore bekommen... Ja super ganz toll... 

Wir haben letzte Saison mit diesen AL, mit diesem Team die PPO geschafft mit 123 geschossen Toren und nur 130 bekommen und da hat jeder Spieler des Teams 2017/2018 seinen Teil dazu beigetragen! 

bearbeitet von Slot S.W.W.1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Chewy0:

Dann frag ich dich direkt, was macht Bartalis denn gut? Seinen Körper einsetzten? Eher nicht! Mit nach hinten arbeiten? Auch nicht so als das man es explizit erwähnen müsste. Klar er ist stark an der Scheibe aber nutzen kann er das irgendwie auch nicht. Zeigen hätte er uns es ja letzte Saison schon können.... Hat er aber nicht. 

Also bitte das ist doch jetzt nicht Dein ernst zu behaupten Bartalis würde nicht nach hinten Arbeiten! Ist wohl ein Witz! Weißt was eher das Problem ist, er hat zu viel andere Sachen auf dem Eis gearbeitet, statt mehr Zug zum Tor zu haben. So wird meiner Meinung nach ein Schuh daraus! 

Barlalis hat eingentlich alle eishockeytechnischen Fähigkeiten um in der DEL ein guter AL zu sein, nur leider letzte Saison zu wenig Zug zum Tor und wenig Selbstverauen, wegen der immer wieder kommenden Verletzungen und deswegen so wenig Punkte. Zudem war Bartalis wohl der Spieler der von uns die Meister Latten- und Pfostentreffer hatte.

Wenn es diese Saison punktetechnisch wieder nicht läuft, ist er übernächste Saison weg. Falls er sich wieder schnell verletzt, was ich nicht hoffe, holen wir hoffentlich schellstmöglich den 10. AL.

Aber ihn jetzt schon abschreiben werde ich ihn auf keinen Fall!

 

Rech - Bartalis - Danner, ist meiner Meinung nach für ein kleineres DEL-Team, eine gute 3-4 Reihe - abwarten... 

bearbeitet von Slot S.W.W.1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb immmi:

Für deinen Optimismus liebe ich dich! Ich hoffe so sehr, dass du recht hast! 

Schwarzmaler und Pessimisten gibt es genügend an unserem Standort, da muss ich nicht auch noch einer sein... Auch wenn mich die fehlenden Rechtsschützen ärgern... 

 

bearbeitet von Slot S.W.W.1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke alleine der Fakt, dass man mit 23 Punkten schon unser 4. bester Scorer ist, zeigt deutlich auf, wo unser Problem ist. Bartalis Bashing hin, Rech Bashing her, wir sind auf den AL Positionen im Sturm einfach zu schlecht aufgestellt. Natürlich ist Bartalis ein großartiger Schlittschuhläufer und technisch stark aber was bringt es, wenn am Ende nichts bei rumspringt? Mit 28 wird bei ihm auch kein Knoten mehr platzen. Selbst in der schwächeren EBEL ist er das nie. Und auch Rech hatte eine kurze wirklich gute Phase in der ich dachte, der wird einer. Aber danach tauchte er eigentlich wieder komplett ab und rechtfertigte in keinster Weise, warum er weiterhin in der DEL spielen sollte. Ich könnte mit allen Personalentscheidungen leben, wenn man auf diesen beiden Positionen gehandelt hätte. Das würde mir zeigen, man hat das Problem erkennt und versucht zumindest etwas. Hat man aber nicht, daher schleppt man seine Probleme eben garantiert weiter mit.

Einen Nachweis, dass die Mannschaft schwächer abschneiden wird wie in der letzten Saison, kann ich nicht bieten. Aber ich sehe es so:

Tor: Alle gehalten. Ich sehe es 50:50, dass sich die beiden Goalies aufgrund ihrer jungen Jahre noch weiter verbessern können, demgegenüber aber auch die Gefahr, dass sie nicht mehr an die starke letzte Saison anknüpfen können. Hier bleiben wir vermutlich gleich gut.

Verteidigung: Alle gehalten bis auf Bender. Alleine deswegen sind wir schon schlechter aufgestellt, weil wir in der Breite weniger zu bieten haben. Auch hier stehen möglichen positiven Entwicklungen (eigentlich eh nur bei Sacher) eventuelle negativen Entwicklungen (speziell der AL aufgrund des Alters) gegenüber.

Sturm: Alle gehalten bis auf Maurer, Fleury, Acton, Palausch. Kornelli traue ich aufgrund der Berichte der Tölzer Fans auch was zu, seine Position wird aber nicht kriegsentscheidend. Fleury und Acton könnten vielleicht ersetzt werden. Das wird schwer, ist aber nicht unmöglich. Und auch hier sind wir alleine durch die Tatsache, dass Maurer weg ist, schon schwächer. Auch hier sind bei manchen Spielern sicherlich Steigerungen möglich, aber vermutlich werden diese am Ende auch notwendig sein um die Verluste von Acton und Fleury auszugleichen.

Zusammengefasst: können sich mehr einzelne Spieler steigern als dass es Rückschritte gibt und spielen die neuen Stürmer an der Obergrenze des Erwartbaren und wir haben wenig Verletzte, dann könnten wir sogar besser sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies alles gleichzeitig eintritt ist aber extrem klein. Nehmen wir an, alle halten ihr Niveau und spielen das was sie letzte Saison zeigten und die neuen ersetzen die alten Spieler 1:1, dann sind wir alleine durch den schmaleren Kader eben einfach schon schlechter, da in Zeiten mehrere gleichzeitiger Verletzungen nichts gescheites mehr nachrückt. Können mehr Spieler nicht an das Niveau der Vorsaison anknüpfen, dann sind wir sowieso deutlich schlechter. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir schlechter sind, ist durch reine Logik daher einfach deutlich höher als das wir es nicht sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte sich das ganze ja auch noch schön schreiben, indem man sagt: Wir sind ohne Fleury letzte Saison gestartet - folglich müssen Korhonen und McRae Acton ersetzen - die Last verteilt sich auf zwei Spieler - den Part von Uli Maurer müssen dafür andere Spieler übernehmen (mit Wörle, Danner, El-Sayed seh ich uns da gut aufgestellt).

Eine Nachverpflichtung wie Fleury kann dann immer noch im Oktober kommen und alles wird gut.

Viel Wunschdenken - wir werden sehen ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Jefferson:

Ich denke alleine der Fakt, dass man mit 23 Punkten schon unser 4. bester Scorer ist, zeigt deutlich auf, wo unser Problem ist. Bartalis Bashing hin, Rech Bashing her, wir sind auf den AL Positionen im Sturm einfach zu schlecht aufgestellt. Natürlich ist Bartalis ein großartiger Schlittschuhläufer und technisch stark aber was bringt es, wenn am Ende nichts bei rumspringt? Mit 28 wird bei ihm auch kein Knoten mehr platzen. Selbst in der schwächeren EBEL ist er das nie. Und auch Rech hatte eine kurze wirklich gute Phase in der ich dachte, der wird einer. Aber danach tauchte er eigentlich wieder komplett ab und rechtfertigte in keinster Weise, warum er weiterhin in der DEL spielen sollte. Ich könnte mit allen Personalentscheidungen leben, wenn man auf diesen beiden Positionen gehandelt hätte. Das würde mir zeigen, man hat das Problem erkennt und versucht zumindest etwas. Hat man aber nicht, daher schleppt man seine Probleme eben garantiert weiter mit.

Einen Nachweis, dass die Mannschaft schwächer abschneiden wird wie in der letzten Saison, kann ich nicht bieten. Aber ich sehe es so:

Tor: Alle gehalten. Ich sehe es 50:50, dass sich die beiden Goalies aufgrund ihrer jungen Jahre noch weiter verbessern können, demgegenüber aber auch die Gefahr, dass sie nicht mehr an die starke letzte Saison anknüpfen können. Hier bleiben wir vermutlich gleich gut.

Verteidigung: Alle gehalten bis auf Bender. Alleine deswegen sind wir schon schlechter aufgestellt, weil wir in der Breite weniger zu bieten haben. Auch hier stehen möglichen positiven Entwicklungen (eigentlich eh nur bei Sacher) eventuelle negativen Entwicklungen (speziell der AL aufgrund des Alters) gegenüber.

Sturm: Alle gehalten bis auf Maurer, Fleury, Acton, Palausch. Kornelli traue ich aufgrund der Berichte der Tölzer Fans auch was zu, seine Position wird aber nicht kriegsentscheidend. Fleury und Acton könnten vielleicht ersetzt werden. Das wird schwer, ist aber nicht unmöglich. Und auch hier sind wir alleine durch die Tatsache, dass Maurer weg ist, schon schwächer. Auch hier sind bei manchen Spielern sicherlich Steigerungen möglich, aber vermutlich werden diese am Ende auch notwendig sein um die Verluste von Acton und Fleury auszugleichen.

Zusammengefasst: können sich mehr einzelne Spieler steigern als dass es Rückschritte gibt und spielen die neuen Stürmer an der Obergrenze des Erwartbaren und wir haben wenig Verletzte, dann könnten wir sogar besser sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies alles gleichzeitig eintritt ist aber extrem klein. Nehmen wir an, alle halten ihr Niveau und spielen das was sie letzte Saison zeigten und die neuen ersetzen die alten Spieler 1:1, dann sind wir alleine durch den schmaleren Kader eben einfach schon schlechter, da in Zeiten mehrere gleichzeitiger Verletzungen nichts gescheites mehr nachrückt. Können mehr Spieler nicht an das Niveau der Vorsaison anknüpfen, dann sind wir sowieso deutlich schlechter. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir schlechter sind, ist durch reine Logik daher einfach deutlich höher als das wir es nicht sind.

Wenn es immer rein nach der Logik gehen würde dürfte man als kleines 6 Mio. € Team eigentlich nie gegen die großen Teams mit einem viel höherer Etat gewinnen bzw. punkten... Von dem her ist die reine Logik noch lange nicht alles... Es gibt so viele Faktoren, an jedem Spieltag, wo auch ein kleines Team gegen ein großes Team gewinnen kann... Schon X mal vorgekommen und wird auch weiter so passieren.

Genauso könnte man sagen Strahlmeier wird noch besser... Ich traue ihm das zu... Wenn er wirklich noch besser wird, hat er für mich sogar NHL-Potenzial...  

Nur weil man im Sturm und in der Abwehr einen Spieler gestrichen hat, heißt das noch lange nicht, dass man automatisch spürbar weniger Qualität hat und schwächer ist. Außerdem gibt es die neue U23 Regelung, da mussten wir auch reagieren und da werden einige DEL-Clubs dran zu knabbern haben, dass qualitativ und sinnvoll umzusetzen... Schau Dir mal alle DEL-Teams an nur unter dem Gesichtspunkt der U23-Regelung. Da wird Dir einiges auffallen. Da werden einige Teams ab und an nur mit 6 Verteidiger spielen und der 7. muss dann hoch auf die Tribüne, wenn man mit 4 kompletten Sturmreihen auflaufen kann und will. Wird uns sicher auch mal treffen... Aber halb so wild gibt schlimmeres, wird nicht nur uns treffen...  

Nimmt man noch unsere Statistik zur Hand, haben wir mit Bender und Maurer 2 der Spieler abgegeben, die auch eine schwächere Trefferquote hatten, Bender 4,69 %, er hatte Cortina wohl auch nicht mehr überzeugt, wie sonst kam er ab und an zu einem Tribünenplatz... Wenn alle 8 Verteidiger fit waren war Bender die 8, also haben wir laut Cortina und Adamriese den schwächsten Verteidiger abgegeben, was das verteidigen betrifft. Maurer hatte 2,86 % erreicht, da liegt es am Alter, dass wir ihn nicht mehr haben... Kurth und Herpich die jünger und Schwenninger sind, haben wir behalten und einen noch jüngeren, mit Kornelli, für die U23 Regelung verpflichtet... 

 

Klar kann man es so sehen wie Du oben keine Frage, aber es könnte eben auch in die andere Richtung gehen... 

 

Wichtig wird sein, dass wenn sich ein AL verletzt, wir schnellstmöglich einen neuen AL bekommen... Und dann bitte aber einen Rechtsschützen... 

bearbeitet von Slot S.W.W.1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Slot S.W.W.1988:

Wichtig wird sein, dass wenn sich ein AL verletzt, wir schnellstmöglich einen neuen AL bekommen... 

Für mich wird wichtig sein, daß wir noch VOR Saisonbeginn einen 10. AL verpflichten.

Ich kann mir das zwar nullkommanull vorstellen, aber allein der Hinweis auf Hults Verletzungshistorie aus der öffentlichen Pressemeldung seiner Vertragsverlängerung genügt doch im Prinzip, um zu sehen, daß wir auf jeden Fall noch einen weiteren AL in der Hinterhand brauchen. Und das bitte von Beginn an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum