Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Tomnr10

Dylan Wruck / Kölner Haie

Empfohlene Beiträge

Er muss allerdings auch erstmal zu seiner alten Stärke zurück finden. Letztes Jahr war das schon sehr mau.

Risiko, dass sich bezahlt machen kann.

 

Wruck ist erst 25 (okay fast 26) und im besten Hockeyalter... er hatte jetzt ne schlechte Saison, dass er es kann hat er schon bewiesen. Für nen kleinen Verein kann das ein echtes Schnäppchen werden. Günstig zu haben, mit Potential...

 

Gilt auch für Pfleger

 

 

Eine Stadt. Ein Team. Ein Ziel.

 

2:0 gegen Nürnberg führen ist nur was für Masochisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb joey:

 

Wruck ist erst 25 (okay fast 26) und im besten Hockeyalter... er hatte jetzt ne schlechte Saison, dass er es kann hat er schon bewiesen. Für nen kleinen Verein kann das ein echtes Schnäppchen werden. Günstig zu haben, mit Potential...

 

Gilt auch für Pfleger emoji849.png

 

 

Eine Stadt. Ein Team. Ein Ziel.

 

2:0 gegen Nürnberg führen ist nur was für Masochisten.

Jetzt müssen diese Charaktere nur noch zusammen passen. das Problem bei Pfleger seh ich auch in der Zweikampfschwäche und das Arbeiten in der Rückwärtsbewegung.

Aber wie schon einige meinten "eine Luftveränderung kann Berge veretzen" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ist er stärker auf da Centerposition oder als Winger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Bubba:

Kann funktionieren, kann aber auch gut in die Hose gehen.

Ist das nicht immer und bei allen Vereinen und Verpflichtungen so ? :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt müssen diese Charaktere nur noch zusammen passen. das Problem bei Pfleger seh ich auch in der Zweikampfschwäche und das Arbeiten in der Rückwärtsbewegung.
Aber wie schon einige meinten "eine Luftveränderung kann Berge veretzen"


Pfleger in der Form der letztjährigen PlayOffs wäre definitiv ne Verstärkung für Straubing. Da gab es auch keine Zweikampfschwäche...

Die Frage ist nur... war das sein wirkliches Potential, oder nur ein einmaliger Ausreiser nach oben


Eine Stadt. Ein Team. Ein Ziel.

2:0 gegen Nürnberg führen ist nur was für Masochisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb joey:

 


Pfleger in der Form der letztjährigen PlayOffs wäre definitiv ne Verstärkung für Straubing. Da gab es auch keine Zweikampfschwäche...

Die Frage ist nur... war das sein wirkliches Potential, oder nur ein einmaliger Ausreiser nach oben emoji848.png


Eine Stadt. Ein Team. Ein Ziel.

2:0 gegen Nürnberg führen ist nur was für Masochisten.

Sorry aber die letzjährigen Play offs sind weit entfernt genauso wie seine Form. Ab und zu hat er mal einen lichten Augenblick in denen Kampfwille aufsteigt aber für mich leider viel zu wenig. Ansonsten profitiert er von seinem, zugegebenen passablen umgang mit dem Puck.

 

Aber hier soll es ja nicht um Pfleger gehen ;)

bearbeitet von kim#91

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei aller Euphorie... ich hoffe,dass die deutschen Spieler nicht auf Kosten mittelmäßiger Ausländer gehen. Denn momentan fühlt es sich etwas unheimlich an, weil Spieler von einem Kaliber kommen von denen man in den letzten Jahren nur träumen konnte. Irgendwo vermute ich noch einen Haken an der ganzen Geschichte. 

Dennoch überwiegt momentan die Freude über die letzten Transfers. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich noch sehr gut an Sparre erinnern wo er nach einer schlechter  Saison von Köln kam und bei uns regelrecht einschlug. Ich bin überzeugt das Mulock und Wruck in Köln einfach nicht klar kamen mit Trainer usw. Wenn das so weiter geht dann schaut es sehr gut aus . Nur meine Frage ist wo nehmen sie das Geld her weil für Butterbrot spielen sie nicht. Die Etaterhöhung muss schon gewaltig sein 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Gallant#71:

Bei aller Euphorie... ich hoffe,dass die deutschen Spieler nicht auf Kosten mittelmäßiger Ausländer gehen. Denn momentan fühlt es sich etwas unheimlich an, weil Spieler von einem Kaliber kommen von denen man in den letzten Jahren nur träumen konnte. Irgendwo vermute ich noch einen Haken an der ganzen Geschichte. 

Dennoch überwiegt momentan die Freude über die letzten Transfers. 

Naja, Mouillierat ist schon mal alles andere als ein mittelmäßiger Ausländer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum