Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
boris

[NHL] Tom Kühnhackl / New York Islanders

Empfohlene Beiträge

Tom Kühnhackl erhält keinen neuen Vertrag in Pittsburg.

 

https://twitter.com/BombulieTrib/status/1011374322265362432

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb boris:

Tom Kühnhackl erhält keinen neuen Vertrag in Pittsburg.

 

https://twitter.com/BombulieTrib/status/1011374322265362432

Nö, falsch. Er bekommt nur kein qualifiying offer. Muss nicht heißen, dass er nicht in Pittsburgh bleibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Kühnhackl aber bereits fast das Minimum verdient hat und die Penguins ihn nichtmal zu diesen Preis qualifiziert haben, ist schon fest davon auszugehen, dass er keinen neuen Vertrag mehr bekommt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerüchten zufolge wurde gestern eine LKW-Ladung RedBull vor sein Haus geliefert :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke bevor er nach Deutschland zurrück kommen würde, gibt es bestimmt noch 1-2 Teams die ihn nehmen würden. Soweit ich weiss hat er ja trotzdem immer wiedergespielt undseine Arbeit in Reihe 4 erledigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Pietaon:

Da Kühnhackl aber bereits fast das Minimum verdient hat und die Penguins ihn nichtmal zu diesen Preis qualifiziert haben, ist schon fest davon auszugehen, dass er keinen neuen Vertrag mehr bekommt. 

na ja stimmt so nicht ganz. Das qualifiying offer eher an Spieler vergeben, die a.) auf dem FA-Markt begehrt seine werden und b. anzunehmen ist das sie wesentlich mehr verdienen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun sind aber nach meiner Kenntnis die Qualifiying Offer pro Team nicht begrenzt (oder?). Weshalb sollte man dann auf die Rechte eines günstigen Spielers absichtlich verzichten um dann mit anderen Teams in Konkurrenz zu treten?

 

Btw. Kann ich dieses Vorgehen bei Rieder verstehen, der für seine Rolle bei den Kings einen sehr gut dotierten Vertrag hatte und man sich dadurch erhofft, sein Gehalt nach unten drücken zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Pietaon:

Nun sind aber nach meiner Kenntnis die Qualifiying Offer pro Team nicht begrenzt (oder?). Weshalb sollte man dann auf die Rechte eines günstigen Spielers absichtlich verzichten um dann mit anderen Teams in Konkurrenz zu treten?

 

Btw. Kann ich dieses Vorgehen bei Rieder verstehen, der für seine Rolle bei den Kings einen sehr gut dotierten Vertrag hatte und man sich dadurch erhofft, sein Gehalt nach unten drücken zu können.

ja diese sind begrenzt. Ich erklär es mal wie ich es verstanden habe am Beispiel Crosby. Crosby verdient aktuell 10 Mio $, würde er am 1.Juli FA werden könnte Pitts ihn ein QO über 10 Mio$ für ein Jahr geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kühnhackl lag sogar ein 2-Jahresangebot vor, allerdings zu vermutlich geringeren Bezügen, da die Pens bereits nahe am Cap sind.

https://www.tsn.ca/kuhnhackl-rejects-two-year-deal-from-penguins-1.1123721

bearbeitet von port-royal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Datenschutz (DSGVO) für Gäste des Forum